Hauptmenü öffnen

Onur Güntürkün

deutsch-türkischer Psychologe, Professor für Psychologie

Onur Güntürkün (* 18. Juli 1958 in Izmir, Türkei) ist Professor für Biopsychologie an der Ruhr-Universität Bochum.

Inhaltsverzeichnis

Leben und LeistungenBearbeiten

Im Alter von vier Jahren erkrankte er an Kinderlähmung. Zur Therapie wurde er nach Deutschland zu seinem Onkel geschickt. Die Therapie war nur teilweise erfolgreich: Er sitzt seitdem im Rollstuhl, kann aber Arme und Hände benutzen.[1]

Güntürkün studierte von 1975 bis 1980 an der Ruhr-Universität Bochum Psychologie, schloss das Studium mit dem Diplom ab und promovierte 1984. Im Anschluss an die Promotion war er als Postgraduierter an der Université Pierre et Marie Curie in Paris und an der University of California, San Diego beschäftigt. 1988 wurde er an der Universität Konstanz wissenschaftlicher Assistent und blieb dies bis 1993. Er habilitierte 1992. 1993 erreichte ihn, als einen der jüngsten Professoren in Deutschland,[2] der Ruf an die Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum. 2006 wurde Onur Güntürkün Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina.

AuszeichnungenBearbeiten

VeröffentlichungenBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Urs Willmann: Wie das Denken entsteht. Ein Forscher mit zwei Pässen: An Weihnachten erhält der Bochumer Biopsychologe Onur Güntürkünden den Sonderpreis der türkischen Forschungsgesellschaft; In: Die Zeit Nr. 52 vom 19. Dezember 2007, S. 46. (abgerufen am 10. Oktober 2009).
  2. Susanne Milde, Julia Weiler: Onur Güntürkün erhält Leibniz-Preis In: report psychologie. 38, Nr. 5, 2013, S. 217.
  3. Der Alfried-Krupp-Förderpreis für junge Hochschullehrer >>Preisträger 1995: Onur Güntürkün (Memento des Originals vom 27. August 2007 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.krupp-stiftung.de, auf der Website der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung (abgerufen am 12. Februar 2009).
  4. Dekan-Info: Güntürkün vom türkischen Parlament ausgezeichnet, abgerufen am 9. August 2009
  5. siehe Meldung in IDW-Online über die Ordensverleihung
  6. DFG: Prof. Dr. Onur Güntürkün – Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträger 2013
  7. „Onur Güntürkün ist Inhaber der Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur 2016“ Pressemitteilung der Universität vom 1. Dezember 2015