Galaxie
NGC 6141
{{{Kartentext}}}
SDSS-Aufnahme
AladinLite
Sternbild Herkules
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 16h 23m 06,4s[1]
Deklination +40° 51′ 30″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ S0[1]
Helligkeit (visuell) 14,9 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 15,8 mag[2]
Winkel­ausdehnung 0,3′ × 0,3′[2]
Flächen­helligkeit 12,1 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Abell 2199
Rotverschiebung 0,029897 ± 0,000083[1]
Radial­geschwin­digkeit (8963 ± 25) km/s[1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(407 ± 29) · 106 Lj
(124,9 ± 8,8) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Guillaume Bigourdan
Entdeckungsdatum 27. Mai 1886
Katalogbezeichnungen
NGC 6141 • 2MASX J16230639+4051295 • SDSSJ162306.41+405129.9

NGC 6141 ist eine 14,9 mag helle linsenförmige Galaxie vom Hubble-Typ S0 im Sternbild Herkules. Sie ist schätzungsweise 407 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 35.000 Lj. Im selben Himmelsareal befindet sich die Galaxien NGC 6145 und NGC 6146.[3]

Das Objekt wurde am 27. Mai 1886 von Guillaume Bigourdan entdeckt.[4] Fast alle modernen Kataloge verweisen, abweichend von Bigourdans Positionsangabe, mit der Nummer NGC 6141 auf das Nicht-NGC-Objekt PGC 58077 (Rektaszension 16/25/05.8; Deklination +/40/55/43).

WeblinksBearbeiten

  • NGC 6141. DSO Browser, abgerufen am 8. Juni 2016 (englisch).
  • NGC 6141. SIMBAD, abgerufen am 8. Juni 2016 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d SEDS: NGC 6141
  3. Aladin Lite
  4. Seligman