Hauptmenü öffnen

Markus Plenk (* 5. Mai 1969 in Traunstein[1]) ist ein deutscher Politiker (bis April 2019 AfD), Unternehmensberater und Bio-Landwirt.[2] Er war bis April 2019 einer der beiden Vorsitzenden der AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Der Ruhpoldinger Markus Plenk ist verheiratet und hat zwei Kinder[3]. Er studierte Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Banking and Finance (Universität Passau, London School of Economics, University of Stirling), absolvierte eine Bankausbildung und leistete seinen Grundwehrdienst bei den Gebirgsjägern in Bad Reichenhall.[4] Zusammen mit seiner Frau betreibt Plenk bis dato im Chiemgau eine Bio-Landwirtschaft sowie zwei Almen.[5]

PolitikBearbeiten

Im Jahr 2005 trat er in die Bayernpartei ein.[6] 2015 nahm er Kontakt zum damaligen AfD-Landesvorsitzenden Petr Bystron auf und wechselte Anfang 2017 zur AfD.[7]

Bei der bayerischen Landtagswahl 2018 kandidierte er für die AfD im Stimmkreis Traunstein und im Wahlkreis Oberbayern. Am 19. Oktober wurde er zusammen mit Katrin Ebner-Steiner zu einem von zwei gleichberechtigten Vorsitzenden seiner Landtagsfraktion gewählt.[8] Außerdem war Plenk im AfD-Kreisverband Traunstein der stellvertretende Vorsitzende.[9]

Am 5. April 2019 kündigte er an, aus der Fraktion und der AfD auszutreten.[10][11] Als Grund nannte Plenk dem Spiegel, er habe „es satt, die bürgerliche Fassade einer im Kern fremdenfeindlichen und extremistischen Partei zu sein“.[12] Er werde eine Mitgliedschaft bei der CSU beantragen, kündigte Plenk an.[13] Stephan Protschka äußerte gegenüber der Welt den Verdacht, Plenk sei „von der CSU in die AfD eingeschleust“ worden. Plenk wies dies als „blanken Unsinn, den jeder sofort als solchen erkennen müsste“, zurück.[14]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 24 Fragen an Markus Plenk (AfD). 1. Oktober 2018, abgerufen am 26. Januar 2019.
  2. Abgeordnete(r) Plenk, Markus | Bayerischer Landtag. Abgerufen am 20. März 2019.
  3. 24 Fragen an Markus Plenk (AfD). 1. Oktober 2018, abgerufen am 26. Januar 2019.
  4. Markus Plenk. In: markus-plenk-afd.de. Abgerufen am 19. Oktober 2018.
  5. Impressum. Abgerufen am 20. März 2019.
  6. Lisa Schnell: Politik in Bayern: Wer ist Markus Plenk? In: sueddeutsche.de. 10. Dezember 2018
  7. Angelika Kahl: Der Unauffällige. In: Bayerische Staatszeitung. 11. Januar 2019.
  8. Johann Osel: Wahl – Doppelspitze für die AfD. In: sueddeutsche.de. 19. Oktober 2018.
  9. Klaus Wagner: Traunstein. In: AfD Bayern. Abgerufen am 26. Januar 2019.
  10. Bayerischer AfD-Fraktionschef Markus Plenk will zur CSU wechseln. In: Focus. 5. April 2019, abgerufen am 6. April 2019.
  11. Johann Osel, Ingrid Fuchs & Wolfgang Wittl: Landtag – Chaos in der AfD. In: sueddeutsche.de. 5. April 2019.
  12. Anna Clauß: Ihm reicht’s. In: Der Spiegel. Nr. 15, 6. April 2019, S. 28.
  13. Marc Dimitriu: AfD-Fraktionschef Plenk verlässt Partei und will wechseln - CSU skeptisch. In: Münchner Merkur. 5. April 2019, abgerufen am 6. April 2019.
  14. Ricarda Breyton: Rückzug von Fraktionschef: „Möglich, dass Plenk von der CSU in die AfD eingeschleust wurde“. In: Welt Online. 6. April 2019.