Tour de France 2004/16. Etappe

Stand nach 16. Etappe
Etappensieger Lance Armstrong[1] 39:41 min
Zweiter Jan Ullrich +1:01 min
Dritter Andreas Klöden +1:41 min
Gelbes Trikot Lance Armstrong 67:53:24 h
Zweiter Ivan Basso +3:48 min
Dritter Andreas Klöden +5:03 min
Grünes Trikot Robbie McEwen 225 P.
Zweiter Thor Hushovd 213 P.
Dritter Erik Zabel 212 P.
Gepunktetes Trikot Richard Virenque 177 P.
Zweiter Lance Armstrong 142 P.
Dritter Michael Rasmussen 95 P.
Weißes Trikot Thomas Voeckler 68:09:28 h
Zweiter Wladimir Karpez +3:33 min
Dritter Sandy Casar +4:24 min

Die sechzehnte Etappe der Tour de France 2004 bildete ein 15,5 km langes Einzelzeitfahren von Le Bourg-d’Oisans hoch nach L’Alpe d’Huez. Die Radrennfahrer mussten 1130 Höhenmeter überwinden. Laut den Angaben des Veranstalters säumten 900.000 Menschen die 21 Serpentinen.

Der Anstieg nach L'Alpe d'Huez

Der Start fand alle ein bis zwei Minuten und zwar in umgekehrter Reihenfolge der Platzierungen der Gesamtwertung statt. Demnach startete der 157. der Gesamtwertung, der Franzose Sébastien Joly, als Erster um 14:00 Uhr (MESZ). Letzter Starter war das Gelbe Trikot, Lance Armstrong.

Der später wegen Doping disqualifizierte Armstrong[1] gewann die 16. Etappe vor Jan Ullrich und Andreas Klöden. Ivan Basso und Francisco Mancebo verloren viel Zeit auf Armstrong, Klöden und Ullrich.

BergpreisBearbeiten

L'Alpe d'Huez, Kategorie HC
Erster Lance Armstrong, 40 Punkte
Zweiter Jan Ullrich, 36 Punkte
Dritter Andreas Klöden, 32 Punkte
Vierter José Azevedo, 28 Punkte
Fünfter Santos Gonzáles, 24 Punkte
Sechster Giuseppe Guerini, 20 Punkte
Siebter Vladimir Karpets, 16 Punkte
Achter Ivan Basso, 14 Punkte
Neunter David Moncoutié, 12 Punkte
Zehnter Carlos Sastre, 10 Punkte

Zwischenzeit 1Bearbeiten

Die ersten fünf Fahrer bei der ersten Zwischenzeit in 'La Ferrière' (Kilometer 1,5 km)

Platzierung Fahrer Zeit (min)
1. Fabian Cancellara 2:01
2. Bernhard Eisel +00:01
3. Jan Ullrich +00:01
4. Guillaume Auger +00:04
5. Stefano Zanini +00:04

Zwischenzeit 2Bearbeiten

Die ersten fünf Fahrer bei der zweiten Zwischenzeit in 'Huez-en-Oisans' (Kilometer 9,5).

Platzierung Fahrer Zeit (min)
1. Lance Armstrong 23:58
2. Jan Ullrich +00:39
3. Andreas Klöden +1:07
4. José Azevedo +1:12
5. Ivan Basso +1:15

Zwischenzeit 3Bearbeiten

Die ersten fünf Fahrer bei der dritten Zwischenzeit in 'Alpe d'Huez' (Kilometer 12,5).

Platzierung Fahrer Zeit (min)
1. Lance Armstrong 33:41
2. Jan Ullrich +00:56
3. Andreas Klöden +1:23
4. José Azevedo +1:33
5. Giuseppe Guerini +1:57

EndergebnisBearbeiten

Platzierung Fahrer Zeit (min)
1. Lance Armstrong 39:41
2. Jan Ullrich +1:01
3. Andreas Klöden +1:41
4. José Azevedo +1:45
5. Santos González +2:10

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b faz.net vom 22. Oktober 2012: Dopingaffäre Armstrong-„Sowas darf nie wieder passieren“