Hauptmenü öffnen
Stefan Terzić
Spielerinformationen
Voller Name Stefan Terzić
Spitzname „Terza“
Geburtstag 17. Mai 1994
Geburtsort Arilje, Serbien
Staatsbürgerschaft SerbeSerbe serbisch
Körpergröße 1,95 m
Spielposition Rückraum rechts
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein PortugalPortugal Benfica Lissabon
Trikotnummer 9
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
0000–2010 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina RK Borac Banja Luka
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2010–2012 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina RK Borac Banja Luka
2012–2013 DeutschlandDeutschland HSV Hamburg
2013–2014 NordmazedonienNordmazedonien RK Vardar Skopje
2014–2014 NordmazedonienNordmazedonien RK Zomimak Strumica
2014–2015 NordmazedonienNordmazedonien RK Vardar Skopje
2015–2016 SpanienSpanien CB Ciudad de Logroño
2016– PortugalPortugal Benfica Lissabon
Nationalmannschaft
Debüt am 22. September 2012
            gegen DeutschlandDeutschland Deutschland
  Spiele (Tore)
SerbienSerbien Serbien ? (?)

Stand: 5. September 2018

Stefan Terzić (serbisch-kyrillisch Стефан Терзић, * 17. Mai 1994 in Arilje) ist ein serbischer Handballspieler.

KarriereBearbeiten

2012 wechselte Terzić vom bosnisch-herzegowinischen Verein RK Borac Banja Luka zum deutschen Bundesligisten HSV Hamburg. Mit den Hamburgern gewann der 1,95 Meter große Rückraumspieler 2013 die EHF Champions League. Zur Saison 2013/14 stand er kurz vor einem Wechsel zum schwedischen Klub IFK Kristianstad[1], jedoch entschied er sich im Juni 2013 um und unterschrieb stattdessen einen Vertrag beim mazedonischen Verein RK Vardar Skopje.[2][3] Im Februar 2014 schloss er sich dem RK Zomimak Strumica an.[4] Ab dem Sommer 2014 spielte Terzić wieder bei Vardar, mit dem er 2015 die mazedonische Meisterschaft sowie den mazedonischen Pokal gewann. Ein Jahr später schloss er sich dem spanischen Erstligisten CB Ciudad de Logroño an.[5] Seit der Saison 2016/17 steht er beim portugiesischen Klub Benfica Lissabon unter Vertrag.[6]

Terzić gehört dem Kader der serbischen Nationalmannschaft an. Am 22. September 2012 gab er sein Länderspieldebüt gegen Deutschland.[7]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. abendblatt.de HSV Hamburg bis 2020 noch dreimal Meister vom 4. Juni 2013, abgerufen am 4. Juni 2013
  2. kristianstadsbladet.se Terzic valde bort IFK vom 18. Juni 2013, abgerufen am 18. Juni 2013
  3. handball-planet.com Five new players in RK Vardar Pro – Timur Dibirov is coming! vom 17. Juni 2013, abgerufen am 18. Juni 2013
  4. www.eurohandball.com Profil Stefan Terzić abgerufen am 20. Mai 2014
  5. handball-planet.com: La Rioja sign Serbian youngstar Stefan Terzic, abgerufen am 5. September 2018
  6. desporto.sapo.ao: Andebolista sérvio Stefan Terzic é reforço do Benfica, abgerufen am 5. September 2018
  7. Stefan Terzić mit seinen ersten Toren für Serbien (Memento vom 11. April 2013 im Webarchiv archive.today)