Radio 91.2

Lokalradio für die Stadt Dortmund

Radio 91.2 ist das Lokalradio für die Stadt Dortmund. Es ging am 14. September 1991 als DO 91,2 (DO Einundneunzig zwo) auf Sendung und bekam seine Lizenz von der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen. Chefredakteur ist Mathias Scherff.[1]

Radio 91.2
Radio 91.2 - Mein Dortmund Logo.svg
Mein Dortmund / der beste Mix
Hörfunksender (privat)
Programmtyp Lokalradio, Adult Contemporary
Empfang analog terrestrisch, Kabel & Webradio
Empfangsgebiet Dortmund
Sendestart 14. Sep. 1991
Sprache deutsch
Sitz Dortmund
Geschäftsführer Marco Morocutti
Programmchef Mathias Scherff
Liste von Hörfunksendern
Website

ProgrammBearbeiten

 
Sitz des Senders im Lensing Carrée (neben der Thier-Galerie)

Radio 91.2 sendet unter der Woche täglich rund zwölf Stunden Lokalprogramm. Dazu gehört die Morgensendung „Guten Morgen Dortmund“[2], die zwischen 6 und 10 Uhr gesendet wird, die Tagessendung von 10 bis 14 Uhr die in „Dortmund am Vormittag“ und „Dortmund am Mittag“ unterteilt ist, und das Nachmittagsprogramm „Dortmund am Nachmittag“, welches seinen Sendeplatz zwischen 14 und 18 Uhr findet. Am Wochenende werden rund acht Stunden in Dortmund produziert. Die Sendung „Dortmund am Samstag“ hört man von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr. „Dortmund am Sonntag“ ist 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr zu hören. Von 18-19 Uhr sendet Radio 91.2 am Sonntag die „Radio 91.2 Podcast-Show“[3], bei der aktuelle Episoden der hauseigenen Podcast-Produktionen thematisiert werden.

Das Restprogramm und die Nachrichten zur vollen Stunde werden vom Mantelprogrammanbieter Radio NRW übernommen. Radio 91.2 sendet stündlich einen Werbeblock von Radio NRW. Unter der Woche sendet das Lokalradio zwischen 6 und 19 Uhr immer zur halben Stunde drei- bis fünfminütige Lokalnachrichten, samstags zwischen 8 und 14 Uhr. Außerdem hört man auf Radio 91.2 während des Lokalprogramms wochentags zwischen 6 und 18 Uhr halbstündlich Stunde lokale Wetter- und Verkehrsinformationen, samstags von 8 bis 18 Uhr, sonntags von 9 bis 18 Uhr. Das Lokalradio berichtet live über die Spiele von Borussia Dortmund.

Neben dem Hauptprogramm sind derzeit (Stand: 2022) 18 weitere Spartenprogramme (z. B.: „Dein 80er Radio“, „Dein 90er Radio“, „Dein HipHop Radio“)[4] als Webradios verfügbar. Die Redaktion von Radio 91.2 hat ihren Sitz im Lensing Carrée[5] inmitten der Dortmunder Innenstadt, in unmittelbarer Nähe zum Westenhellweg. Bis 2012 befand sich der Sender in der Karl-Zahn-Straße[6] (Innenstadt-Ost).

AktionenBearbeiten

Der Sender veranstaltet verschiedene Aktionen. Dazu gehört seit 2017 der Spendenmarathon „Wir für Dortmund“[7], der gemeinsam mit dem Lions Club Dortmund-Tremonia organisiert wird. Dessen Erlös kommt Projekten und Initiativen aus Dortmund zugute. Der Sender veranstaltet auch Spendenaktionen[8], bei der für die Aktion Lichtblicke[9] gesammelt wird. In Kooperation mit der Polizei Dortmund initiierte der Lokalsender eine Plakatkampagne „Vorsicht – Unsere Kids haben keinen Airbag“[10]. Weitere Aktionen sind der „Freitanken Freitag“[11] sowie Übertragungen aus den Stadtteilen. Dazu kommen Veranstaltungen mit Bands und Musikern, beispielsweise zum Stadtfest „DortBUNT“[12]. Der Sender veranstaltete am 15. September 2007 im Rahmen der Dortmunder Museumsnacht einen Tag der offenen Tür. Jeder Besucher konnte an einer exklusiven Führung durch die Studios teilnehmen und seine eigenen Radionachrichten sprechen. Darüber hinaus gibt es diverse Gewinnspiele.

PersönlichkeitenBearbeiten

Bekannte Moderatorinnen und Moderatoren sind: Steffi Strecker, Helga Kretschmer, Tim Schmutzler, Markus Bauer, Christopher Deppe, Florian Joswig, Michael Hendriks und Dietrich Hellmann. Als BVB-Reporter haben sich unter anderem Mathias Scherff und Oliver Müller einen Namen gemacht. BVB-Ex-Profi Michael Schulz steht dem Sender seit einigen Jahren als Experte zur Verfügung.   

Empfang und ReichweiteBearbeiten

Radio 91.2 deckt mit seiner Frequenz 91,2 MHz das gesamte Stadtgebiet von Dortmund ab. Durch den günstigen Senderstandort am Florianturm in Dortmund, von dem mit einer Sendeleistung von 200 Watt ERP gesendet wird, ist das Programm auch im Umland (Kreis Unna, Kreis Recklinghausen, Hagen, Bochum, Essen und in Hamm) empfangbar. Das Programm wird zudem in das Dortmunder Kabelnetz auf der Frequenz 92,15 MHz eingespeist. Das Programm wird auch als Simulcast über einen Internet-Livestream, sowie über die Radio 91.2-App[13] ausgestrahlt.

Der Lokalsender erreicht laut E.M.A. NRW 2022 I täglich über 180.000 Menschen in Dortmund[14]. Mit diesen Marktanteilen übertraf der Lokalsender auf Dortmunder Stadtgebiet seine größten Konkurrenten 1 Live und WDR 2.

SendestreckenBearbeiten

Montags bis Freitags
  • 00 bis 06 Uhr – NOXX (abgeleitet von lateinisch nox ‚Nacht')
  • 06 bis 10 Uhr – Guten Morgen Dortmund
  • 10 bis 14 Uhr – Dortmund am Vormittag (bzw. ab 12 Uhr: „Dortmund am Mittag“)
  • 14 bis 18 Uhr – Dortmund am Nachmittag
  • 18 bis 20 Uhr – Am Abend
  • 20 bis 00 Uhr – NOXX
Samstags
  • 00 bis 06 Uhr – NOXX
  • 06 bis 08 Uhr – Am Wochenende
  • 08 bis 12 Uhr – Dortmund am Samstag
  • 12 bis 14 Uhr – Am Wochenende
  • 14 bis 18 Uhr – Dortmund am Samstag (ggf. „BVB live“)
  • 18 bis 21 Uhr – Am Wochenende
  • 21 bis 00 Uhr – NOXX
Sonntags
  • 00 bis 06 Uhr – NOXX
  • 06 bis 08 Uhr – Am Wochenende
  • 08 bis 09 Uhr – Himmel und Erde (Kirchenmagazin)[15]
  • 09 bis 12 Uhr – Dortmund am Sonntag
  • 12 bis 14 Uhr – Am Wochenende
  • 14 bis 18 Uhr – Dortmund am Sonntag (ggf. „BVB live“)
  • 18 bis 19 Uhr – Podcast-Show
  • 19 bis 21 Uhr – Am Wochenende
  • 21 bis 00 Uhr – NOXX

UnternehmenBearbeiten

Das Unternehmen ist, wie alle NRW-Lokalradios, nach dem sogenannten Zwei-Säulen-Modell aufgebaut. Diese beiden Säulen sind zum einen die Veranstaltergemeinschaft lokaler Rundfunk Dortmund e.V. (VG), sowie die Lokalfunk Dortmund Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG (BG). Die VG ist verantwortlich für den Inhalt des Programms, für die Einstellung des Chefredakteurs und der Redaktion. Sie setzt sich zusammen aus Vertretern gesellschaftlich relevanter Gruppen des Verbreitungsgebietes. Die VG-Mitglieder arbeiten ehrenamtlich als eingetragener Verein. Die BG ist verantwortlich für Bereitstellung der Technik und die Finanzierung. Sie darf auf den Programminhalt keinen Einfluss nehmen. Die Betriebsgesellschaft verkauft lokale Werbezeiten sowie Sponsorings im Programm.[16]

An der Betriebsgesellschaft des Senders sind die Ruhr Nachrichten (Lensing Media) mit 39,6 Prozent, die Funke Mediengruppe mit 35,4 Prozent und die Dortmunder Stadtwerke mit 25 Prozent beteiligt.[17]

Der Sender gehört zum audiowest-Verbund.[18] Auch die Sender Antenne Unna, Radio Vest, Radio Lippewelle Hamm, Radio MK und Hellweg Radio werden in Service- und Vermarktungsaufgaben von der audiowest GmbH in Dortmund betreut.

BürgerfunkBearbeiten

Radio 91.2 lässt auf seinen Frequenzen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen[19] für Lokalradios in NRW Bürgerfunk ausstrahlen. Dieser wird von Hörern gestaltet, die eigenverantwortlich in Gruppen produzieren. Den Bürgerfunk kann man ggf. abends von 20 bis 21 Uhr hören (sonntags von 19 bis 20 Uhr).[20] Eine bekannte Sendung aus dem Bürgerfunk auf Radio 91.2 ist Radio Tief im Westen.

WeblinksBearbeiten

Commons: Radio 91.2 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.radio912: Team, abgerufen am 28. Oktober 2020
  2. Radio 91 2: Guten Morgen Dortmund. Abgerufen am 26. Januar 2022.
  3. Radio 91.2: Die Radio 91.2 Podcast-Show für Dortmund! Abgerufen am 26. Januar 2022.
  4. Radio 91 2: Webradio. Abgerufen am 4. September 2022.
  5. Lensing Carree Dortmund. Abgerufen am 4. September 2022.
  6. Felix Guth: RN+ Redaktions-Rundgang im Video: So arbeitet Radio 91.2. In: Ruhr Nachrichten. 14. September 2021, abgerufen am 4. September 2022 (deutsch).
  7. Home. Abgerufen am 5. September 2022 (deutsch).
  8. Radio 91.2: Schals und Socken, das muss rocken! Radio 91.2 strickt für Lichtblicke. Abgerufen am 5. September 2022.
  9. Aktion Lichtblicke e.V. Abgerufen am 5. September 2022.
  10. Radio 91.2: Vorsicht - Unsere Kids haben keinen Airbag. Abgerufen am 5. September 2022.
  11. Radio 91.2: Freitanken Freitag - Wir zahlen deine Tank-Rechnung. Abgerufen am 5. September 2022.
  12. Radio 91.2: 15.000 Besucher bei DORTBUNT. Abgerufen am 5. September 2022.
  13. Radio 91 2: Radio 91.2-App. Abgerufen am 4. September 2022.
  14. Radio 91.2 ist und bleibt beliebtester Sender in Dortmund! In: www.radio912.de. 2. März 2022, abgerufen am 10. März 2022 (deutsch).
  15. Himmel und Erde - Das Magazin der Kirchen in den NRW-LokalradiosHimmel und Erde - Das Magazin der Kirchen in den NRW-Lokalradios. Abgerufen am 4. September 2022.
  16. Zwei-Säulen-Modell. Abgerufen am 17. September 2022.
  17. Radio 91.2 auf kek-online.de
  18. audiowest - Zusammen sind wir stärker! 4. Mai 2021, abgerufen am 2. Februar 2022 (deutsch).
  19. SGV Inhalt : Satzung der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) über die Nutzung von Sendezeiten für den Bürgerfunk im lokalen Hörfunk (Nutzungssatzung Bürgerfunk) | RECHT.NRW.DE. Abgerufen am 4. September 2022.
  20. Programmübersicht - Radio 91.2. In: www.radio912.de. Abgerufen am 9. Februar 2020.


Koordinaten: 51° 30′ 22,2″ N, 7° 28′ 52,8″ O