Pfarrer Braun: Ein verhexter Fall

deutscher Fernsehfilm von Dirk Regel (2004)

Ein verhexter Fall ist ein deutscher Fernsehfilm von Dirk Regel aus dem Jahr 2004. Es handelt sich um die dritte Episode der ARD-Kriminalfilmreihe Pfarrer Braun mit Ottfried Fischer in der Titelrolle.

Episode 3 der Reihe Pfarrer Braun
Originaltitel Ein verhexter Fall
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Länge 90 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Produktions-
unternehmen
Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft
Stab
Regie Dirk Regel
Drehbuch Wolfgang Limmer
Musik Martin Böttcher
Kamera Gerhard Schirlo
Schnitt Florentine Bruck
Premiere 15. Apr. 2004 auf Das Erste
Besetzung
Episodenliste
← Das Skelett in den Dünen Der Fluch der Pröpstin →

HandlungBearbeiten

Nach seinen neuerlich untersagten Ermittlungen wird Braun nun in den Harz strafversetzt. Dort hat er mit dem die Ökumene liebenden Pastor Happe zu kämpfen, dessen „hippe“ Art dem Pfarrer die Nerven raubt. Zudem hat Bischof Hemmelrath seinem Problempfarrer Braun ein Gelöbnis aufgezwungen, nicht mehr zu „kriminalisieren“, doch dieses muss er schon bald erneut brechen. Es ergeben sich neue Erkenntnisse in einem Mordfall, der bereits als aufgeklärt galt. Ein Lehrer namens Rinke wurde ermordet und die gehörlose Schülerin Antonia, die den Mord gestanden hat, sitzt als Täterin in Haft, doch ihr Freund Winfried behauptet, er sei der wahre Täter. Mit Hilfe von zwei ausgelegten Schweinsköpfen und deren Insektenbefall kann Pfarrer Braun beweisen, dass Rinke entgegen den Zeugenaussagen nicht auf dem Brocken ermordet wurde, sondern in seinem Haus. Dieser Beweis führt zu dem wahren Mörder.

HintergrundBearbeiten

 
Kulisse für Episode 3 und 4, das Harzer Berg-Panorama, von links nach rechts: Rehberg, Achtermannshöhe, Brocken, Wurmberg

Für Ein verhexter Fall wurde an Schauplätzen im Harz, unter anderem am Brocken und in Quedlinburg, gedreht. Die Erstausstrahlung fand am Donnerstag, den 15. April 2004 auf Das Erste statt.

KritikBearbeiten

Die Kritiker der Fernsehzeitschrift TV Spielfilm gaben dem Film eine mittlere Wertung, sie zeigten mit dem Daumen zur Seite. Sie konstatierten: „Pastor Happe macht Spaß, der Rest ist Schweigen“ und „Leichtes Humorplus - dank Ökumene.“[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pfarrer Braun: Ein verhexter Fall. In: TV Spielfilm. Abgerufen am 3. Januar 2022.