Hauptmenü öffnen

Die Provisorische Regierung der DDR wurde per Gesetz über die Regierung der DDR (beschlossen durch die Provisorische Volkskammer)[1] am 7. Oktober 1949 gebildet. Sie bestand bis zum 7. November 1950, danach wurde der Ministerrat die Regierung der DDR.

Laut dem Gesetz galten als Mitglieder der Regierung: Der Ministerpräsident, seine 3 Stellvertreter und die 14 Fachminister. (bzw. 15 nach der Erhebung des Ressorts Staatssicherheit durch das Gesetz über die Bildung eines Ministeriums für Staatssicherheit vom 8. Februar 1950 zu einem Ministerium)[2]

Amt Name Partei Staatssekretär Partei
Ministerpräsident Otto Grotewohl SED Fritz Geyer SED
Stellvertreter des Ministerpräsidenten Walter Ulbricht
Hermann Kastner (bis Juli 1950)
Otto Nuschke
SED
LDPD
CDU
Minister für Auswärtige Angelegenheiten Georg Dertinger CDU Anton Ackermann SED
Minister des Inneren Karl Steinhoff SED Hans Warnke SED
Minister der Finanzen Hans Loch LDPD Willy Rumpf SED
Minister für Volksbildung Paul Wandel SED Ruth Fabisch LDPD
Minister für Industrie Fritz Selbmann SED Alfred Wunderlich NDPD
Minister für Planung
1950 umgewandelt in die Staatliche Plankommission
Heinrich Rau SED Bruno Leuschner SED
Minister für Außenhandel und Materialversorgung
Ab 11. Nov. 1949 umbenannt in: Minister für Innerdeutschen Handel, Außenhandel und Materialversorgung
Georg Ulrich Handke SED Hans-Paul Ganter-Gilmans CDU
Minister für Handel und Versorgung Karl Hamann LDPD Rudolf Albrecht DBD
Minister für Aufbau Lothar Bolz NDPD Wilhelm von Stoltzenberg LDPD
Minister für Arbeit und Gesundheitswesen Luitpold Steidle CDU Paul Peschke SED
Minister für Justiz Max Fechner SED Helmut Brandt CDU
Minister für Post und Fernmeldewesen Friedrich Burmeister CDU Wilhelm Schröder SED
Minister für Verkehr Hans Reingruber parteilos Wilhelm Bachem CDU
Minister für Land- und Forstwirtschaft Ernst Goldenbaum DBD Paul Merker SED

Änderungen:

Amt Name Partei Staatssekretär Partei
Eingerichtet ab 12. Oktober 1949:
Amt für Information beim Ministerpräsidenten der DDR
Gerhart Eisler SED
Eingerichtet ab 8. Februar 1950:
Minister für Staatssicherheit
Wilhelm Zaisser SED
VorgängerRegierung der Deutschen Demokratischen RepublikNachfolger
Alliierter KontrollratProvisorische Regierung der DDR
1949–1950
Ministerrat der DDR

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gesetz über die Regierung der DDR: http://www.verfassungen.de/de/ddr/regierungsgesetz49.htm Online-Veröffentlichung, abgerufen am 10. Januar 2018
  2. Gesetz über die Bildung eines Ministeriums für Staatssicherheit: http://www.verfassungen.de/de/ddr/mfsbildung50.htm Online-Veröffentlichung, abgerufen am 10. Januar 2018.