Stefan Wittwer

Schweizer Nordischer Kombinierer
Stefan Wittwer Nordische Kombination
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag 26. März 1971
Karriere
Nationalkader seit 1991
Status zurückgetreten
Karriereende 1997
Platzierungen im Weltcup
 Debüt im Weltcup Saison 1994/95
 Gesamtweltcup 48. (1994/95)
 

Stefan Wittwer (* 26. März 1971) ist ein ehemaliger Schweizer Nordischer Kombinierer.

WerdegangBearbeiten

Wittwer gab sein internationales Debüt im Winter 1991/92 im Rahmen des B-Weltcup der Nordischen Kombination. Bereits in seiner ersten Saison erreichte er dabei mit 10 Punkten den 32. Platz der Gesamtwertung. In der Saison 1994/95 konnte er sich leicht steigern und wurde am Ende 30. Bestes Ergebnis war dabei ein zweiter Platz im Einzel von Oberhof. Zuvor war er für einige Rennen in den Weltcup der Nordischen Kombination gewechselt und sicherte sich dort Rang 48 der Gesamtwertung. Es blieben jedoch seine einzigen Punkte im Weltcup. Im Februar 1995 startete er als Mitglied des Schweizer Teams bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft in Thunder Bay. Dort gewann er im Teamwettbewerb gemeinsam mit Markus Wüst, Armin Krügel und Jean-Yves Cuendet die Bronzemedaille.[1] In der folgenden B-Weltcup-Saison belegte er am Ende als Zweiter einen Podestplatz in der Gesamtwertung. Nach einer weiteren Saison 1996/97 beendete Wittwer seine aktive Kombinierer-Karriere.

Nach seiner aktiven Karriere ging er als Trainer und Funktionär zum Zentralschweizer Skiverband.[2] Später trainierte er den Junioren-Nachwuchskader der Schweiz und wechselte zur Saison 2002/03 als verantwortlicher Cheftrainer zum B-Kader.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. World Ski Championships 1995 - Men's Team K90/4x5 Km in der Datenbank des Internationalen Skiverbands (englisch), abgerufen am 23. September 2014
  2. Stefan Wittwer. ZSSV. Abgerufen am 23. September 2014.
  3. Zwei neue Nationaltrainer in der Nordischen Kombination. Neue Zürcher Zeitung. 23. Mai 2002. Abgerufen am 23. September 2014.