McQ schlägt zu

Film von John Sturges (1974)

McQ schlägt zu (OT: McQ) ist ein US-amerikanischer Thriller, der am 4. Januar 1974 seine Uraufführung in den Vereinigten Staaten hatte. Am 22. August 1974 kam er in die bundesdeutschen Kinos.

Film
Deutscher Titel McQ schlägt zu
Originaltitel McQ
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1974
Länge 107 Minuten
Altersfreigabe
Stab
Regie John Sturges
Drehbuch Lawrence Roman
Produktion Jules V. Levy,
Arthur Gardner,
Lawrence Roman
Musik Elmer Bernstein
Kamera Harry Stradling jr.
Schnitt William Ziegler
Besetzung
Synchronisation

HandlungBearbeiten

Kurz vor Sonnenuntergang ermordet Detective Sergeant Stan Boyle in Seattle zwei andere Polizisten. Kurz darauf wird er selbst von Unbekannten, in deren Auftrag er offensichtlich gehandelt hat, ermordet. Captain Ed Kosterman glaubt, der Mord geht auf das Konto von Terroristen. Also setzt er eine entsprechende Truppe ein, die gegen diese vorgehen soll. Lon McQ hält jedoch den Drogendealer Manny Santiago für den Täter. Er ist hin- und hergerissen, da Boyle für ihn ein enger Freund gewesen war. Santiago indes plant einen aufwendigen Coup und hat dafür mehrere Killer engagiert. Gegen die Anweisungen seiner Dienststelle unternimmt McQ illegale Alleingänge. Er scheidet wütend und frustriert aus dem Polizeidienst aus. Im Laufe der Handlung erkennt McQ immer mehr Korruption in den eigenen Reihen. Der wütende Kosterman will McQ zwingen, endlich private Ermittlungen zu unterlassen. Der führt jedoch seine Ermittlungen weiter und erfährt, dass Santiago nicht für Boyles Tod verantwortlich war. Nach der Ermordung einer Informantin und einem Anschlag auf sein Leben entdeckt er, wer wirklich hinter der Ermordung Boyles steckt, und am Strand von Seattle kommt es zum Showdown.

SynchronisationBearbeiten

Die deutsche Fassung entstand 1974 in den Studios der Cine Adaption GmbH in München.

Darsteller Rolle Synchronsprecher[1]
John Wayne Lon McQ Arnold Marquis
Eddie Albert Police Captain Ed Kosterman Günther Sauer
Diana Muldaur Lois Boyle Helga Trümper
Al Lettieri Manny Santiago Kurt E. Ludwig
Roger E. Mosley Rosey Horst Sachtleben
David Huddleston Edward M. 'Pinky' Farrow Benno Sterzenbach
Julie Adams Elaine Forrester
Colleen Dewhurst Myra Carola Höhn
Clu Gulager Franklyn Toms Hartmut Reck
Jim Watkins J. C. Manfred Schott
William Bryant Sgt. Stan Boyle
Richard Kelton Radikaler
Richard Eastham Walter Forrester Paul Bürks
n.n. TV-News Sprecher Leon Rainer

KritikBearbeiten

„Perfekt inszenierter Actionfilm, der Selbstjustiz als notwendige Korrektur eines korrupten und ohnmächtigen Polizeiapparats darstellt.“

„John Wayne spielt den Detektiv (eine klassische amerikanische Heldenrolle) das erste Mal mit fast 70. War dabei aber nicht so erfolgreich wie Clint Eastwood oder Charles Bronson. Die Rolle des McQ ist ziemlich schwerfällig und man fragt sich wie dieser Mann, der eigentlich schon längst pensioniert wäre, in so viele aufregende Scenen geraten kann.“

Joe Hembus: „John Wayne und seine Filme“

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Joe Hembus (Hrsg.): John Wayne und seine Filme. (Originaltitel: The Complete Films of John Wayne). Wilhelm Goldmann Verlag, München 1979, ISBN 3-442-10202-2.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. McQ schlägt zu. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 22. März 2021.
  2. McQ schlägt zu. In: Lexikon des internationalen Films. Filmdienst, abgerufen am 21. Mai 2017.