Arlenis Sierra

Arlenis Sierra Straßenradsport
Sierra beim Amstel Gold Race 2018
Sierra beim Amstel Gold Race 2018
Zur Person
Vollständiger Name Arlenis Sierra Cañadilla
Geburtsdatum 7. Dezember 1992
Nation KubaKuba Kuba
Körpergröße 162 cm
Renngewicht 57 kg
Zum Team
Aktuelles Team Astana Women’s Team
Funktion Fahrerin
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2016 Bronze – Punktefahren
Panamerikaspiele
2011, 2019 Gold – Straßenrennen
Panamerikameisterschaften
2013, 2014, 2014 PanAmericanJersey.png – Straßenrennen
2013 PanAmericanJersey.png – Mannschaftsverfolgung
Letzte Aktualisierung: 26. März 2020

Arlenis Sierra Cañadilla (* 7. Dezember 1992 in Manzanillo) ist eine kubanische Radrennfahrerin, die auf der Bahn und Straße erfolgreich ist.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Sierre wurde drei Mal panamerikanische Meisterin, 2011, 2013 und 2016 im Straßenrennen sowie ebenfalls 2013 in der Mannschaftsverfolgung. Bei den Bahnweltmeisterschaften 2016 gewann sie die Bronzemedaille im Punktefahren. Mehrfach gewann sie Medaillen bei Zentralamerika- und Karibikspielen.

2016 wurde Arlenis Sierra für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro nominiert. Gemeinsam mit Lisandra Guerra und Marlies Mejías bereitete sie sich im Centre Mondial Cyclisme des Weltradsportverbandes UCI im schweizerischen Aigle auf ihre Teilnahme vor.[1] Sie belegte im Straßenrennen den 28. Platz. Im selben Jahr errang sie weitere Erfolge, etwa mit dem Sieg bei der Tour de Bretagne Féminin und bei der Vuelta Femenina Internacional a Costa Rica.

2018 gewann Sierra Gold bei den Zentralamerika- und Karibikspielen im Einzelzeitfahren, eine Etappe der Tour Cycliste Féminin International de l’Ardèche sowie die Gesamtwertung der Tour of Guangxi. Anfang 2019 siegte sie beim Cadel Evans Great Ocean Road Race. Im August des Jahres siegte sie zum zweiten Mal bei Panamerikanischen Spielen im Straßenrennen der Elite-Frauen, und sie gewann den Giro della Toscana Femminile.

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
  •   Panamerikaspiele – Omnium

StraßeBearbeiten

2009
  •   Junioren-Panamerikameisterschaft – Einzelzeitfahren
2011
2013
  •   Panamerikameisterin – Straßenrennen
2014
  •   Panamerikameisterin – Straßenrennen
  • eine Etappe Tour de San Luis
  •   Kubanische Meisterin – Straßenrennen
2015
  •   Kubanische Meisterin – Straßenrennen
2016
2017
2018
2019
2020

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Arlenis Sierra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Radio Habana Cuba – Cubana Arlenis Sierra al Centro de la UCI en Suiza con la mirada en Rio-2016. In: radiohc.cu. 20. Juni 2016, abgerufen am 23. Juni 2016.