Sierra Leone Football Association

nationaler Fußballverband Sierra Leones
Sierra Leone Football Association (SLFA)
SLFA NeuesLogo.jpg
Gründung 1967
FIFA-Beitritt 1967
CAF-Beitritt 1967
Präsident Thomas Brima (seit Juni 2021)
Generalsekretär Christopher Kamara
Nationalmannschaften Herren
U-23-Männer
U-20-Männer
U-17-Junioren
Frauen
U-20-Frauen
U-17-Juniorinnen
Homepage slfa.sl

Die Sierra Leone Football Association (SLFA) ist das höchste Fußball-Organ in Sierra Leone. Der Verband wurde 1967 gegründet und trat im selben Jahr als Mitglied der FIFA und dem afrikanischen Fußballverband bei.

Logo der SLFA bis Mitte 2013

Der Verband war vom 5. Oktober 2018 bis Anfang Juni 2019 von der FIFA suspendiert.[1][2]

Die SLFA unterhält mit der Football Academy of Sierra Leone eine eigene Fußball-Akademie zum Zwecke der Nachwuchsförderung. Seit 2009 gab es eine privat geförderte Fußballakademie, die Craig Bellamy Tombo Football Academy. Diese war von der SLFA anerkannt. Sie schloss aufgrund finanzieller Unregelmäßigkeiten im April 2017.[3]

Die SLFA organisiert die nationale Premier League, die 2nd Division, den FA Cup, die National Female League (First Lady Trophy) sowie die Nationalmannschaften.

Seit Juni 2021 steht Thomas Brima dem Verband vor. Bis dahin seit 2013 Isha Johansen als erste Frau in der Geschichte das Amt inne.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FIFA suspends the Sierra Leone Football Association. FIFA, 5. Oktober 2018.
  2. FIFA hebt Sperre gegen Sierra Leone auf. Ran.de, 3. Juni 2019.
  3. Bellamy's Football Academy Shuts Down Suddenly in Sierra Leone!!! The Organiser, 20. April 2017.