Synagoge (Krzepice)

Gebäude in Krzepice, PL

Koordinaten: 50° 57′ 58″ N, 18° 42′ 50″ O

Karte: Polen
marker
Synagoge (Krzepice)
Magnify-clip.png
Polen
Synagoge in Krzepice (vor 2007)
Relief mit Davidstern

Die Synagoge in Krzepice (deutsch Krippitz), einer Stadt in der Woiwodschaft Schlesien in Polen, wurde 1814 bis 1820 errichtet.

Die im Stile des Klassizismus erbaute Synagoge ist als Ruine erhalten geblieben und als Kulturdenkmal geschützt. Über dem Eingang befindet sich ein Relief mit einem stilisierten Davidstern und der Inschrift: Oh wie heilig ist diese Stätte. Keine andere, aber das Haus Gottes und Pforte des Himmels.

LiteraturBearbeiten

  • Klaus-Dieter Alicke: Lexikon der jüdischen Gemeinden im deutschen Sprachraum. Band 2: Großbock – Ochtendung. Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 2008, ISBN 978-3-579-08078-9 (Online-Ausgabe).

WeblinksBearbeiten

Commons: Synagoge (Krzepice) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien