Rahul Dravid

indischer Cricketspieler
Rahul Dravid
RahulDravid.jpg
Rahul Dravid 2004
Spieler-Informationen
Name Rahul Sharad Dravid
Spitzname The Wall, Jammy, Mr. Dependable
Batting-Stil Rechtshändig
Bowling-Stil Rechtshändiger Off Spin
Spielerrolle Batsman, gelegentlich Wicket-Keeper
Internationale Spiele
Nationalmannschaft Indien Indien
Test-Debüt (cap 207) 20. Juni 1996 v England England
Letzter Test 24. Januar 2012 v Australien Australien
ODI-Debüt (cap 95) 3. April 1996 v Sri Lanka Sri Lanka
Letztes ODI 16. September 2011 v England England
ODI Shirt-Nr. 19
Einziges T20I (cap 38) 31. August 2011 v England England
Nationale Mannschaften
Jahre Mannschaft
1990–2012 Karnataka
2000 Kent
2003 Scottish Saltires
2008–2010 Royal Challengers Bangalore
2011–2013 Rajasthan Royals
2014 Marylebone Cricket Club
Karriere-Statistiken
Spielform Test ODI FC LA
Spiele 164 344 298 449
Runs (Gesamt) 13.288 10.889 23.794 15.271
Batting Average 52,31 39,16 55,33 42,30
100s/50s 36/63 12/83 68/117 21/112
Highscore 270 153 270 153
Bälle 120 186 617 477
Wickets 1 4 5 4
Bowling Average 39,00 42,50 54,60 105,25
5 Wickets in Innings 0 0 0 0
10 Wickets im Spiel 0 0 0 0
Beste Bowlingleistung 1/18 2/43 2/16 2/43
Catches/Stumpings 210/0 196/14 353/1 233/17
Quelle: Cricinfo, 12. August 2016

Rahul Sharad Dravid (Spitzname: „The Wall“), (* 11. Januar 1973 in Indore, Madhya Pradesh, Indien), ist ein indischer Cricketspieler. Eine Jury des Wisden Cricketers’ Almanack kürte ihn im Jahr 2000 zu einem der fünf Wisden Cricketers of the Year.[1] Im Jahr 2004 wurde er vom ICC sowohl zum Player of the Year als auch zum Testplayer of the Year gewählt.[2]

KarriereBearbeiten

Sein Testdebüt für Indien feierte Rahul Dravid im Juni 1996 gegen England in London. Er war nach Sunil Gavaskar und Sachin Tendulkar der dritte indische Cricketspieler und der sechste Spieler weltweit, der mindestens 10.000 Runs während seiner Testkarriere erzielte. Seinen 10.000. Run erreichte er bei seinem 120. Test. Dieser wurde gegen Südafrika im März 2008 in Chennai gespielt.[3] Sein Debüt für das indische One-Day International Cricket Team feierte er gegen Sri Lanka am 3. April 1996 in Singapur.[1] Auch bei ODIs hat er die 10.000 Runs Marke geknackt. Dies gelang ihm im Februar 2007 bei einem Match gegen Sri Lanka.[4] Damit ist er neben Jacques Kallis, Brian Lara, Ricky Ponting und Sachin Tendulkar einer von nur fünf Cricketspielern, die mindestens 10.000 Runs bei Tests und bei ODIs erzielten. Für das indische Team nahm Dravid an drei Cricket Weltmeisterschaften teil (1999, 2003 und 2007). Beim World Cup 1999 war er mit 461 erzielten Runs der Topscorer des Turniers.[5] Im Jahr 1999 gelang es ihm zweimal den Weltrekord für eine ODI-Partnership aufzustellen. Das erste Mal im Mai beim World Cup 1999 gegen Sri Lanka, als er zusammen mit Saurav Ganguly 318 Runs erzielte und das zweite Mal im November bei der Tour Neuseelands, als ihm zusammen mit Sachin Tendulkar 331 Runs gelangen.[6]

WeblinksBearbeiten

Commons: Rahul Dravid – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Rahul Dravid. Cricinfo, abgerufen am 12. August 2016 (englisch).
  2. Rahul Dravid is the ICC's player of the year. Cricinfo, 7. September 2004, abgerufen am 12. August 2016 (englisch).
  3. Siddhartha Vaidyanathan: Dravid joins 10,000-run club. Cricinfo, 29. März 2008, abgerufen am 12. August 2016 (englisch).
  4. S Rajesh: Dravid joins the 10,000 club. Cricinfo, 14. Februar 2007, abgerufen am 12. August 2016 (englisch).
  5. ICC World Cup 1999 Batting - Most Runs. Cricinfo, abgerufen am 12. August 2016 (englisch).
  6. This day, that year: Tendulkar 186*, Dravid 153; 331-run stand (englisch) Times of India. 8. November 2017. Abgerufen am 28. November 2019.