Hauptmenü öffnen

Ufuk Özbek (* 1. September 1992 in Castrop-Rauxel) ist ein türkischer Fußballspieler. Seine bevorzugte Position ist das offensive Mittelfeld. Sein Bruder Barış Özbek ist ebenfalls Fußballprofi.

Ufuk Özbek
Ufuk Özbek.jpg
Personalia
Geburtstag 1. September 1992
Geburtsort Castrop-RauxelDeutschland
Größe 181 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2003 Spvgg. Blau-Gelb Schwerin
2003–2010 FC Schalke 04
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2013 1. FC Saarbrücken 64 (9)
2013–2015 Borussia Dortmund II 9 (0)
2016 Rot Weiss Ahlen 7 (0)
2017 Kastamonuspor 4 (0)
2017– Tepecikspor 6 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2008–2009 Türkei U-17 13 (3)
2009–2011 Türkei U-18 5 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 16. Dezember 2017

2 Stand: 16. Dezember 2017

KarriereBearbeiten

Karakoc begann seine Karriere bei Blau-Gelb Schwerin und spielte von 2003 bis 2010 für die Jugendmannschaften des FC Schalke 04. Zur Saison 2010/11 wechselte er zum Drittligisten 1. FC Saarbrücken.

Zur Saison 2013/14 wechselte Ufuk zur U-23-Mannschaft von Borussia Dortmund, wo er einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieb.[1] Ab Sommer 2016 stand er bei Rot Weiss Ahlen in der Regionalliga unter Vertrag.[2] In der Winterpause 2016/17 wurde er von dem Trainer Erhan Albayrak aussortiert und verließ den Verein in Richtung Türkei. In der Rückrunde stand er für Kastamonuspor auf dem Platz und wechselte im Sommer 2017 weiter zu Drittligist Tepecikspor.

Ufuk nahm mit der türkischen U-17-Nationalmannschaft an der U-17-Fußball-Weltmeisterschaft 2009 teil, wo er mit der Mannschaft das Viertelfinale erreichte. Ufuk kam dort in allen fünf Partien zum Einsatz.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ufuk und Evans Nyarko wechseln zu Borussia Dortmund, bvb.de
  2. Ufuk Özbek spielt jetzt in der 4. Liga für Ahlen, ruhrnachrichten.de