Hauptmenü öffnen
KanadaKanada  Mike Blunden Eishockeyspieler
Mike Blunden
Geburtsdatum 15. Dezember 1986
Geburtsort Toronto, Ontario, Kanada
Größe 191 cm
Gewicht 94 kg
Position Rechter Flügel
Nummer #46
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2005, 2. Runde, 43. Position
Chicago Blackhawks
Karrierestationen
2002–2006 Erie Otters
2006–2007 Norfolk Admirals
2007–2009 Rockford IceHogs
2009 Syracuse Crunch
2009–2011 Columbus Blue Jackets
2011–2014 Canadiens de Montréal
Hamilton Bulldogs
2014–2016 Tampa Bay Lightning
Syracuse Crunch
2016–2018 Ottawa Senators
Belleville Senators
2018–2019 HC Bozen
seit 2019 Schwenninger Wild Wings

Michael „Mike“ Charles Blunden (* 15. Dezember 1986 in Toronto, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit April 2019 bei den Schwenninger Wild Wings aus der Deutschen Eishockey Liga unter Vertrag steht.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Michael Blunden begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Erie Otters, für die er von 2002 bis 2006 in der kanadischen Juniorenliga Ontario Hockey League aktiv war. In diesem Zeitraum wurde er im NHL Entry Draft 2005 in der zweiten Runde als insgesamt 43. Spieler von den Chicago Blackhawks ausgewählt, für die er in der Saison 2006/07 sein Debüt in der National Hockey League gab. In seinem Rookiejahr erhielt der Angreifer in neun Spielen zehn Strafminuten. Die restliche Zeit verbrachte er allerdings bei deren Farmteam aus der American Hockey League, den Norfolk Admirals. In der Saison 2007/08 stand der Rechtsschütze nur in einem Spiel für Chicago in der NHL auf dem Eis und lief erneut den Rest der Spielzeit für die Rockford IceHogs in der AHL auf.

Nachdem er auch die Spielzeit 2008/09 bei den IceHogs begonnen hatte, wurde er am 10. Januar 2009 im Tausch für Adam Pineault an die Columbus Blue Jackets abgegeben. Bis Saisonende kam er allerdings ausschließlich für deren AHL-Farmteam Syracuse Crunch zum Einsatz. Zu Beginn der Saison 2009/10 wurde der Kanadier in den NHL-Kader der Blue Jackets berufen. Im Saisonverlauf kam er zu 40 Einsätzen in der National Hockey League und erzielte vier Punkte. Auch die folgende Saison begann er mit einem Einsatz in der NHL, doch im Anschluss wurde er ins Farmteam zu den Springfield Falcons geschickt.

Am 7. Juli 2011 transferierten ihn die Columbus Blue Jackets im Austausch für Ryan Russell zu den Montréal Canadiens. Dort spielte Blunden überwiegend für die Hamilton Bulldogs, das Farmteam der Canadiens, ehe er das Franchise nach drei Jahren verließ und sich im Juli 2014 den Tampa Bay Lightning anschloss. Auch dort kommt er überwiegend in der AHL bei den Syracuse Crunch zum Einsatz. Sein nach der Saison 2015/16 auslaufender Vertrag wurde nicht verlängert, sodass er sich im Juli 2016 als Free Agent den Ottawa Senators anschloss.

In der Folge war Blunden zwei Jahre in Ottawa aktiv, bevor er sich erstmals zu einem Wechsel nach Europa entschloss und einen Vertrag beim HC Bozen in der Österreichischen Eishockey-Liga unterzeichnete.

Im April 2019 unterzeichnete Blunden einen Vertrag mit den Schwenninger Wild Wings aus der Deutschen Eishockey Liga.[1]

InternationalBearbeiten

Für Kanada nahm Blunden an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2006 teil, bei der er mit seiner Mannschaft Weltmeister wurde.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Saisonende 2017/18

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2002/03 Erie Otters OHL 63 10 7 17 55
2003/04 Erie Otters OHL 52 22 17 39 53 3 0 0 0 0
2004/05 Erie Otters OHL 61 22 19 41 75 2 0 0 0 2
2005/06 Erie Otters OHL 60 46 38 84 63
2005/06 Norfolk Admirals AHL 11 1 5 6 2 1 0 0 0 0
2006/07 Norfolk Admirals AHL 17 4 5 9 15
2006/07 Chicago Blackhawks NHL 9 0 0 0 10
2007/08 Rockford IceHogs AHL 74 16 21 37 83 12 1 3 4 35
2007/08 Chicago Blackhawks NHL 1 0 0 0 0
2008/09 Rockford IceHogs AHL 37 3 7 10 42
2008/09 Syracuse Crunch AHL 39 9 12 21 68
2009/10 Columbus Blue Jackets NHL 40 2 2 4 59
2009/10 Syracuse Crunch AHL 25 7 9 16 43
2010/11 Springfield Falcons AHL 37 12 9 21 41
2010/11 Columbus Blue Jackets NHL 1 0 0 0 0
2011/12 Hamilton Bulldogs AHL 17 3 5 8 12
2011/12 Canadiens de Montréal NHL 39 2 2 4 27
2012/13 Hamilton Bulldogs AHL 54 10 12 22 76
2012/13 Canadiens de Montréal NHL 5 0 0 0 4 1 0 0 0 10
2013/14 Hamilton Bulldogs AHL 68 18 19 37 79
2013/14 Canadiens de Montréal NHL 7 0 0 0 5
2014/15 Syracuse Crunch AHL 33 13 9 22 28
2014/15 Tampa Bay Lightning NHL 5 1 0 0 2
2015/16 Syracuse Crunch AHL 49 21 17 38 68
2015/16 Tampa Bay Lightning NHL 20 3 2 5 34 7 0 0 0 4
2016/17 Binghamton Senators AHL 67 14 15 29 57
2016/17 Ottawa Senators NHL 2 0 0 0 4
2017/18 Belleville Senators AHL 45 6 10 16 95
2017/18 Ottawa Senators NHL 1 0 0 0 0
OHL gesamt 236 100 81 181 246 5 0 0 0 2
AHL gesamt 573 137 155 292 709 13 1 3 4 35
NHL gesamt 127 7 6 13 145 8 0 0 0 14

InternationalBearbeiten

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2006 Kanada U20-WM   6 2 3 5 8
Junioren gesamt 6 2 3 5 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Mike Blunden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fix: Blunden wechselt nach Deutschland. Abgerufen am 13. Juni 2019.