Marco Venturini

italienischer Sportschütze
Marco Venturini
Medaillenspiegel

Sportschießen

ItalienItalien Italien
Olympische Spiele
Bronze Barcelona 1992 Trap
Weltmeisterschaften
Gold Montecatini Terme 1989 Trap
Silber Montecatini Terme 1989 Doppeltrap
Gold Montecatini Terme 1989 Trap (M)
Gold Montecatini Terme 1989 Doppeltrap (M)
Bronze Moskau 1990 Trap
Gold Moskau 1990 Trap (M)
Bronze Moskau 1990 Doppeltrap (M)
Gold Perth 1991 Trap
Bronze Perth 1991 Doppeltrap (M)
Gold Barcelona 1993 Trap
Gold Barcelona 1993 Trap (M)
Gold Fagnano 1994 Trap (M)
Gold Nikosia 1995 Trap (M)
Bronze Barcelona 1998 Trap
Gold Barcelona 1998 Trap (M)
Silber Nikosia 2003 Trap (M)

Marco Venturini (* 12. Juli 1960 in Pistoia) ist ein ehemaliger italienischer Sportschütze.

ErfolgeBearbeiten

Marco Venturini nahm viermal an Olympischen Spielen im Trap teil. 1992 erreichte er in Barcelona das Finale, das er mit 218 Punkten auf dem dritten Rang abschloss. Im Stechen setzte er sich gegen den punktgleichen Jörg Damme durch und sicherte sich so die Bronzemedaille. Vier Jahre darauf belegte er in Atlanta den 20. Platz. Die Spiele 2000 in Sydney beendete er als Fünfter, die Spiele 2004 in Athen auf Rang 27.

Zehnmal wurde Venturini zwischen 1989 und 2003 Weltmeister. Im Trap-Einzel gewann er den Titel 1989 in Montecatini Terme, 1991 in Perth und 1993 in Barcelona, mit der Trap-Mannschaft gelangen ihm ebenfalls 1989 in Montecatini Terme, 1990 in Moskau, 1993 in Barcelona, 1994 in Fagnano Olona, 1995 in Nikosia und 1998 nochmals in Barcelona Titelgewinne. 1989 wurde er auch mit der Doppeltrap-Mannschaft Weltmeister. Darüber hinaus sicherte sich Venturini zwei Silber- und vier Bronzemedaillen. Zweimal wurde er im Trap Europameister.

Venturini ist verheiratet und hat ein Kind.

WeblinksBearbeiten