Hauptmenü öffnen
Skyscraper
Demi Lovato
Veröffentlichung 12. Juli 2011
Länge 3:42
Genre(s) Pop
Autor(en) Toby Gad, Lindy Robbins, Kerli Kõiv
Verlag(e) Hollywood Records
Album Unbroken

Skyscraper ist ein Popsong von Demi Lovato. Er wurde 2011 als erste Singleauskopplung aus Lovatos drittem Studioalbum Unbroken (Album) veröffentlicht und ist nur als Download erhältlich. Mit Platz zehn in den US-amerikanischen Single-Charts ist es das bis heute zweiterfolgreichste Lied der Künstlerin. Im Oktober 2011 erhielt es in den USA für 500.000 verkaufte Einheiten eine Goldene Schallplatte.

Entstehung und InspirationBearbeiten

Skyscraper wurde von Kerli, Lindy Robbins und Toby Gad geschrieben, wobei Gad auch als Produzent fungierte. Die aus Estland stammende Sängerin Kerli sagte über das Lied, dass die drei beim Schreiben von einem Bild inspiriert worden seien. Dieses hätte sich mit der Apokalypse auseinandergesetzt. Sie beschrieb, dass auf dem Bild eine in Trümmern liegende Welt dargestellt worden war, in der das einzige Gebäude, das nicht eingestürzt war, ein Wolkenkratzer war. Daher auch der Name des Liedes: die englische Bezeichnung für „Wolkenkratzer“ ist „Skyscraper“. Kerli erläuterte, dass es sich „besonders“ angefühlt hätte, dieses Lied zu schreiben, und dass die Inspiration „von einem wirklich mächtigen Ort“ kam.[1] Zudem sagte sie, dass auch sie sich aufgrund ihrer eigenen Lebensgeschichte persönlich mit dem Lied verbunden fühle. Sie erklärte, dass sie aus einem kleinen Land in Osteuropa komme und immer für ihre Träume hätte kämpfen müssen.[1] Kerli nahm eine Demo-Version des Liedes auf, bevor Gad dieses Lovato offerierte.[2]

KompositionBearbeiten

Das Lied ist eine Popballade, die Lovatos Stimme in den Vordergrund stellt.[3] In der ersten Strophe singt Lovato Skies are crying, I am watching, catching teardrops in my hands/ Only silence as it’s ending, like we never had a chance, dabei wird sie nur von einem Piano begleitet. Im späteren Verlauf des Liedes wird das Klavier von einem Schlagzeug und Background-Gesang unterstützt.[3] Im Refrain singt Lovato die Zeilen You can take everything I have/ You can break everything I am/ Like I’m made of glass, like I’m made of paper/ Go on and try and tear me down/ I will be rising from the ground like a skyscraper.[4] Das Lied wurde im Viervierteltakt mit der Metronomzahl (Schläge pro Minute) 104 komponiert. Es ist in G-Dur verfasst, wobei der Stimmumfang der Sängerin die Noten G3 bis G5 umfasst.[5]

AufnahmeBearbeiten

Das Lied wurde im Sommer 2010 in Studio City in Los Angeles, aufgenommen.[6] Im November 2010 begab sich Lovato in eine Klinik in der Nähe von Chicago, um emotionale und körperliche Probleme aufzuarbeiten.[7] Nachdem die Sängerin im Frühjahr 2011 zurück nach Los Angeles kam, nahm sie das Lied erneut auf, entschied jedoch, die Version aus dem Jahr 2010 zu verwenden. Als Grund nannte sie: „Meine Stimme hatte sich verändert, und es war einfach nicht mehr dasselbe.“[8] Lovato beschrieb die Aufnahmen als „Schrei nach Hilfe“ und sagte zudem: „Es war sehr emotional. Ich musste während des Singens weinen und habe mich noch nie so verwundbar gefühlt.“[8]Der Song symbolisiere für sie die Reise von der Person, die sie vor ihrer Einweisung in die Klinik war, zu der Person, die sie nun sei.[9]

Sängerin Kerli sagte in einem Interview mit der Zeitschrift Seventeen: „Die Emotionen des Liedes werden von Lovato wirklich gut rübergebracht. Ich habe immer gesagt, dass Songs Nachrichten und Interpreten Boten seien. Dieses Mal gab es wirklich keinen besseren Boten als Lovato.“[1] Sängerin Jordin Sparks ist bei dem Lied als Background-Sängerin zu hören. Laut Lovato habe Sparks das Lied aufgenommen, bevor sie selbst als Interpretin in Betracht gezogen worden war. Schließlich habe sie Sparks Hintergrundgesang verwendet. Jordin Sparks stellte wenige Tage nach der Veröffentlichung der Single eine Coverversion ins Internet, was von Lovato positiv aufgenommen wurde.[8]

VeröffentlichungBearbeiten

Am 5. Juli 2011 veröffentlichte Demi Lovato das Cover der Single auf ihrer Twitter-Seite.[10] Am 12. Juli wurde das Lied offiziell in der Radiosendung On Air with Ryan Seacrest von Ryan Seacrest vorgestellt. Ab dem gleichen Tag war es auch als Download auf iTunes erhältlich. Bei Radio Disney war der Song bereits früher erhältlich, da der Radiosender wie auch die Plattenfirma der Sängerin, Hollywood Records, Teil des Konzerns The Walt Disney Company sind und die Songs solcher Interpreten früher gespielt werden.[11] Die spanische Version des Liedes konnte seit dem 16. August unter dem Namen Rascacielo bei iTunes erworben werden.[12]

Sowohl die spanische als auch die englische Singleauskopplung des Liedes sind nur als Download erhältlich. Nach der Premiere äußerten sich zahlreiche Prominente auf Internetportalen positiv über den Song. Unter anderem unterstützten Kelly Clarkson, Selena Gomez, Lucy Hale, Kim Kardashian, Katy Perry, Jordin Sparks, Ashley Tisdale und Pete Wentz die Veröffentlichung der Single.[13] Das Lied ist das erste der Künstlerin, das im Contemporary Hit Radio gespielt wurde. In Deutschland wurde das Lied am 6. Januar 2012 veröffentlicht, in Großbritannien war es ab dem 26. Februar desselben Jahres erhältlich.

MusikvideoBearbeiten

Das Video wurde von Mark Pellington gedreht und am 13. Juli erstmals bei E! News gezeigt.[14] Es wurde in der Großen Salzwüste in Utah gedreht und nahm zwölf Stunden Arbeit in Anspruch.[8] Lovato sagte über den Videodreh, dass er körperlich und mental sehr anstrengend war und dass sie bei jeder Unterbrechung am Set zusammenbrechen und weinen wollte, da der Song so persönlich sei.[15]

Promotion und Live-AuftritteBearbeiten

 
Demi Lovato singt Skyscraper während der An Evening with Demi Lovato Tour

Das Lied wurde als sogenannte „Comeback-Single“ vermarktet, die sich thematisch mit dem Klinikaufenthalt Lovatos auseinandersetzt. Als Promotion diente die offizielle Vorstellung des Songs in der Radioshow von Ryan Seacrest sowie einige Internetportale wie Twitter und Facebook, auf denen Lovato oft Neuigkeiten über den Song verbreitete.

Das erste Mal wurde der Song am 18. August 2011 bei den Do Something Awards, die vom US-amerikanischen Fernsehsender VH1 übertragen wurden, gespielt. Dieser Live-Auftritt war der erste für die Sängerin, seit sie im November des Jahres 2010 die Jonas Brothers Live in Concert World Tour 2010 verlassen hatte.[16] Am 24. August sang sie das Lied dann bei America’s Got Talent, am 27. August bei der Perez Hilton One Night in LA-Party von Internet-Blogger Perez Hilton.[17][18] Außerdem trug sie das Lied bei den ALMA Awards vor, wo sie die zweite Strophe auf Spanisch sang. Bei Good Morning America trat sie am 19. September auf und bei einer Folge der The Ellen DeGeneres Show, die am 20. September ausgestrahlt wurde, war sie ebenfalls zu Gast.[19][20][21] Bei den Konzerten ihrer An Evening with Demi Lovato-Tour spielte sie das Lied ebenfalls, auch bei der A Special Night with Demi Lovato war das Lied Teil der Setlist.

RezeptionBearbeiten

KritikBearbeiten

Skyscraper bekam sehr gute Kritiken, besonders die rauchige Stimme Lovatos wurde sehr gelobt. Bill Lamb von About.com zum Beispiel vergab 4,5 von 5 Sternen und lobte sowohl Lovatos Stimme als auch den inspirierenden Songtext und die Instrumentierung. Auch sei das Lied durch die Zusammenarbeit mit Kerli und Toby Gad sehr einprägsam, und man merke den musikalischen Einfluss der beiden deutlich. Zudem zeige Demi Lovato mit dem Lied eindeutig, dass sie nicht nur ein Disney-Kinderstar, sondern auch eine ehrlicher Popsängerin sein will.[22] Grady Smith von Entertainment Weekly war der Meinung, dass das Lied äußerst inspirierend sei und Lovatos kratzender, aufschreiender Gesang großartig ist.[23]

Jason Lipshutz von Billboard lobte besonders Lovatos Stimmumfang.[24] Die Website AbsolutePunk hob vor allem die Botschaft, die das Lied übermittle, hervor.[25] Laut Allmusic erinnere das Lied durch die bewundernswerten Bestrebungen nach Ehrlichkeit an Lindsay Lohans Musikalbum A Little More Personal (Raw), das 2005 veröffentlicht wurde und teilweise autobiografische Texte aufweist.[26]

Kommerzieller ErfolgBearbeiten

Die Single erreichte nach der Veröffentlichung direkt Platz eins der US-amerikanischen iTunes-Charts und wurde in der ersten Woche circa 176.000 Mal heruntergeladen. In den offiziellen Billboard Hot 100-Charts erreichte das Lied Platz zehn und ist nach This Is Me das bisher zweiterfolgreichste der Sängerin (Stand: April 2012). Nach dem Erscheinen in Deutschland und Großbritannien erreichte die Single Platz 78 der deutschen Singlecharts[27] und Rang 32 im Vereinigten Königreich, wo es das bisher erfolgreichste Lied Lovatos (Stand: April 2012) ist.

Chartplatzierungen

Charts Höchstplatzierung Wochen
Deutschland  Deutschland (GfK)[28] 78 1
Schweiz  Schweiz (IFPI)[28] 67 1
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich (OCC)[28] 7 14
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (Billboard)[28] 10 15

Auszeichnungen für Musikverkäufe

Land/Region Auszeichnung Verkäufe
Australien  Australien (ARIA)   Platin 70.000
Neuseeland  Neuseeland (RMNZ)   Gold 7.500
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (RIAA)[29]   Platin 1.000.000
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich (BPI)   Silber 200.000
Insgesamt   1× Silber
  1× Gold
  2× Platin
1.277.500

Hauptartikel: Demi Lovato/Auszeichnungen für Musikverkäufe

PreiseBearbeiten

Skyscraper wurde für folgende Auszeichnungen nominiert:

Teen Choice Award
  • 2011: Teen Choice Award in der Kategorie Choice Summer: Song[30]
J-14 Teen Icon Awards
  • 2011: J-14 Teen Icon Award in der Kategorie Iconic Song[31]
Youth Rock Awards
  • 2011: Youth Rock Award in der Kategorie Rockin’ Music Video of the Year für das Musikvideo zu Skyscraper[32]
Capricho Awards
  • 2011: Capricho Award in der Kategorie Music Video International für das Musikvideo zu Skyscraper[33]

CoverversionBearbeiten

Im Dezember 2013 veröffentlichte Sam Bailey, Gewinnerin der zehnten Ausgabe von The X Factor, eine Coverversion von Skyscraper und erzielte damit einen Weihnachts-Nummer-eins-Hit in Großbritannien.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Kerli Dishes on Writing Demi Lovato’s "Skyscraper". seventeen.com. Abgerufen am 21. Oktober 2011.
  2. Contessa Gayles: Demi Lovato Doesn’t Consider Herself Recovered, Says the Rest of Her New Album Won’t Be Like 'Skyscraper'. blog.music.aol.com. 21. Juli 2011. Abgerufen am 18. Februar 2012.
  3. a b Demi Lovato Releases Somber 'Skyscraper' Single: Listen. billboard.com. Abgerufen am 6. November 2011.
  4. Demi Lovato Finds Strength On 'Skyscraper'. mtv.com. Abgerufen am 6. November 2011.
  5. Skyscraper Demi Lovato Digital Sheet Music. musicnotes.com. Abgerufen am 6. November 2011.
  6. Into the Fire. elle.com. Archiviert vom Original am 12. Juli 2012.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.elle.com Abgerufen am 21. Oktober 2011.
  7. Castina: Demi Lovato Rehab!. popcrunch.com. 1. November 2010. Abgerufen am 5. September 2011.
  8. a b c d Demi Lovato: “It’s Unfortunate That Pop Songs Have Become So Much About Partying And Clubs”. blog.vh1.com. Abgerufen am 21. Oktober 2011.
  9. Demi Lovato: Demi Lovato on Being Back in the Studio. seventeen.com. Abgerufen am 13. November 2011.
  10. Demi Lovato Reveals 'Skyscraper' Cover Art!. buzzworthy.mtv.com. Abgerufen am 20. Oktober 2011.
  11. July 26, 2011 impacting songs. webcitation.org. Archiviert vom Original am 21. Juli 2011. Abgerufen am 20. Oktober 2011.
  12. Rascacielo (Skyscraper) - Single Demi Lovato. itunes.apple.com. Abgerufen am 20. Oktober 2011.
  13. Demi Lovato’s 'Skyscraper' Receives High Marks From Hollywood. hollywoodreporter.com. Abgerufen am 21. Oktober 2011.
  14. Demi Lovato’s 'Skyscraper' Video Drops Wednesday. mtv.com. Abgerufen am 20. Oktober 2011.
  15. Demi Lovato’s "Skyscraper" Music Video Debuts. latino.foxnews.com. Abgerufen am 20. Oktober 2011.
  16. Demi Lovato’s 'Skyscraper' Will 'Wow' Do Something Awards. mtv.com. Abgerufen am 21. Oktober 2011.
  17. Demi Lovato: 'Skyscraper' on America’s Got Talent!. justjaredjr.buzznet.com. Archiviert vom Original am 6. Oktober 2011.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/justjaredjr.buzznet.com Abgerufen am 21. Oktober 2011.
  18. Demi Lovato – Skyscraper Live (Perez Hilton One Night In LA). everythingthatsnews.com. Abgerufen am 21. Oktober 2011.
  19. Demi Lovato Builds “Skyscraper” (And “Rascacielo”) Live. idolator.com. Abgerufen am 21. Oktober 2011.
  20. Demi Lovato Performs on ‘Good Morning America’. popcrush.com. Abgerufen am 21. Oktober 2011.
  21. Demi Lovato Performs Skyscraper!. ellen.warnerbros.com. Archiviert vom Original am 23. März 2012.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/ellen.warnerbros.com Abgerufen am 21. Oktober 2011.
  22. Demi Lovato - "Skyscraper". top40.about.com. Archiviert vom Original am 5. Mai 2013.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/top40.about.com Abgerufen am 21. Oktober 2011.
  23. Demi Lovato releases first post-rehab single 'Skyscraper,' opens up about her struggles: 'I just was lying to everyone.'. music-mix-ew.com. Abgerufen am 21. Oktober 2011.
  24. Demi Lovato Releases Somber 'Skyscraper' Single: Listen. billboard.com. Abgerufen am 21. Oktober 2011.
  25. Demi Lovato - Unbroken. absolutepunk.net. Abgerufen am 5. November 2011.
  26. Unbroken - Demi Lovato Review. allmusic.com. Abgerufen am 5. November 2011.
  27. Chartdaten DE, CH
  28. a b c d Chartquellen: DE CH UK US
  29. Musicians Rise In Fall. riaa.com. 30. November 2011. Abgerufen am 19. Februar 2012.
  30. Demi Lovato wins Choice Summer Song Skyscraper. popwild.com. Abgerufen am 20. Oktober 2011.
  31. j-14 Teen Icon Awards 2011. polls.j-14.com. Archiviert vom Original am 13. Oktober 2011.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/polls.j-14.com Abgerufen am 20. Oktober 2011.
  32. Demi Lovato Snags Nomination In Youth Rock Awards (@ddlovato). disneyinfonet.com. Abgerufen am 20. Oktober 2011.
  33. Rafaela Polo: A vitória de Demi. capricho.abril.com.br. Abgerufen am 19. Februar 2012.