Reichsstraße 343

Die Reichsstraße 343 (R 343) war bis 1945 eine Staatsstraße des Deutschen Reichs, die auf 1938 annektiertem tschechischem Gebiet lag. Die Straße nahm ihren Anfang in Znojmo (Znaim) an der damaligen Reichsstraße 96 und führte auf der Trasse der jetzigen Silnice I/53 nach Pohořelice (Pohrlitz), wo sie auf die Reichsstraße 96 traf.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-R
Reichsstraße 343 im Deutschen Reich
343
Karte
Basisdaten
Betreiber: Deutsches Reich
Straßenbeginn: Znojmo (Znaim)
Straßenende: Pohořelice (Pohrlitz)
Gesamtlänge: 39 km historisch, auf 1938 annektiertem tschechischem Gebiet

Reichsgaue:

Ihre Gesamtlänge betrug rund 39 Kilometer.[1]

Am 23. März 1942 wurde die Strecke Krems–Znaim durch einen Erlass des Generalinspekteurs für das Deutsche Straßenwesen zum Bestandteil der Reichsstraße 343 erklärt.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Deutsche Automobilclub (Hrsg.): Straßenkarte von Deutschland, Maßstab 1:1.250.000, 1941
  2. Verordnungs- und Amtsblatt für den Reichsgau Niederdonau, Jg. 1940, S. 179 u. Jg. 1942, S. 168.

WeblinksBearbeiten