Hauptmenü öffnen
Simone Böhme
Simone Böhme

Simone Böhme (2016)

Spielerinformationen
Geburtstag 17. August 1991
Geburtsort Randers, Dänemark
Staatsbürgerschaft DäninDänin dänisch
Körpergröße 1,69 m
Spielposition Rechtsaußen
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein Siófok KC
Trikotnummer 8
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2012 DanemarkDänemark Randers HK
2012–2015 DanemarkDänemark Silkeborg-Voel KFUM
2015–2017 DanemarkDänemark Viborg HK
2017–2017 RumänienRumänien CSM Bukarest
2017– UngarnUngarn Siófok KC
Nationalmannschaft
Debüt am 28. November 2014
            gegen NorwegenNorwegen Norwegen
  Spiele (Tore)
DanemarkDänemark Dänemark 29 (32)[1]

Stand: 15. August 2019

Simone Böhme (* 17. August 1991 in Randers) ist eine dänische Handballspielerin, die dem Kader der dänischen Nationalmannschaft angehört.

KarriereBearbeiten

Simone Böhme wurde erstmals im Alter von 17 Jahren von Randers HK in der höchsten dänischen Spielklasse eingesetzt.[2] Mit Randers gewann sie 2010 den EHF-Pokal sowie 2012 die dänische Meisterschaft. 2012 wechselte die Außenspielerin zu Silkeborg-Voel KFUM, um dort mehr Spielanteile zu erhalten. Ab der Saison 2015/16 stand sie beim dänischen Verein Viborg HK unter Vertrag.[3] Im Januar 2017 wechselte Böhme zum rumänischen Erstligisten CSM Bukarest.[4] Mit Bukarest gewann sie 2017 die rumänische Meisterschaft und belegte den dritten Platz beim Final Four der EHF Champions League. Im Sommer 2017 schloss sie sich dem ungarischen Erstligisten Siófok KC an.[5] Mit Siófok gewann sie 2019 den EHF-Pokal.

Böhme bestritt 29 Länderspiele für die dänische Nationalmannschaft, in denen sie 32 Treffer erzielte.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. haslund.info: Simone Böhme, abgerufen am 15. August 2019
  2. mja.dk: Voels landsholdsbobler ambitioner til meget mere, abgerufen am 9. Juni 2017
  3. viborg-folkeblad.dk: Officielt: VHK henter ny fløjspiller, abgerufen am 9. Juni 2017
  4. dr.dk: Simone Böhme forlader Viborg HK, abgerufen am 9. Juni 2017
  5. sport.tv2.dk: Lars Rasmussen henter dansk fløj til ungarsk storklub, abgerufen am 9. Juni 2017