Sakata

Ort in der Präfektur Yamagata, Japan

Sakata (japanisch 酒田市, -shi) ist eine Küstenstadt in der Präfektur Yamagata im Nordwesten von Honshū, der Hauptinsel von Japan.

Sakata Festival, das jährlich im Mai stattfindet
Sakata-shi
酒田市
Sakata (Japan)
Geographische Lage in Japan
Region: Tōhoku
Präfektur: Yamagata
Koordinaten: 38° 55′ N, 139° 50′ OKoordinaten: 38° 54′ 52″ N, 139° 50′ 11″ O
Basisdaten
Fläche: 602,74 km²
Einwohner: 99.235
(1. März 2021)
Bevölkerungsdichte: 165 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 06204-9
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Sakata
Baum: Japanische Zelkove
Blume: Hemerocallis exaltata
Vogel: Steinadler
Rathaus
Adresse: Sakata City Hall
2-2-45, Hon-chō
Sakata-shi
Yamagata-ken 998-8540
Webadresse: http://www.city.sakata.yamagata.jp
Lage der Gemeinde Sakata in der Präfektur Yamagata
Lage Sakatas in der Präfektur

GeographieBearbeiten

Sakata liegt südlich von Akita und nördlich von Tsuruoka am Japanischen Meer. Die Stadt liegt an der Mündung des Flusses Mogami ins Japanische Meer.

GeschichteBearbeiten

Sakata entwickelte sich in den 1700er Jahren als Hafenstadt für die Verschiffung von Reis und arbeitet immer noch als Verteilungszentrum. Zur Wirtschaft gehören Firmen der Lebensmittelverarbeitung und der chemischen Industrie. Auf dem heutigen Stadtgebiet ereignete sich das Shōnai-Erdbeben 1894.

Bei der Reorganisation des japanischen Gemeindewesens wurde Sakata als Kleinstadt (machi) im Landkreis Akumi eingestuft. Am 1. April 1933 erfolgte die Ernennung zur kreisfreien Stadt (shi). Die hier beschriebene Ausdehnung erreichte Sakata-shi im Zuge der Großen Heisei-Gebietsreform durch eine Fusion mit formaler Neugründung (shinsetsu gappei) 2005.

VerkehrBearbeiten

 
Bahnhof Sakata

Der Hafen von Sakata spielt eine wichtige Rolle für den Handel der gesamten Region.

WirtschaftBearbeiten

In der Umgebung von Sakata gibt es zwar ausgedehnte Reisfelder, da das Klima in der Gegend aber relativ mild und nicht sehr niederschlagsreich ist, dominiert daher Getreide die landwirtschaftliche Produktion.

StädtepartnerschaftenBearbeiten

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

Angrenzende Städte und GemeindenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • S. Noma (Hrsg.): Sakata. In: Japan. An Illustrated Encyclopedia. Kodansha, 1993. ISBN 4-06-205938-X, S. 1300.

WeblinksBearbeiten

Commons: Sakata – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien