Oakville (Ontario)

Ort in Ontario, Kanada

Oakville [ˈoʊ̯kˌvɪl] ist eine kanadische Stadt westlich von Toronto und Mississauga in der Provinz Ontario mit 193.832 Einwohnern auf einer Fläche von 138,89 km². 2011 betrug die Einwohnerzahl 182.520.[2]

Oakville
Oakville Place im Stadtzentrum
Oakville Place im Stadtzentrum
Motto: Avancez
Lage in Ontario
Oakville (Ontario)
Oakville (43° 26′ 59,42″ N, 79° 42′ 23,97″W)
Oakville
Staat: KanadaKanada Kanada
Provinz: Ontario
Region: Regional Municipality of Halton
Koordinaten: 43° 27′ N, 79° 42′ WKoordinaten: 43° 27′ N, 79° 42′ W
Höhe: 173 m
Fläche: 138,89 km²
Einwohner: 193.832 (Stand: 2016[1])
Bevölkerungsdichte: 1.395,6 Einw./km²
Zeitzone: Eastern Time (UTC−5)
Postleitzahl: L6(H,J,K,L,M)
Bürgermeister: Rob Burton
Website: www.oakville.ca

Die Besiedlung durch britische Immigranten begann 1807 an der ursprünglichen Militärroute Dundas Street und dem Ufer des Lake Ontario.

WirtschaftBearbeiten

Oakville ist kanadischer Firmensitz der Fast-Food-Ketten Tim Hortons, Teriyaki Experience und Wendy’s. Einer der wichtigsten Arbeitgeber ist die Ford Motor Company of Canada. In Oakville werden die Modelle Flex, Edge SE / SEL / SEL AWD / LIMITED / SEL SPORT und die Lincoln MKX, Lincoln MKT gebaut.[3]

Ebenfalls seinen Hauptsitz hat dort das Dienstleistungsunternehmen Shred-it.

Außerdem befindet sich dort ein Auslieferungszentrum des deutschen Unternehmens Orafol. Der kanadische Ableger firmiert unter dem Namen ORAFOL Canada Inc.[4]

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Oakville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistics Canada: Census Profile, 2016 Census – Oakville, Town (Census subdivision), Ontario and Ontario (Province), abgerufen am 21. Mai 2021
  2. Population and dwelling counts, for Canada and census subdivisions (municipalities), 2011 and 2006 censuses. Statistics Canada, abgerufen am 10. August 2012.
  3. http://fordflexforum.com/index.php?showtopic=85
  4. Website ORAFOL Americas Inc., abgerufen am 20. November 2016