Purba Medinipur

Distrikt in Indien

Purba Medinipur (Bengalisch: পূর্ব মেদিনীপুর, Pūrba Medinīpur; Englisch: Midnapore East) ist ein Distrikt im indischen Bundesstaat Westbengalen. Sitz der Distriktsverwaltung ist Tamluk. Er grenzt an den Bundesstaat Odisha und die westbengalischen Distrikte Pashchim Medinipur, Haora und Dakshin 24 Pargana.

Distrikt Purba Medinipur
Lagekarte des Distrikts
Bundesstaat Westbengalen
Division: Medinipur
Verwaltungssitz: Tamluk
Fläche: 4736 km²
Einwohner: 5.095.875 (Zensus 2011)
Bevölkerungsdichte: 1076 Ew./km²
Website: purbamedinipur.gov.in

GeschichteBearbeiten

Der Distrikt Purba Medinipur (auch East Midnapore) entstand am 1. Januar 2002 durch die Teilung des vormaligen Distrikts Medinipur in einen westlichen und einen östlichen Teil aus den östlichen Gebieten des bisherigen Distrikts.

BevölkerungBearbeiten

EinwohnerentwicklungBearbeiten

In den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts wuchs die Bevölkerung nur schwach. Dies wegen Seuchen, Krankheiten und Hungersnöten. Seit der Unabhängigkeit Indiens hat sich die Bevölkerungszunahme beschleunigt. Während die Bevölkerung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts um rund 20 % zunahm, betrug das Wachstum in den fünfzig Jahren zwischen 1961 und 2011 160 %. Die Bevölkerungszunahme zwischen 2001 und 2011 lag bei 15,36 % oder rund 678.000 Menschen. Offizielle Bevölkerungsstatistiken werden seit 1901 geführt und veröffentlicht.[1]

Jahr 1901 1911 1921 1931 1941 1951 1961 1971 1981 1991
Einwohner 1.268.984 1.283.583 1.213.270 1.273.524 1.451.672 1.528.279 1.961.409 2.473.862 3.044.897 3.845.633

Bedeutende OrteBearbeiten

Im Distrikt gibt es zwar 25 Orte, die als Städte (towns und census towns) gelten. Dennoch ist der Anteil der städtischen Bevölkerung im Distrikt sehr tief. Denn nur 592.714 der 5.095.875 Einwohner oder 11,63 % leben in städtischen Gebieten. Die sieben Orte mit mehr als 10.000 Einwohnern sind[2]:

VolksgruppenBearbeiten

In Indien teilt man die Bevölkerung in die drei Kategorien general population, scheduled castes und scheduled tribes ein. Die scheduled castes (anerkannte Kasten) mit (2011) 745.434 Menschen (14,63 Prozent der Bevölkerung) werden heutzutage Dalit genannt (früher auch abschätzig Unberührbare betitelt). Die scheduled tribes sind die anerkannten Stammesgemeinschaften mit (2011) 27.952 Menschen (0,55 Prozent der Bevölkerung), die sich selber als Adivasi bezeichnen. Zu ihnen gehören in Westbengalen 40 Volksgruppen. Da die anerkannten Stammesgemeinschaften im Distrikt nur sehr klein sind, zählen nur die Santal (13.726 Personen oder 0,22 % der Distriktsbevölkerung) mehr als 5000 Angehörige. Die Bhumij und Savar zählen jeweils mehr als 3000 Menschen. Eine nennenswerte Zahl von Angehörigen der anerkannten Stammesgemeinschaften zählt nur der Block Panskura (12.531 Personen oder 4,42 % Bevölkerungsanteil).[3]

VerwaltungBearbeiten

Der Distrikt ist in die vier sub-divisions Contai, Egra, Haldia und Tamluk aufgeteilt. Diese wiederum sind weiter in insgesamt 25 Blocks und 5 kreisfreie Städte (Municipalities; Contai, Egra, Haldia, Panskura und Tamluk) aufgeteilt[4][5]. Es gibt insgesamt 5 Municipalities (Stadtverwaltungen) und 223 Gram Panchayat (Dorfverwaltungen) in 3500 Dörfern gegliedert[6].

WeblinksBearbeiten

Commons: Distrikt Purba Medinipur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Census of India, Decadal Variation in Population since 1901 in West Bengal
  2. Einwohnerzahlen der Städte bei citypopulation
  3. Individual Scheduled Tribe Primary Census Abstract Data and its Appendix', Distrikt Purba Medinipur Zeilen 2237 bis 2341 (engl.; excel)
  4. Aufteilung unter der Webseite des Distrikts
  5. Die Blocks des Distrikts
  6. Info auf der Webseite des Distrikts