Ungarische Eishockeyliga 2005/06

Ungarische Eishockeyliga
◄ vorherige Saison 2005/06 nächste ►
Meister: Alba Volán Székesfehérvár
Absteiger: keiner
• Ungarische Eishockeyliga

Die Saison 2005/06 war die 69. Spielzeit der ungarischen Eishockeyliga, der höchsten ungarischen Eishockeyspielklasse. Meister wurde zum insgesamt siebten Mal in der Vereinsgeschichte Alba Volán Székesfehérvár.

ModusBearbeiten

In der Hauptrunde absolvierte jede der sieben Mannschaften insgesamt zwölf Spiele. Die drei bestplatzierten Mannschaften qualifizierten sich direkt für die Playoffs, während die übrigen vier Mannschaften anschließend den vierten und letzten Playoff-Teilnehmer in einer Qualifikationsrunde ermittelten. Für einen Sieg nach regulärer Spielzeit erhielt jede Mannschaft drei Punkte, für einen Sieg nach Overtime gab es zwei Punkte, bei einer Niederlage nach Overtime gab es einen Punkt und bei einer Niederlage nach regulärer Spielzeit null Punkte.

HauptrundeBearbeiten

TabelleBearbeiten

Klub Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Alba Volán Székesfehérvár 12 11 0 0 1 65:16 33
2. Újpesti TE 12 10 0 0 2 88:28 30
3. Dunaújvárosi AC 12 7 0 0 5 56:32 21
4. Lokomotíva Nové Zámky 12 6 0 0 6 49:44 18
5. Ferencvárosi TC 12 5 0 0 7 40:49 15
6. Miskolci Jegesmedvék JSE 12 2 0 0 10 29:95 6
7. Győri ETO HC 12 1 0 0 11 23:86 3

Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage

Playoff-QualifikationsrundeBearbeiten

Klub Sp S OTS OTN N Tore Punkte
4. Ferencvárosi TC 6 5 0 0 1 34:19 15
5. Miskolci Jegesmedve JSE 6 3 0 0 3 24:22 9
6. Lokomotíva Nové Zámky 6 3 0 0 3 22:23 9
7. Győri ETO HC 6 1 0 0 5 14:30 3

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage

PlayoffsBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

  • Alba Volán Székesfehérvár – Ferencvárosi TC 3:0 (6:4, 5:2, 6:0)
  • Újpesti TE – Dunaújvárosi AC 3:1 (2:0, 0:2, 3:2, 4:0)

Spiel um Platz 3Bearbeiten

  • Dunaújvárosi AC – Ferencvárosi TC 3:2 (3:5, 2:3, 2:0, 3:2, 7:3)

FinaleBearbeiten

  • Alba Volán Székesfehérvár – Újpesti TE 4:1 (4:0, 3:5, 4:0, 4:1, 7:5)

Kader des ungarischen MeistersBearbeiten

Ungarischer Meister
 
Alba Volán Székesfehérvár

Torhüter: Krisztián Budai, Zoltán Hetényi

Feldspieler: Borostyán Gergely, Vladimir Buril, József Csibi, Szabolcs Fodor, Tamás Gröschl, Roger Holéczy, Balázs Kangyal, Gábor Kiss, Csaba Kovács, Majoross Gergely, Gábor Ocskay, Krisztián Palkovics, Milos Palovcik, Attila Rajz, Rastislav Ondrejcik, Tamás Sille, Csaba Simon, Michal Stastny, Bence Svasznek, Lajos Tőkési, Artyom Vaszjunyin

Trainer: Pat Cortina

AuszeichnungenBearbeiten

Trophäe Spieler Klub
Bester Torhüter Krisztián Budai Alba Volán-FeVita
Bester Verteidiger Viktor Tokaji Dunaújvárosi AC-Invitel
Bester Stürmer Gábor Ocskay Alba Volán-Fevita
Topscorer Balázs Ladányi Újpesti TE
Bester Ausländer Roger Holéczy Alba Volán-Fevita
Miklós Cup
(Spieler mit den herausragendsten Fähigkeiten)
Balázs Ladányi Újpesti TE
Kósa Cup
(Bester Juniorenspieler)
András Benk Dunaújvárosi AC-Invitel

WeblinksBearbeiten

  • Spielzeit bei hockeyarchives.info (französisch)