Till Gloger

deutscher Basketballspieler
Basketballspieler
Till Gloger
Spielerinformationen
Voller Name Till David Gloger
Geburtstag 26. Januar 1993
Geburtsort Bochum, Deutschland
Größe 204 cm
Position Flügel
Vereinsinformationen
Verein Rostock Seawolves
Liga Basketball-Bundesliga
Vereine als Aktiver
2010–2012 Deutschland Paderborn Baskets
2012–2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten University of Maine
2016–2017 Deutschland Paderborn Baskets
2017–2018 Deutschland Mitteldeutscher BC
2018–2020 Deutschland Gladiators Trier
seit002020 Deutschland Rostock Seawolves

Till David Gloger (* 26. Januar 1993 in Bochum) ist ein deutscher Basketballspieler. Der 2,04 Meter große Flügelspieler steht beim Erstligisten Rostock Seawolves unter Vertrag.

SpielerlaufbahnBearbeiten

Gloger stammt aus dem Bochumer Stadtteil Wiemelhausen, betrieb in der Jugend beim TV Wattenscheid 01 Leichtathletik (seine Spezialdisziplinen waren Hochsprung und Hürdenlauf)[1] und spielte Basketball für die BG Südpark Bochum.[2] In der Saison 2009/10 lief er für die Spielgemeinschaft der Metropol Baskets Ruhr in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) auf[3] und wechselte zur Saison 2010/11 zu den Paderborn Baskets. Für die Ostwestfalen kam er ebenfalls in der NBBL zum Einsatz[4] und wurde nach seiner zweiten Saison (2011/12) als NBBL-Spieler des Jahres ausgezeichnet.[5] 2011 hatte er mit Paderborn das Endspiel des Deutschen Jugendpokals in der Altersklasse U18 erreicht.

Zwischen 2012 und 2016 spielte und studierte Gloger an der University of Maine in den Vereinigten Staaten. Bezüglich der statistischen Werte war die Saison 2014/15 seine beste in Übersee, er erzielte in jenem Spieljahr in 30 Partien im Durchschnitt 11,5 Punkte sowie 4,8 Rebounds.[6]

Nach dem Ende seiner Collegelaufbahn im Frühjahr 2016 entschloss sich Gloger zum Schritt in den Profibasketball und kehrte dafür zu den Paderborn Baskets aus der 2. Bundesliga ProA zurück.[7] Vom Internetdienst eurobasket.com wurde er zum „Liganeuling des Jahres“ gekürt,[8] nachdem er in 30 Spielen während der Saison 2016/17 Mittelwerte von 14,5 Punkten sowie 4,5 Rebounds erzielte.

Zur Saison 2017/18 wechselte Gloger zum Bundesliga-Aufsteiger Mitteldeutscher BC.[9] Für den MBC stand er in 29 Bundesliga-Spielen auf dem Feld und erzielte im Durchschnitt 3,7 Punkte je Begegnung.[10] Anfang Juni 2018 wurde Gloger von den Gladiators Trier verpflichtet, wechselte somit in die 2. Bundesliga ProA zurück.[11] Aufgrund einer Ellenbogenverletzung, die eine Operation notwendig machte, fiel Gloger zu Beginn der Saison 2018/19 aus.[12] In der Saison 2019/20 war Gloger mit einem Schnitt von 15,8 Punkten je Begegnung bester deutscher Korbschütze der 2. Bundesliga ProA.[13]

In der Sommerpause 2020 unterschrieb Gloger einen Vertrag bei Triers Zweitligakonkurrent Rostock Seawolves.[14] 2022 gelang ihm mit den Hanseaten der Bundesliga-Aufstieg.[15]

NationalmannschaftBearbeiten

Im Sommer 2017 wurde er erstmals in den Kader der deutschen A2-Nationalmannschaft berufen.[16] Im August 2017 nahm er mit der deutschen Studierendennationalmannschaft an der Sommer-Universiade 2017 in Taipeh teil.[17]

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Marek Fritzen: Basketball: Von Hochsprung-Bestleistungen und guten Büchern: Gladiator Till Gloger im Porträt. Volksfreund, abgerufen am 5. Januar 2019.
  2. Stefan Rebein: Basketballer Till Gloger feilt an Maine University an Profilaufbahn | WAZ.de. In: www.derwesten.de. Abgerufen am 6. September 2016.
  3. NBBL / JBBL - Spieler-Statistik - - finke baskets Paderborn. In: statistik.beko-bbl.de. Abgerufen am 6. September 2016.
  4. Teams der NBBL - Gruppe Nordost. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 8. September 2017; abgerufen am 6. September 2016.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nbbl-basketball.de
  5. Awards der Nachwuchs Basketball Bundesliga - NBBL. Abgerufen am 6. September 2016.
  6. Till Gloger - 2015-16 Men's Basketball - University of Maine Athletics. In: goblackbears.com. Abgerufen am 6. September 2016.
  7. MVP-Gloger kehrt nach Paderborn zurück - Paderborn Baskets. 30. Mai 2016, abgerufen am 6. September 2016.
  8. http://www.eurobasket.com/Germany/basketball-League-ProA_2016-2017.asp
  9. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 22. Juni 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mitteldeutscherbc.de
  10. http://www.easycredit-bbl.de/de/statistiken/spieler/portraits/p/15422-till-gloger/
  11. https://xn--rmerstrom-gladiators-39b.de/2018/06/05/till-gloger-wird-ein-gladiator/
  12. https://römerstrom-gladiators.de/2018/08/31/gloger-faellt-aus-vince-boumann-nachverpflichtet/
  13. BARMER 2. Basketball Bundesliga | Top Performer. Abgerufen am 18. März 2020 (deutsch).
  14. https://www.2basketballbundesliga.de/rostock-seawolves-praesentieren-mit-till-gloger-ersten-neuzugang/
  15. Rostock Seawolves steigen nach Sieg gegen Jena in die 1. Bundesliga auf. In: ostsee-zeitung.de. Abgerufen am 14. Mai 2022.
  16. A2-Herren nominiert «  Deutscher Basketball Bund. Abgerufen am 24. Mai 2017.
  17. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 28. August 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.basketball-bund.de