Hauptmenü öffnen
Matthias Baur
Matthias Baur silber.JPG

Matthias Baur bei der Junioren-WM 2007 in Mazedonien

Spielerinformationen
Geburtstag 12. Januar 1988
Geburtsort Lörrach[1], Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,85 m
Spielposition Torwart
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein ESV Weil am Rhein
Trikotnummer 16
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
1991–2003 DeutschlandDeutschland ESV Weil am Rhein[1]
2003– DeutschlandDeutschland SG Köndringen/Teningen
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2008 DeutschlandDeutschland SG Köndringen/Teningen
2008–2009 DeutschlandDeutschland Rhein-Neckar Löwen
  mit Zweitspielrecht für HG Oftersheim/Schwetzingen
2009–2012 SchweizSchweizPfadi Winterthur
2012–2013 FrankreichFrankreich Istres Ouest Provence Handball
2013– DeutschlandDeutschland ESV Weil am Rhein

Stand: 24. Oktober 2014

Matthias Baur (* 12. Januar 1988 in Lörrach) ist ein deutscher Handballtorwart.

Baur wechselte 2003 in der Jugend vom ESV Weil am Rhein zur SG Köndringen/Teningen. Hier spielte er zusammen mit Jens Schöngarth und Felix Danner in der Jugend- und Regionalligamannschaft. 2008 wechselte er mit Zweitspielrecht zur HG Oftersheim/Schwetzingen und den Rhein-Neckar Löwen. Er bestritt für die HG Oftersheim/Schwetzingen 32 Spiele in der 2. Handball-Bundesliga und 2 Spiele in 1. Bundesliga für die Rhein-Neckar Löwen. 2009 wechselte er in die Schweizer Nationalliga A zu Pfadi Winterthur für die er bis 2012 aktiv war. In der Saison 2012/13 spielte er für den französischen 2. Ligisten Istres Ouest Provence Handball bevor er zur Saison 2013/14 wieder zu seinem Heimatverein ESV Weil am Rhein wechselte, bei dem er sowohl als Spieler, als auch als Torwarttrainer der Jugend eingesetzt wird.

Zu dem spielte er im Zeitraum 2004–2009 für die deutsche Jugend- und Juniorennationalmannschaft und bestritt dabei 33 Jugendländerspiele/ 1 Tor und 24 Juniorenländerspiele.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Steckbrief Matthias Baur. (Nicht mehr online verfügbar.) Ehemals im Original; abgerufen am 4. Februar 2012.@1@2Vorlage:Toter Link/www.rapparlie.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)