Provinz Manicaland

Provinz in Simbabwe

Koordinaten: 19° 0′ S, 32° 30′ O

Provinz Manicaland
Lage
Basisdaten
Staat Simbabwe
Hauptstadt Mutare
Fläche 36.459 km²
Einwohner 1.752.698 (2012)
Dichte 48 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 ZW-MA

Manicaland ist eine Provinz im Osten Simbabwes. Sie hat eine Fläche von 36.459 km² und eine Einwohnerzahl von 1.752.698 Personen (Stand 2012),[1] was 13,4 Prozent der Gesamtpopulation Simbabwes ausmacht. In der Provinz Manicaland liegt auch der höchste Berg des Landes, der Inyangani mit 2596 m.

Die Hauptstadt der Provinz ist Mutare. Die Provinz selbst ist in sieben Distrikte und drei städtische Councils aufgeteilt:

Ihren Namen hat die Provinz von den Manyika, eine Untergruppe der Shona mit eigener Sprache, welche sich in der Gegend niedergelassen haben.

GeschichteBearbeiten

Die britische Kolonie Manikaland hatte eine ähnliche Lage wie die heutige Provinz, war aber kleiner.

Geographische LageBearbeiten

Mashonaland East Mashonaland East Mosambik
Provinz Midlands   Mosambik
Provinz Masvingo Provinz Masvingo Mosambik

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ZimStat: Zimbabwe Population Census 2012. (pdf) Oktober 2013, abgerufen am 7. September 2019 (englisch).