Hauptmenü öffnen

Pieve Ligure (ligurisch Ceive) ist eine italienische Gemeinde in der Metropolitanstadt Genua mit 2497 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017). Sie liegt circa 15 Kilometer entfernt von der ligurischen Hauptstadt Genua zwischen den Gemeinden Bogliasco im Westen und Sori im Osten. Im Süden grenzt die Gemeinde an den Golfo Paradiso des Ligurischen Meers, während das gebirgige Hinterland im Norden unbewohnt ist. Hier überragen die Gipfel des Ligurischen Apennins den schmalen Küstenstreifen der Riviera di Levante.

Pieve Ligure
Wappen
Pieve Ligure (Italien)
Pieve Ligure
Staat Italien
Region Ligurien
Metropolitanstadt Genua (GE)
Koordinaten 44° 22′ N, 9° 5′ OKoordinaten: 44° 22′ 0″ N, 9° 5′ 0″ O
Höhe 168 m s.l.m.
Fläche 3,4 km²
Einwohner 2.497 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 734 Einw./km²
Postleitzahl 16030
Vorwahl 010
ISTAT-Nummer 010043
Volksbezeichnung Pievesi
Schutzpatron Erzengel Michael
Website Pieve Ligure

In der Vergangenheit waren die Kommunen Sori und Pieve Ligure als Pieve di Sori vereint. Heute wird die Gemeinde Pieve Ligure inoffiziell in Pieve Bassa und Pieve Alta unterteilt.

Die Bewohner der Gemeinde werden in der Regel Pievesi genannt.

Panorama vom Paradiesgolf (Golfo Paradiso) bei Pieve Ligure

Siehe auchBearbeiten

Zum Namen: Pieve

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Pieve Ligure – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien