Senat Ahlhaus

Senat der Freien und Hansestadt Hamburg

Der Senat Ahlhaus war vom 25. August 2010 bis zum 7. März 2011 der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg. Er bildete die Landesregierung in Hamburg, bis zum 29. November 2010 mit einer Koalition aus CDU und GAL und ab diesem Tag mit einer CDU-Minderheitsregierung. Die CDU verfügte in der Bürgerschaft nicht über eine Mehrheit zur Wahl weiterer Senatoren. Daher leiteten amtierende CDU-Senatoren zusätzlich die zuvor von Senatoren der GAL geführten Behörden sowie die Finanzbehörde, deren CDU-Senator am 24. November zurückgetreten war.

SenatBearbeiten

Senat Ahlhaus – 25. August 2010 bis 7. März 2011
Amt Name Partei
Präsident des Senats und Erster Bürgermeister Christoph Ahlhaus CDU
Zweite/r Bürgermeister/in Christa Goetsch
bis 29. November 2010

Dietrich Wersich
ab 30. November 2010
GAL


CDU
Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz Dietrich Wersich CDU
Behörde für Schule und Berufsbildung Christa Goetsch
bis 29. November 2010

Dietrich Wersich
ab 30. November 2010
GAL


CDU
Behörde für Inneres und Sport
ab 1. Oktober 2010, zuvor Behörde für Inneres
Heino Vahldieck CDU
Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Anja Hajduk
bis 29. November 2010

Herlind Gundelach
ab 30. November 2010
GAL


CDU
Behörde für Wirtschaft und Arbeit Ian Karan parteilos
Behörde für Wissenschaft und Forschung Herlind Gundelach CDU
Finanzbehörde Carsten Frigge
nach Rücktritt am 24. November 2010 M.d.W.d.G.b. bis 29. November 2010

Herlind Gundelach
ab 30. November 2010
CDU
Justizbehörde Till Steffen
bis 29. November 2010

Heino Vahldieck
ab 30. November 2010
GAL


CDU
Behörde für Kultur und Medien

ab 1. Oktober 2010, zuvor Behörde für Kultur, Sport und Medien
Reinhard Stuth CDU