Hauptmenü öffnen

Marlies Mejías

kubanische Radrennfahrerin
Marlies Mejías Straßenradsport
Marlies Mejías (2011)
Marlies Mejías (2011)
Zur Person
Vollständiger Name Marlies Mejías García
Geburtsdatum 29. Dezember 1992
Nation KubaKuba Kuba
Disziplin Bahn/Straße
Fahrertyp Ausdauer
Zum Team
Aktuelles Team Sho-Air TWENTY20
Funktion Fahrerin
Team(s)
2018 Sho-Air TWENTY20
Wichtigste Erfolge
Panamerikanische Bahnmeisterschaften
2013 Gold – Omnium, Einerverfolgung, Mannschaftsverfolgung
2012 Gold – Omnium
Panamerikanische Straßenmeisterschaften
2015 Gold – Straßenrennen
Zentralamerika- und Karibikspiele
2018 Gold – Scratch
2014 Gold – Straßenrennen, Omnium, Einerverfolgung, Teamsprint, Mannschaftsverfolgung
Letzte Aktualisierung: 1. Juli 2019

Marlies Mejías García (* 29. Dezember 1992 in Güira de Melena[1]) ist eine kubanische Radrennfahrerin, die auf Bahn und Straße aktiv ist. Sie ist eine der erfolgreichsten Radrennfahrerinnen des amerikanischen Kontinents in den 2010er Jahren.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Ihre ersten internationalen Erfolge errang Marlies Mejías auf der Bahn; so wurde sie 2012 Panamerikameisterin im Omnium, im Jahr darauf holte sie sogar vier kontinentale Titel, im Omnium, im Teamsprint (mit Lisandra Guerra), in der Einer- sowie in der Mannschaftsverfolgung (mit Yudelmis Dominguez und Arlenis Sierra). In den folgenden Jahren fuhr sie auch zunehmend Rennen auf der Straße. 2014 errang sie die Goldmedaille im Straßenrennen bei den Zentralamerika- und Karibikspielen und im Jahr darauf wurde sie panamerikanische Meisterin in dieser Disziplin.

2016 wurde Mejías für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro nominiert. Gemeinsam mit Lisandra Guerra und Arlenis Sierra bereitete sie sich im Centre Mondial Cyclisme des Weltradsportverbandes UCI im schweizerischen Aigle auf ihre Teilnahme vor.[2] In Rio belegte sie im Omnium Rang sieben. Bei den Zentralamerika- und Karibikspielen 2018 gewann sie den Wettbewerb im Scratch.

Anschließend legte Marlies Mejías eine Rennpause ein, da sie schwanger geworden war.[3]

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

2011
2012
  •   Panamerikameisterin – Omnium
  •   Panamerikameisterschaft – Einerverfolgung
2013
2014
2015
2016
  •   Panamerikameisterschaft – Einerverfolgung
2017
2018

StraßeBearbeiten

2013
  •   Panamerikameisterschaft – Straßenrennen
2014
2015
2017
  •   Panamerikameisterschaft – Einzelzeitfahren
2018
  •   Panamerikameisterschaft – Straßenrennen
  •   Kubanische Meisterin – Einzelzeitfahren

WeblinksBearbeiten

  Commons: Marlies Mejías – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Marlies Mejías García. Ciclista cubana., Radio Artemisa, 27. Mai 2015, abgerufen am 25. Juni 2016 (spanisch)
  2. 20/06/2016: Radio Habana Cuba – Cubana Arlenis Sierra al Centro de la UCI en Suiza con la mirada en Rio-2016. In: radiohc.cu. Abgerufen am 23. Juni 2016.
  3. Cuba llega a 404 deportistas que irán a los Panamericanos de Lima. In: cubainformacion.tv. 12. Juni 2019, abgerufen am 25. Juli 2019 (spanisch).