Navy and Army War Fund Shield

Navy and Army War Fund Shield
SchottlandSchottlandVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat
Verband Scottish FA
Erstaustragung 1918
Mannschaften 10
Spielmodus K.-o.-System
Rekordsieger Celtic Glasgow (1 Sieg)

Der Navy and Army War Fund Shield war ein einmalig ausgetragener Fußball-Pokalwettbewerb in Schottland. Er wurde im Jahr 1918 während des Ersten Weltkriegs ausgetragen. Alle Einnahmen gingen an Fußballspieler und ihren Familien die im Krieg gekämpft hatten oder gefallen waren. Es war beabsichtigt ein jährliches Turnier auszutragen. Der Krieg endete allerdings noch im selben Jahr. Dem Gewinner wurde keine Siegertrophäe überreicht. Der Wettbewerb begann am 9. März 1918 und endete mit dem Finale am 4. Mai 1918 im Hampden Park von Glasgow. Im Endspiel um den Navy and Army War Fund Shield standen sich Celtic Glasgow und Greenock Morton gegenüber. Celtic gewann das Finale durch ein Tor von Patsy Gallacher mit 1:0.

QualifikationsrundeBearbeiten

Ausgetragen wurden die Spiele zwischen dem 9. März und 6. April 1918.

Ergebnis


FC St. Mirren 2:3 n. V.  FC Kilmarnock
Greenock Morton 3:1  Third Lanark
FC Clydebank 2:1  FC Airdrieonians

1. RundeBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 20. April 1918.

Ergebnis


Celtic Glasgow 2:1  FC Queen’s Park
Glasgow Rangers 3:0  Partick Thistle
Greenock Morton 7:1  FC Kilmarnock
FC Motherwell 1:2  FC Clydebank

HalbfinaleBearbeiten

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 27. April 1918.

Ergebnis


Celtic Glasgow 2:0  FC Clydebank
Glasgow Rangers 1:3  Greenock Morton

FinaleBearbeiten

Celtic Glasgow Greenock Morton
 
Finale
4. Mai 1918 in Glasgow (Hampden Park)
Ergebnis: 1:0
Zuschauer: 15.000
Schiedsrichter: G. W. Hamilton (Motherwell)
Spielbericht
 


Charlie ShawAlec McNair, Joe Dodds, John Jackson, Willie McStay, Hugh Brown, Frank Kelly, Patsy Gallacher, John Browning, Adam McLean, Jimmy McMenemy
Trainer: Willie Maley
Bradford, Morrison, Ormonde, Valentine Lawrence, Wright, McLean, Grant, Robertson, Alex McNab, Stevenson, Stan Seymour
Trainer: Bob Cochrane
  1:0 Patsy Gallacher

WeblinksBearbeiten