Miss Europe 1997

Der Wettbewerb um die Miss Europe 1997 war der einundvierzigste seit 1948, den die Mondial Events Organisation (MEO) durchführte. Sie war von den Franzosen Roger Zeiler und Claude Berr ins Leben gerufen worden, hatte ihren Sitz in Paris und arrangierte den Wettbewerb bis 2002.

Der Palast der Künste in Kiew, Ort der Veranstaltung.

Die Kandidatinnen waren in ihren Herkunftsländern von nationalen Organisationskomitees ausgewählt worden, die mit der MEO Lizenzverträge abgeschlossen hatten. Dabei muss es sich nicht in jedem Fall um die Erstplatzierte in ihrem nationalen Wettbewerb gehandelt haben.

Miss Europe 1997/98Bearbeiten

Die Veranstaltung fand am 6. September 1997 im Palast der Künste in der ukrainischen Hauptstadt Kiew statt. Es gab 39 Bewerberinnen. Im Folgejahr 1998 fiel der Wettbewerb aus. Deshalb bezeichnete die MEO ihn und die Siegerin nachträglich als „Miss Europe 1997/98“.

Zehn (überwiegend nordeuropäische) Kandidatinnen verließen die Konkurrenz am 3. September und beklagten sich über Belästigungen und Bedrohungen.[1] So nahmen tatsächlich nur 29 Bewerberinnen am Wettbewerb teil.

Die Teilnehmerinnen
Land Schreibweise bei Pageantopolis Schreibweise in der Heimatsprache Teilnahme an weiteren Wettbewerben
Platzierungen
1. Griechenland  Griechenland Isabelle Darras Ισαβέλλα Δάρρα (Isabella Darra)
2. Polen  Polen Agnieszka Zielinska Agnieszka Zielińska Miss World 1996, Miss Universe 1997
3. Spanien  Spanien Patricia Jañez Rodríguez Patricia Jañez Rodríguez
4. Italien  Italien Flavia Mantovan Flavia Mantovan
5. Kroatien  Kroatien Natalija Bedekovic Natalija Bedeković
Top 12
Frankreich  Frankreich Delphine Brossard-Martinez Delphine Brossard
Portugal  Portugal Lara Antunes Lara Antunes Miss Universe 1997
Russland  Russland Alexandra Valeryievna Petrova Александра Петрова Miss Universe 1999
Slowakei  Slowakei Monika Sulikova Monika Šulíková
Slowenien  Slowenien Natasa Smirnov Nataša Smirnov
Tschechien  Tschechien Kristina Fridvalska Kristina Fridvalská Miss Universe 1998
Ukraine  Ukraine Nataliya Nadtochey Наталія Надточей (ukrainisch),
Наталья Надточей (russisch)
Miss Globe 1996, Miss Universe 1997, Miss World 1998
Weitere Teilnehmerinnen
Armenien  Armenien Angelina Babajanyan Անգելինա Բաբաջանյան Miss Asia Pacific 1996
Belarus  Belarus Anna Dierekh Ганна Дзерак (Ganna Dserak)
Belgien  Belgien Annelor Van den Bossche
Bulgarien  Bulgarien Madlena Kalinova Мадлена Калинова
Estland  Estland Natalya Barkova
Georgien 1990  Georgien Nino Tskitishvili ნინო …იშვილი
Niederlande  Holland Leonie Maria Boon Leonie Boon[2]
Israel  Israel Alexandra Schwartztokh Model International 1997
Lettland  Lettland Inga Kruma
Litauen  Litauen Eva Bzezinska Eva Bžezinska
Luxemburg  Luxemburg Sonja Closener
Malta  Malta Michelle Buttigieg Michelle Buttigieg
Nordmazedonien  Mazedonien Aleksandra Petko Petrovska Александра Петровска Miss International 1996
Rumänien  Rumänien Daciana Honcvic
Turkei  Türkei Nilay Ceylan Nilay Ceylan
Ungarn  Ungarn Klaudia Angelika Toth Tóth …
Zypern Republik  Zypern Paraskevi Efstathiou Σκεύη Ευσταθίου
Kandidatur zurückgezogen
Danemark  Dänemark Mette Ravn Ibsen Mette Ravn Ibsen
Deutschland  Deutschland Agathe Neuner Agathe Neuner Miss Universe 1997
England  England Emma Scott Emma Scott[3]
Finnland  Finnland Taija Jurmu Taija Jurmu
Irland  Irland Michelle Murphy
Island  Island Harpa Lind Hardardóttir Harpa Lind Harðardóttir
Norwegen  Norwegen Anne Mette Tveiten Anne Mette Tveiten
Schweden  Schweden Jessica Johansson Jessica Johansson
Schweiz  Schweiz Yara Lederberger Yara Ledergerber
Wales  Wales Kate Ann Peyton

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. The Ukrainian Weekly, 14. September 1997 (Memento des Originals vom 17. Juni 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ukrweekly.com (englisch), abgerufen am 27. August 2017
  2. misshollandnow.com, dort auf Platz 2
  3. Emma Scott in der Internet Movie Database (englisch)

WeblinksBearbeiten