Olympische Sommerspiele 1956/Radsport – Mannschaftswertung Straße (Männer)

Bei den Olympischen Spielen 1956 in der australischen Metropole Melbourne wurde am 7. Dezember das Straßenrennen im Radsport für Männer ausgetragen.

Sportart Radsport
Disziplin Straßenrennen – Mannschaftswertung (187,73 km)
Geschlecht Männer
Teilnehmer 88 Athleten aus 28 Ländern
Wettkampfort Broadmeadows
Wettkampfphase 7. Dezember 1956
Medaillengewinner
Frankreich 1946 Frankreich
Vereinigtes Konigreich Großbritannien
Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch 1956 Deutschland
1952 1960
Radsportwettbewerbe bei den
Olympischen Spielen 1956
Straßenradsport
Straßenrennen Männer
Mannschaftswertung Männer
Bahnradsport
Sprint Männer
Tandem Männer
Mannschaftsverfolgung Männer
Zeitfahren Männer

88 Sportler – von denen nur 44 in die Wertung kamen – aus 28 Nationen ermittelten über eine Distanz von 187,73 km (= 116,7 mi) im Melbourner Vorort Broadmeadows die siegreichen Teams. Entscheidend für die Mannschaftswertung waren die Platzierungen der drei besten Fahrer jeder Nation der Einzelwertung (EW): Die Platzierungen wurden addiert, das Team mit der geringsten Punktzahl gewann die Goldmedaille.

Sieger wurde die Mannschaft aus Frankreich. Das Team aus Großbritannien belegte Rang 2, die Mannschaft Deutschlands gewann die Bronzemedaille.

Ergebnis

Bearbeiten
Rang Nation Namen EW Punkte
  Frankreich 1946  Frankreich Arnaud Geyre
Maurice Moucheraud
Michel Vermeulin
2
8
12
22
  Vereinigtes Konigreich  Großbritannien Alan Jackson
Stan Brittain
Bill Holmes
3
6
14
23
  Deutschland Mannschaft Gesamtdeutsch 1956  Deutschland Horst Tüller
Gustav-Adolf Schur
Reinhold Pommer
4
5
18
27
4 Italien  Italien Ercole Baldini
Arnaldo Pambianco
Dino Bruni
1
7
28
36
5 Schweden  Schweden Lars Nordwall
Karl-Ivar Andersson
Roland Ströhm
10
17
20
47
6 Sowjetunion 1955  Sowjetunion Anatoli Tscherepowitsch
Mykola Kolumbet
Wiktor Kapitonow
15
16
32
63
7 Belgien  Belgien Norbert Verougstraete
Gustaaf De Smet
Frans Van Den Bosch
23
24
42
89
8 Kolumbien  Kolumbien Ramón Hoyos
Pablo Hurtado
Jaime Villegas
13
39
40
92
9 Athiopien 1941  Äthiopien Guremu Demboba
Mesfen Tesfaye
Zehaye Bahta
25
36
38
99

Die Mannschaften aus Australien, Kanada, Mexiko, Österreich, Pakistan, Südafrika, der Tschechoslowakei, Uruguay, Venezuela, den Vereinigten Staaten und Vietnam kamen nicht in die Wertung, weil mindestens zwei Fahrer einer Mannschaft das Einzelrennen nicht beendet hatten.

Bearbeiten