Hauptmenü öffnen
Tess Johnson Freestyle-Skiing
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 19. Juni 2000 (19 Jahre)
Karriere
Disziplin Moguls, Dual Moguls
Status aktiv
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Junioren-WM 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
FIS Freestyle-Skiing-Weltmeisterschaften
0Bronze0 Park City 2019 Dual Moguls
JuniorenweltmeisterschaftenVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
0Silber0 Åre 2016 Moguls
Platzierungen im Freestyle-Skiing-Weltcup
 Debüt im Weltcup 4. Februar 2016
 Weltcupsiege 1
 Gesamtweltcup 24. (2017/18)
 Moguls-Weltcup 5. (2018/19)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Moguls 1 0 2
letzte Änderung: 19. März 2019

Tess Johnson (* 19. Juni 2000) ist eine US-amerikanische Freestyle-Skierin. Sie startet in den Buckelpisten-Disziplinen Moguls und Dual Moguls.

Inhaltsverzeichnis

WerdegangBearbeiten

Johnson nahm in der Saison 2014/15 und 2015/16 am Nor-Am Cup teil. Dabei gewann sie zwei Rennen und belegte in der Saison 2015/16 den dritten Platz in der Moguls-Disziplinenwertung und den ersten Rang in der Gesamtwertung. Bei den Juniorenweltmeisterschaften 2015 in Chiesa in Valmalenco wurde sie Siebte im Dual Moguls und Fünfte im Moguls. Ihr Debüt im Weltcup hatte sie im Februar 2016 in Deer Valley, das sie auf dem 22. Platz beendete. Bei den Juniorenweltmeisterschaften 2016 in Åre gewann sie die Silbermedaille im Moguls-Wettbewerb. Im Dual Moguls errang sie dort den neunten Platz. In der Saison 2016/17 kam sie zweimal unter die ersten Zehn und errang damit den 13. Platz im Moguls-Weltcup. In der folgenden Saison erreichte sie den 24. Platz im Gesamtweltcup und den siebten Rang im Moguls-Weltcup. Dabei errang sie sechs Top-Zehn-Platzierungen und holte im Dual Moguls in Tazawako ihren ersten Weltcupsieg. Bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang belegte sie den 12. Platz im Moguls. Im März 2018 wurde sie in Waterville Valley US-amerikanische Meisterin im Dual Moguls.

Bei den Weltmeisterschaften 2019 in Park City gewann Johnson die Bronzemedaille im Dual Moguls.

ErfolgeBearbeiten

Olympische SpieleBearbeiten

WeltmeisterschaftenBearbeiten

WeltcupsiegeBearbeiten

Johnson errang im Weltcup bisher drei Podestplätze, darunter 1 Sieg:

Datum Ort Land Disziplin
4. März 2018 Tazawako Japan Dual Moguls

WeltcupwertungenBearbeiten

Saison Gesamt Moguls
Platz Punkte Platz Punkte
2015/16 184. 1,13 41. 9
2016/17 62. 20,00 13. 220
2017/18 24. 36,10 7. 361
2018/19 5. 349

Nor-Am CupBearbeiten

  • Saison 2015/16: 1. Platz Moguls-Disziplinenwertung, 3. Platz Gesamtwertung
  • 7 Podestplätze, davon 2 Siege

JuniorenweltmeisterschaftenBearbeiten

  • Åre 2016: 2. Moguls

Weitere ErfolgeBearbeiten

  • 1 US-amerikanischer Meistertitel (Dual Moguls 2018)

WeblinksBearbeiten