Hauptmenü öffnen
Orbest
Logo-orbest-portugal
Airbus A320-200 der Orbest
IATA-Code: 6O
ICAO-Code: OBS
Rufzeichen: ORBEST
Gründung: 2007
Sitz: PortugalPortugal Portugal
Heimatflughafen:

Lissabon

Unternehmensform: Tochterunternehmen der Grupo Barceló
Flottenstärke: 2
Ziele: international
Website: www.orbest.com/

Orbest ist eine portugiesische Fluggesellschaft mit Sitz in Lissabon. Sie hat ihre Basis auf dem Flughafen Lissabon und führt von dort Linienflüge zu internationalen Zielen durch. Zudem ist die Airline im Charterflugverkehr aktiv.

GeschichteBearbeiten

Orbest wurde 2007 von dem spanischen Touristikkonzern Orizonia gegründet.[1] Sie war bis zur Insolvenz der Orizonia im Februar 2013 ein Tochterunternehmen der spanischen Orbest Orizonia Airlines und wurde anschließend von der Grupo Barceló übernommen.[2] Im Zuge der Insolvenz übernahm Orbest auch die verbliebenen Flugzeuge, zwei Airbus A320-200 und einen Airbus A330-300, der Orbest Orizonia Airlines, die daraufhin ihren Betrieb einstellte.[3] Ein Teil der Flotte wechselte später zum neu gegründeten spanischen Tochterunternehmen Evelop Airlines.

Orbest führt neben Linienflügen und Flügen für unternehmenseigene Reiseveranstalter auch Ad-hoc-Charterflüge für andere Fluggesellschaften und Touristikunternehmen durch.[1]

FlugzieleBearbeiten

Orbest bedient mit ihrem Airbus A320-200 ab Lissabon und Porto zahlreiche Ziele im Mittelmeerraum, den Kanarischen Inseln und den Kap Verden. Ab ihrem Heimatflughafen Lissabon werden mit dem Airbus A330-300 zudem Langstreckenflüge nach Cancún und Punta Cana durchgeführt.[4]

FlotteBearbeiten

Aktuelle FlotteBearbeiten

Mit Stand Juli 2017 besteht die Flotte der Orbest aus zwei Flugzeugen[5] mit einem Durchschnittsalter von 9,4 Jahren.[6]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen Sitzplätze[5]
(Premium Economy/Economy)
Airbus A320-200 1 betrieben für Evelop Airlines[7] 180 (-/180)
Airbus A330-300 1 388 (20/368)

Ehemalige FlugzeugtypenBearbeiten

 
Airbus A330-200 der Orbest im Jahr 2015

In der Geschichte der Orbest wurden unter anderem Flugzeuge des folgenden Typen eingesetzt:[6]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Orbest – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b centreforaviation.com – Barcelo Grupo (englisch) abgerufen am 12. Juli 2017
  2. Orizonia Turismo - Sindicatos afirman que la venta de Orbest y Vibo a Barceló ya está firmada. In: elpais.com. El País, 23. Februar 2013, abgerufen am 12. Juli 2017 (spanisch).
  3. Spain's Orbest transfers remaining A320-200s to Portugal, suspends ops. In: ch-aviation.com. ch-aviation, 4. März 2013, abgerufen am 12. Juli 2017 (englisch).
  4. orbest.com – Our routes (englisch) abgerufen am 12. Juli 2017
  5. a b orbest.com – Our fleet (englisch), abgerufen am 12. Juli 2017
  6. a b Planespotters.net - Orbest Fleet Details and History. Abgerufen am 12. Juli 2017 (englisch).
  7. Ch-aviation - Orbest (Portugal) (englisch), abgerufen am 21. Juli 2017