Hauptmenü öffnen
Shire PLC

Logo
Rechtsform Public Limited Company
ISIN JE00B2QKY057
Gründung 1986[1]
Sitz Saint Helier, Jersey
Leitung Flemming Ornskov
(CEO)
Susan Kilsby
(Vorsitzende)[2]
Mitarbeiterzahl 23.906 (31. Dezember 2016)[3]
Umsatz 11,4 Mrd. US-Dollar (2016)[3]
Branche Pharmazie
Website www.shire.com
Stand: 31. Dezember 2016

Shire PLC war ein 1986 gegründetes Pharmaunternehmen mit rechtlichem Sitz in Saint Helier auf Jersey und operativem Sitz im irischen Dublin sowie im britischen Hampshire. Anfang Januar 2019 gab Shire bekannt, dass die Akquisition von Shire durch das japanische Pharmaunternehmen Takeda vollzogen ist.[4]

GeschichteBearbeiten

Zu Beginn der Unternehmensgeschichte vertrieb Shire unter dem damaligen Namen AimCane Calciumpräparate (Calcichew) zur Behandlung von Osteoporose und anderen Knochenkrankheiten. Durch weltweite Fusionen, Akquisitionen und Distributionen hat Shire Filialen in den USA, Kanada, Irland, Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien.[5] So wurde im Jahr 2008 das deutsche börsennotierte Unternehmen Jerini und damit das Präparat Firazyr übernommen. Im Januar 2014 hat Shire das US-amerikanische, bis dahin an der NASDAQ gehandelte Pharmaunternehmen ViroPharm und damit u. a. auch das Epilepsie-Produkt Buccolam (Midazolam) übernommen.[6] Im Juli 2014 stimmte Shire zwar einer Übernahme durch das US-amerikanische Pharmaunternehmen AbbVie zu.[7] Im Verlauf der Verhandlungen zog jedoch AbbVie sein Angebot wieder zurück.[8] Im Januar 2015 hat Shire das US-amerikanische, bis dahin ebenfalls an der NASDAQ gehandelte Pharmaunternehmen NPS Pharmaceuticals, Inc. (NASDAQ: NPSP) erworben.[9]

Baxalta

Im August 2015 machte Shire plc ein Übernahmeangebot in Höhe von rund 30,6 Milliarden Dollar auf das US-amerikanische Biotechnologie-Unternehmen Baxalta, das später auf rund 32 Milliarden erhöht wurde und im Januar 2016 angenommen wurde.[10] Baxalta selbst entstand im Juli 2015 als Ableger (spin-off) der Biotechnologie-Sparte von Baxter International. Mit Medikamenten zur Behandlung von Hämophilie und anderen Blutgerinnungsstörungen, Immundefekten, intraoperativer Wundversorgung und bei der Entwicklung bestimmter Impfstoffe gegen seltene Krankheiten hatte Baxalta einen Umsatz von rund 6 Milliarden Dollar erzielt.[10]

Im Juni 2016 wurde die Fusion beider Unternehmen zur Shire plc abgeschlossen, wodurch Shire plc zum Weltmarktführer im Bereich seltener und komplexer Erkrankungen (Orphan Diseases) wurde.[11]

Akquisition durch Takeda

Im Juli 2018 wurde bekannt, dass das größte japanische Pharmaunternehmen Takeda beabsichtigt, Shire für 62 Milliarden Dollar zu kaufen. Bis diese Akquisition möglich ist, sind noch diverse Genehmigungen erforderlich. Eine erste Hürde ist die im Juli 2018 erfolgte "Clearance" der United States Federal Trade Commission. Weitere Genehmigungen durch Regulierungsbehörden in China und der Europäischen Union stehen noch aus; auch die Aktionäre beider Partien müssen noch überzeugt werden. Würde diese Akquisition gelingen, befände sich Takeda unter den 10 größten Pharmafirmen der Welt.[12]

Anfang Januar 2019 gab Shire bekannt, dass die Akquisition von Shire durch Takeda vollzogen ist.[4]

Akquisition des Onkologie-Geschäftsbereiches durch Servier

Ende August 2018 hat Servier international den Onkologie-Geschäftsbereich von Shire übernommen.[13][14][15]

IndikationsbereicheBearbeiten

Shire bietet Spezialpräparate in folgenden Indikationsbereichen (dahinter in den Klammern befinden sich die zugehörigen Präparate):

Weitere PräparateBearbeiten

Weitere Präparate sind unter anderem: Dermagraft (zur Behandlung des diabetischen Fußsyndroms)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Shire: Shire Corporate History. 2014. Abgerufen am 14. Februar 2014.
  2. Shire: Shire Board of Directors. 2014. Abgerufen am 14. Februar 2014.
  3. a b Annual Report 2016. Shire plc, abgerufen am 13. November 2017 (PDF; 7,7 MB; englisch).
  4. a b Takeda Completes Acquisition of Shire, Becoming a Global, Values-based, R&D-Driven Biopharmaceutical Leader PM Shire vom 8. Januar 2019, abgerufen am 11. Januar 2019
  5. Annual Report 2011 (Memento vom 2. Februar 2013 im Webarchiv archive.today), Shire head offices and main operating locations
  6. Shire waives OFT condition relating to the acquisition of ViroPharma Inc., PM Shire plc vom 15, Januar 2014 (englisch), abgerufen am 8. Dezember 2014.
  7. Shire stimmt Milliardenangebot von Abbvie zu, Handelsblatt vom 18. Juli 2014, abgerufen am 8. Dezember 2014.
  8. AbbVie zahlt Milliardenabfindung für geplatzten Deal, Handelsblatt vom 21. Oktober 2014, abgerufen am 8. Dezember 2014.
  9. Shire to Acquire NPS Pharma as Further Step in Building a Leading Biotech, PM Shire plc vom 11. Januar 2015 (englisch), abgerufen am 11. Januar 2015.
  10. a b SHIRE TO COMBINE WITH BAXALTA , CREATING THE GLOBAL LEADER IN RARE DISEA SES, PM Shire vom 11. Januar 2016, abgerufen am 11. Januar 2016
  11. Shire fusioniert mit Baxalta und wird Marktführer im Bereich seltener und komplexer Erkrankungen. Pressemitteilung von Shire plc auf finanzen.net, 3. Juni 2016, abgerufen am 13. November 2017.
  12. Pharmakonzern Takeda bekommt in den USA Zustimmung zu Shire-Übernahme, Börse-online vom 10. Juli 2018, abgerufen am 5. September 2018
  13. Servier finalizes acquisition of Shire’s oncology branch; PM Servier vom 31. August 2018, abgerufen am 5. September 2018
  14. Servier schließt Übernahme der Shire-Onkologika ab; Ärztezeitung vom 3. September 2018, abgerufen am 5. September 2018
  15. Shire sells cancer drugs to Servier for $2.4 billion as Takeda circles, Reuters vom 16. April 2018, abgerufen am 5. September 2018