Hauptmenü öffnen

Tiffany Haddish

US-amerikanische Schauspielerin

LebenBearbeiten

JugendBearbeiten

Haddish wurde in Los Angeles, Kalifornien, geboren.[1] Sie stammt aus einer eritreischen jüdischen Familie. Ihr Vater kam aus Eritrea als Flüchtling in die Vereinigten Staaten. Ihre Mutter Leola ist gebürtige Amerikanerin. Haddishs Vater verließ wenig später die Familie und ihre Mutter heiratete erneut. Haddish hat zwei Halbschwestern und zwei Halbbrüder.

Im Jahr 1988 manipulierte Haddishs Stiefvater die Bremsen am Auto ihrer Mutter, was zu einem Unfall führte, bei dem Haddishs Mutter einen schweren Hirnschaden erlitt. Der Hirnschaden löste bei Leola Schizophrenie aus. Haddish, damals neun Jahre alt und das älteste der fünf Geschwister, wurde die primäre Bezugsperson für ihre Familie. Im Alter von 12 Jahren wurden Haddish und ihre Geschwister in Pflegefamilien aufgenommen und vorübergehend voneinander getrennt. Als sie 15 Jahre alt war, wurden sie und ihre Geschwister unter der Obhut ihrer Großmutter wieder vereint. Währenddessen nutzte sie die Comedy, um mit der Situation und ihrem neuen Leben fertig zu werden.

Haddish besuchte die George Ellery Hale Middle School in Woodland Hills und machte ihren Abschluss an der El Camino Real High School.

Karriere und DurchbruchBearbeiten

Haddish spielte in vielen Filmen und Serien Nebenrollen. So spielte sie im Film Keanu eine kleine Nebenrolle an der Seite von Jordan Peele und Keegan-Michael Key. Im Jahr 2017 erlebte sie ihren Durchbruch mit dem Film Girls Trip, in dem sie die Rolle der Dina verkörperte.[2] Für ihre Leistung wurde Haddish mit vielen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Black Reel Award als beste Nebendarstellerin. Im selben Jahr trat sie als Host in Saturday Night Live auf und wurde für ihre Performance mit dem Emmy-Award ausgezeichnet. Im Jahr darauf spielte sie zusammen mit Kevin Hart die Hauptrolle im Film Night School.

Seit 2018 spielt sie in der von Jorden Peele geschaffenen Serie The Last O.G. eine Hauptrolle. Haddish spricht zudem seit 2019 in der Netflix-Animationserie Tuca & Bertie die Figur Tuca. Bei der Serie fungiert sie auch als ausführende Produzentin.

Ihre deutsche Synchronstimme ist üblicherweise Peggy Sander.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nicole Cord-Cruz: Here's what we know about Tiffany Haddish's late father, who inspired her regal Oscar look. Abgerufen am 19. April 2019.
  2. 'Keanu' Actress Joins Universal's Comedy 'Girl Trip' (Exclusive) (en). In: The Hollywood Reporter, 24. Juni 2016.