Pescosansonesco

italienische Gemeinde

Pescosansonesco ist eine Gemeinde mit 486 Einwohnern und liegt in der Nähe von Castiglione a Casauria und Corvara in der Provinz Pescara.

Pescosansonesco
Wappen
Pescosansonesco (Italien)
Pescosansonesco
Staat Italien
Region Abruzzen
Provinz Pescara (PE)
Koordinaten 42° 15′ N, 13° 53′ OKoordinaten: 42° 15′ 0″ N, 13° 53′ 0″ O
Höhe 550 m s.l.m.
Fläche 18,46 km²
Einwohner 486 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 65020
Vorwahl 085
ISTAT-Nummer 068029
Volksbezeichnung Pescolani
Schutzpatron San Giovanni Battista
Website Pescosansonesco
Pescosansonesco Vecchio
Pescosansonesco Vecchio

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt südöstlich des Gran Sasso d’Italia und erstreckt sich über ca. 18,5 km².

Zu den Ortsteilen (Fraktionen) zählen Colle della Guardia, Decontra und Dogli.

Die Nachbargemeinden sind: Bussi sul Tirino, Castiglione a Casauria, Corvara und Pietranico.

GeschichteBearbeiten

Die Gemeinde hieß im 14. Jahrhundert Pesco Sedonisco. Die Abteikirche San Clemente a Casauria war damals im Besitz der Gemeinde. Die Pfarrkirche San Nicola stammt aus dem 12. Jahrhundert und die Kirche San Giovanni wurde um 1500 erbaut.

Beim Majella Erdbeben vom 26. September 1933 wurde der Ort schwer in Mitleidenschaft gezogen. Als sich infolge des Erdbebens 1934 ein Erdrutsch löste, wurde er aufgegeben und zwei Kilometer entfernt neu errichtet.

WirtschaftBearbeiten

Die Gemeinde lebt von der Landwirtschaft. Die großen Wälder und Weiden bieten viel Nahrung für Schafe und Schweine. Auch der Anbau von Getreide und Kartoffeln ist von großer Bedeutung für die Ortschaft.

WeinbauBearbeiten

In der Gemeinde werden Reben der Sorte Montepulciano für den DOC-Wein Montepulciano d’Abruzzo angebaut.

WeblinksBearbeiten

Commons: Pescosansonesco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.