Nusantara Air Charter

Nusantara Air Charter war eine indonesische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Jakarta und Basis auf dem Flughafen Halim Perdanakusuma.

Nusantara Air Charter
Ehemalige BAe 146-200QT der Nusantara Air Charter
IATA-Code:
ICAO-Code: SJK
Rufzeichen: NUSANTARA
Gründung: 2003
Betrieb eingestellt: 2020[1][2]
Sitz: Jakarta, Indonesien Indonesien
Heimatflughafen: Flughafen Halim Perdanakusuma
Leitung: Untur Aradea
Flottenstärke: 3
Ziele: national und international
Nusantara Air Charter hat den Betrieb 2020[1][2] eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

GeschichteBearbeiten

Nusantara Air Charter wurde 2008 gegründet. Sie führt Charterflüge sowohl für Unternehmen und Fluggesellschaften als auch für die Öl- und Gasindustrie durch.[3]

Wegen Zweifeln an der indonesischen Flugaufsicht verhängte die Europäische Kommission zeitweise über alle Fluggesellschaften aus Indonesien ein Betriebsverbot in der Europäischen Union. Davon war auch Nusantara Air Charter betroffen.

FlotteBearbeiten

Mit Stand Oktober 2018 bestand die Flotte der Nusantara Air Charter aus drei Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 20,8 Jahren:[4]

Flugzeugtyp Luftfahrzeugkennzeichen Anmerkungen
ATR 42-500 PK-JKG
Avro RJ100 PK-JKP
BAe 146-200 PK-JKW

ZwischenfälleBearbeiten

  • Am 8. Mai 2013 wurden mit einem Gabelstapler Ölfässer von der BAe 146-200 (PK-JKC) entladen, dabei entfachte sich ein Feuer. Beim Unfall wurde eine Person verletzt und das Flugzeug zerstört.[5]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Nusantara Air Charter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nusantara Air Charter Out of Business ch-aviation (englisch); abgerufen 13. Juli 2022
  2. Nusantara Air Charter Fleet Details and History. 14. Juni 2022, abgerufen am 13. Juli 2022 (englisch).
  3. About (englisch) (Memento vom 13. Februar 2020 im Internet Archive), abgerufen am 13. Juli 2022
  4. ch-aviationNusantara Air Charter (englisch), abgerufen am 29. Oktober 2018
  5. Flugunfalldaten und -bericht im Aviation Safety Network (englisch)