Jean-Yves Cuendet

Schweizer Nordisch Kombinierer

Jean-Yves Cuendet (* 20. Februar 1970 in Le Sentier, Schweiz) ist ein ehemaliger Schweizer Nordischer Kombinierer.

Jean-Yves Cuendet Nordische Kombination
Jean-Yves Cuendet (2020).

Jean-Yves Cuendet (2020).

Nation SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag 20. Februar 1970 (51 Jahre alt)
Geburtsort Le SentierSchweiz
Größe 175 cm
Gewicht 67 kg
Beruf Marketingmanager
Karriere
Verein SC Les Esserts de Rive
Nationalkader seit 1990
Status zurückgetreten
Karriereende 1998
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Bronze 1994 Lillehammer Team
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
Bronze 1995 Thunder Bay Staffel
Platzierungen im Weltcup
 Debüt im Weltcup 29. Dezember 1990
 Gesamtweltcup 08. (1992/93)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Einzel 0 0 1
 

WerdegangBearbeiten

Der für den SC Les Esserts de Rive startende Cuendet feierte seinen größten Erfolg bei den Olympischen Winterspielen von 1994, als er zusammen mit Hippolyt Kempf und Andreas Schaad die Bronzemedaille im Teamwettbewerb gewinnen konnte.

Diesen Podestplatz konnte er ein Jahr darauf bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1995 wiederholen. Zusammen mit Markus Wüst, Armin Krugel und Stefan Wittwer erreichte er hinter Japan und Norwegen den dritten Platz für die Schweiz.

Im Weltcup der Nordischen Kombination startete Cuendet erstmals in der Saison 1990/91 beim Rennen in Oberwiesenthal, bei dem er sogleich den achten Platz belegen konnte. Bei seinen insgesamt 19 Weltcupstarts schaffte er es jedoch nur einmal als Dritter in Sapporo aufs Podium.

In der Saison 1992/93 schaffte er mit seinem achten Platz im Gesamtweltcup seine beste Gesamtplatzierung.

StatistikBearbeiten

Platzierungen bei Olympischen Winterspielen  Bearbeiten

Jahr und Ort Wettbewerb
Einzel Team
Norwegen  1994 Lillehammer 07. 03.
Japan  1998 Nagano 17. 07.

Platzierungen bei WeltmeisterschaftenBearbeiten

Jahr und Ort Wettbewerb
Einzel Team
Italien  1991 Val di Fiemme 20. 09.
Schweden  1993 Falun 12. 04.
Kanada  1995 Thunder Bay DNF 03.
Norwegen  1997 Trondheim 37. 07.

WeblinkBearbeiten