Samuel Piette

kanadischer Fußballspieler

Samuel Piette (* 12. November 1994 in Repentigny, Québec) ist ein kanadischer Fußballspieler.[1]

Samuel Piette
Izarra, 2017
Personalia
Geburtstag 12. November 1994
Geburtsort Repentigny, QuébecKanada
Größe 180 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
2007 ARS Lanaudiere
2008–2009 FC Boisbriand
2009–2012 FC Metz
2012–2013 Fortuna Düsseldorf
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013–2014 Fortuna Düsseldorf II 30 (0)
2014 Fortuna Düsseldorf 2 (0)
2014–2016 Deportivo La Coruña B 24 (1)
2015–2016 → Racing de Ferrol (Leihe) 14 (0)
2016–2017 CD Izarra 32 (0)
2017– Montreal Impact/CF Montreal 36 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009–2011 Kanada U-17 7 (0)
2012 Kanada U-20 5 (3)
2012 Kanada U-23 3 (0)
2012– Kanada 38 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 5. August 2018

2 Stand: 24. März 2018

KarriereBearbeiten

Piette entschied sich erst mit 14 Jahren zur Fußballkarriere, nachdem er zuvor in diversen Eishockey-Juniorenmannschaften gespielt hatte.[2]

Im VereinBearbeiten

2007 begann er seine Laufbahn beim ARS Lanaudiere und wechselte im Frühjahr 2008 zum FC Boisbriand.[2] Nachdem Piette sich in Quebec zum Leistungsträger entwickelt und in diversen Junioren-Provinzauswahlmannschaften gespielt hatte, bekam er im Mai 2009 aus Europa eine Einladung zu einem Probetraining beim damaligen französischen Zweitligisten FC Metz.[3] Er unterschrieb einen Jugendvertrag im Sommer 2009 beim FC Metz und spielte die Saison 2009/10 für die U-17 des Vereins.

Im Juni 2012 bekam Piette eine Einladung zum Probetraining bei Fortuna Düsseldorf und wechselte danach zum damaligen deutschen Bundesligisten.[4][5] Dort stand er in der Saison 2012/13 im Kader der A-Jugend (U-19). Außerdem kam bereits zu zwei Einsätzen in der zweiten Mannschaft, bevor er zur Saison 2013/14 fester Bestandteil des Regionalligateams wurde. Am 4. April 2014 kam er zu seinem ersten Pflichtspiel-Einsatz in der ersten Mannschaft und in der 2. Fußball-Bundesliga, als er beim 2:1 im Auswärtsspiel beim SC Paderborn 07 für Erwin Hoffer eingewechselt wurde.[6][7] Nach der Saison verließ Piette den Verein[8] und unterschrieb einen Vertrag bei Deportivo La Coruña, wo er in der B-Mannschaft eingesetzt werden soll.[9] Aktuell ist der an den Racing de Ferrol in die Segunda División B verliehen.

Nach seiner Rückkehr Anfang 2016 zu Deportivo La Coruña wechselte er ein halbes Jahr später zu CD Izarra, welche ebenfalls in der Segunda División B spielten. Anfang August 2017 schloss sich Piette Montreal Impact (ab 2021 CF Montreal) an.

NationalmannschaftBearbeiten

Piette spielte in seiner Jugend für die U-17 und einmal für die U-23 Landesauswahl Kanadas. Er nahm für die U-17 Kanadas an der U-17-Fußball-Weltmeisterschaft 2011 in Mexiko teil, überstand aber mit dem Team die Vorrunde nicht.[10] 2012 spielte er im Qualifikationsrückspiel für die Olympischen Sommerspiele 2012 in London, konnte sich mit dem Team aber nicht qualifizieren.[11]

Er entwickelte sich zum Leistungsträger der U-17 und wurde im Februar 2012 erstmals in die A-Nationalmannschaft von Kanada berufen, kam aber im Freundschaftsspiel gegen Armenien nicht zum Einsatz.[12] Nationaltrainer Stephen Hart berief Piette im Juni erneut und so kam er am 3. Juni 2012 zu seinem A-Länderspieldebüt für Kanada gegen die US-amerikanische Fußballnationalmannschaft auf dem BMO Field.[13]

Im Juli 2013 gehörte er zur kanadischen Auswahlmannschaft, die am CONCACAF Gold Cup 2013 teilnahm.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bernd Sperber: Piette, Samuel - Fortuna Düsseldorf - 1. Bundesliga. In: Kicker-online, 8. Juli 2012. 
  2. a b Henri Nzounkeu: Samuel Piette: Le talentueux qui ne laisse personne indifférent. In: Soccer au Quebec, 15. Mai 2012. Archiviert vom Original am 3. März 2016. Abgerufen im 6. Juni 2012. 
  3. Lekuro Sawa: Grosse période de transfert en vue pour les joueurs canadiens. In: Le Grand Clubs, 15. Mai 2012. Abgerufen im 6. Juni 2012. 
  4. Otto Krause: Neuzugänge Mini-Rooney und Reisinger stürmen zur Fortuna. In: Express, 27. Juni 2012. Abgerufen im 8. Juli 2012. 
  5. Bernd Jolitz: Fortuna Düsseldorf Fortuna holt ein neues Trio. In: RP Online, 8. Juli 2012. 
  6. Falk Janning: Samuel Piette hat einen weiten Weg hinter sich. Artikel vom 9. April 2014 im Portal rp-online.de, abgerufen am 12. April 2014
  7. Sprung zu den Profis gelungen: Piette nach Debüt total glücklich. Artikel vom 6. April 2014 im Portal express.de, abgerufen am 12. April 2014
  8. Emotionaler Abschied. Artikel vom 12. Mai 2014 auf der Website von Fortuna Düsseldorf, abgerufen am 13. Mai 2014
  9. El Deportivo A Coruña ficha a Samuel Piette para su filial Planetafichajes.net, abgerufen am 5. September 2014
  10. Otto Krause: FIFA.com - FIFA Spielerstatistik Samuel PIETTE. In: FIFA.com, 8. Juli 2012. 
  11. Steve Bottjer: Canada's Olympic dream. In: Sportsnet.ca, 19. März 2012. Archiviert vom Original am 22. März 2012. Abgerufen im 19. Januar 2013. 
  12. Benjamin Massey: Canada Names Roster for Armenia Friendly. In: Eighty Six Forever, 23. Februar 2012. Abgerufen im 6. Juni 2012. 
  13. Jeff Blair: Canada, U.S. tie in soccer friendly. In: The Globe and Mail, 3. Juni 2012. Abgerufen im 6. Juni 2012.