Hauptmenü öffnen

Michael Rabušic

tschechischer Fußballspieler

Michael Rabušic (* 17. September 1989 in Náměšť nad Oslavou) ist ein tschechischer Fußballspieler kroatischer Abstammung.

Michael Rabušic
Personalia
Geburtstag 17. September 1989
Geburtsort Náměšť nad OslavouTschechoslowakei
Größe 184 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1996–2003 FC Náměšť
2003–2006 FC Vysočina Jihlava
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2008 FC Vysočina Jihlava B 24 0(7)
2006–2008 FC Vysočina Jihlava 54 0(7)
2009–2011 1. FC Brno 38 0(9)
2011–2014 Slovan Liberec 69 (23)
2014– Hellas Verona 4 0(0)
2014– → AC Perugia Calcio  (Leihe) 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2005 Tschechien U-16 2 0(1)
2006–2007 Tschechien U-18 7 0(4)
2009 Tschechien U-20 2 0(2)
2009–2010 Tschechien U-21 8 0(4)
2013– Tschechien 3 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2013/14

VereinskarriereBearbeiten

Michael Rabušic, Sohn von ethnischen Kroaten, begann mit dem Fußballspielen im Alter von sechs Jahren beim FC Náměšť nad Oslavou. Mit 13 Jahren wechselte er zu FC Vysočina Jihlava, wo er bis 2006 im Juniorenbereich spielte.

In der Saison 2006/07 schaffte der Stürmer den Sprung in die Profimannschaft, wurde aber in jener Saison auch noch im B-Team eingesetzt.

Im Juli 2007 stand Rabušic vor einem Wechsel zum 1. FC Brünn. Beide Vereine waren sich über den Transfer einig, schließlich entschied sich der Spieler nach Unterredung mit seinem Berater Zdeněk Nehoda, weiterhin in Jihlava zu bleiben.[1] Im Januar 2009 ging Rabušic schließlich doch noch nach Brünn.[2] Nachdem diese in der Saison 2010/11 in die zweite Liga abstiegen, wechselte Rabusic zusammen mit seinem Teamkollegen Josef Šural zu Slovan Liberec.

Am 31. Januar 2014 wechselte Rabušic kurz vor Ende der Transferphase zum italienischen Serie A Club Hellas Verona.

NationalmannschaftBearbeiten

Rabušic spielte 2005 zwei Mal für die tschechische U-16-Auswahl, zwischen 2006 und 2007 wurde der Angreifer in der U-18-Auswahl eingesetzt. Im Jahr 2009 nahm der Angreifer mit der tschechischen U-20-Auswahl an der Junioren-Weltmeisterschaft in Ägypten teil. Von 2009 bis 2010 war Rabušic zudem Teil der U-21-Nationalmannschaft.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rabušic nepřijde, Brno jednalo o Kubáňovi fotbal.idnes.cz vom 1. August 2007, zuletzt abgerufen am 15. Mai 2007, tschechisch
  2. Brno se s Vysočinou domluvilo na transferu Rabušice Meldung auf der Website des FC Vysočina Jihlava vom 30. September 2008 (tschechisch)