Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Santa Cruz de Lorica

Kolumbianische Gemeinde der Abteilung von Córdoba

Santa Cruz de Lorica, auch Lorica genannt, ist eine Gemeinde (municipio) im Departamento Córdoba an der kolumbianischen Karibikküste. Die Gemeinde hat 118.237 Einwohner, von denen 54.541 im städtischen Teil der Gemeinde (cabecera municipal) leben (Stand: 2015).[1]

Santa Cruz de Lorica
Koordinaten: 9° 14′ N, 75° 49′ W
Karte: Córdoba
marker
Santa Cruz de Lorica
Santa Cruz de Lorica auf der Karte von Córdoba
Colombia - Córdoba - Santa Cruz de Lorica.svg
Die Lage der gesamten Fläche der Gemeinde Santa Cruz de Lorica auf der Karte von Córdoba
Basisdaten
Staat Kolumbien
Departamento Córdoba
Stadtgründung 1740
Einwohner 118.237 (2015)
Stadtinsignien
Flag of Santa Cruz de Lorica (Córdoba).svg
Escudo 2006.jpg
Detaildaten
Fläche 1033 km2
Bevölkerungsdichte 114 Ew./km2
Höhe m
Gewässer Río Sinú
Zeitzone UTC−5
Stadtvorsitz Nancy Sofía Jattin Martínez (2016–2019)
Website www.santacruzdelorica-cordoba.gov.co
Santa Cruz de Lorica
Santa Cruz de Lorica
Kirche in Lorica
Kirche in Lorica

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Santa Cruz de Lorica wurde 1740 gegründet, zunächst auf der Insel Gaita im Río Sinú. In der Folge dehnte sie sich aber auf das umliegende Land aus. Die Stadt wurde 1919 durch einen Brand fast komplett zerstört und danach wieder aufgebaut, zudem war sie regelmäßig von Hochwasser betroffen, bis 1938 ein Schutzwall errichtet wurde. Die Region war Ziel für Migranten aus dem muslimischen Raum, insbesondere aus der Türkei, dem Libanon und Syrien.[2]

GeographieBearbeiten

Santa Cruz de Lorica liegt im Norden von Córdoba in der Nähe des Karibischen Meeres, am Unterlauf des Río Sinú. Santa Cruz de Lorica liegt 60 km von Montería entfernt. An die Gemeinde grenzen im Norden San Antero, San Bernardo del Viento, Purísima und Momil, im Süden San Pelayo und Cotorra, im Osten Momil und Chimá und im Westen San Bernardo del Viento, Puerto Escondido und Moñitos.[3]

WirtschaftBearbeiten

Die wichtigsten Wirtschaftszweige in Santa Cruz de Lorica sind die Landwirtschaft, Rinderproduktion, Fischerei, Kunsthandwerk und Tourismus.[4]

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Santa Cruz de Lorica – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten