Hauptmenü öffnen

Ron Greschner

kanadischer Eishockeyspieler
KanadaKanada  Ron Greschner Eishockeyspieler
Geburtsdatum 22. Dezember 1954
Geburtsort Goodsoil, Saskatchewan, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 93 kg
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draft
NHL Amateur Draft 1974, 2. Runde, 32. Position
New York Rangers
Karrierestationen
1971–1974 New Westminster Bruins
1974–1990 New York Rangers

Ronald John „Ron“ Greschner (* 22. Dezember 1954 in Goodsoil, Saskatchewan) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler, der im Verlauf seiner aktiven Karriere zwischen 1971 und 1990 unter anderem 1065 Spiele für die New York Rangers in der National Hockey League auf der Position des Verteidigers bestritten hat. Greschner war zwischen 1986 und 1987 der 20. Mannschaftskapitän in der Franchise-Geschichte der New York Rangers.

KarriereBearbeiten

Ron Greschner begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der kanadischen Juniorenliga British Columbia Hockey League, in der er bis 1971 für die Chilliwack Chiefs aktiv war. Anschließend ging er drei Jahre für die New Westminster Bruins in der Western Hockey League aufs Eis und übertraf in der Saison 1973/74 die 100 Punkte-Marke. Der Defensivakteur wurde beim NHL Amateur Draft 1974 in der zweiten Runde als insgesamt 32. Spieler von den New York Rangers ausgewählt und schaffte sogleich den Sprung in den NHL-Kader der Rangers, absolvierte in derselben Saison jedoch auch sieben Partien für die Providence Reds in der American Hockey League. In der Saison 1978/79 qualifizierte er sich mit den Rangers nach Siegen gegen die Los Angeles Kings, Philadelphia Flyers und New York Islanders für die Finalspiele um den Stanley Cup. Die Mannschaft verlor die Serie jedoch in fünf Partien gegen die Canadiens de Montréal.

1979 war der Kanadier Mitglied der NHL All-Star-Auswahl, die am Challenge Cup teilnahm und drei Partien gegen die Nationalmannschaft der Sowjetunion absolvierte. Aufgrund seiner konstanten Leistungen erhielt Greschner 1980 eine Einladung zum NHL All-Star Game und vertrat dort die Mannschaft der Campbell Conference. Für die beiden Spielzeiten 1981/82 und Saison 1982/83 fiel er aufgrund mehrerer Verletzungen beinahe komplett vom Spielbetrieb aus und absolvierte lediglich 39 Partien in der Regular Season.

Der Kanadier stand bis zu seinem Karriereende 1990 ununterbrochen für die New York Rangers im Einsatz, konnte jedoch nie den Stanley Cup gewinnen.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1971/72 New Westminster Bruins WCHL 44 1 9 10 126 5 1 2 3 0
1972/73 New Westminster Bruins WCHL 68 22 47 69 169 5 2 4 6 19
1973/74 New Westminster Bruins WCHL 67 33 70 103 170 11 5 6 11 18
1974/75 Providence Reds AHL 7 5 6 11 10
1974/75 New York Rangers NHL 70 8 37 45 93 3 0 1 1 2
1975/76 New York Rangers NHL 77 6 21 27 93
1976/77 New York Rangers NHL 80 11 36 47 89
1977/78 New York Rangers NHL 78 24 48 72 100 3 0 0 0 2
1978/79 New York Rangers NHL 60 17 36 53 66 18 7 5 12 16
1979/80 New York Rangers NHL 76 21 37 58 103 9 0 6 6 10
1980/81 New York Rangers NHL 74 27 41 68 112 14 4 8 12 17
1981/82 New York Rangers NHL 29 5 11 16 16
1982/83 New York Rangers NHL 10 3 5 8 0 8 2 2 4 12
1983/84 New York Rangers NHL 77 12 44 56 117 2 1 0 1 2
1984/85 New York Rangers NHL 48 16 29 45 42 2 0 3 3 12
1985/86 New York Rangers NHL 78 20 28 48 104 5 3 1 4 11
1986/87 New York Rangers NHL 60 6 34 40 62 6 0 5 5 0
1987/88 New York Rangers NHL 51 1 5 6 82
1988/89 New York Rangers NHL 58 1 10 11 94 4 0 1 1 6
1989/90 New York Rangers NHL 55 1 9 10 53 10 0 0 0 16
WCHL gesamt 179 56 126 182 465 21 8 12 20 37
NHL gesamt 981 179 431 610 1226 84 17 32 49 106

InternationalBearbeiten

Vertrat die National Hockey League bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
1979 NHL All-Stars Challenge Cup ohne Einsatz

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten