Lovčica-Trubín

Gemeinde in der Slowakei
Lovčica-Trubín
Wappen Karte
Wappen von Lovčica-Trubín
Lovčica-Trubín (Slowakei)
Lovčica-Trubín
Lovčica-Trubín
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Banskobystrický kraj
Okres: Žiar nad Hronom
Region: Pohronie
Fläche: 34,58 km²
Einwohner: 1.590 (31. Dez. 2019)
Bevölkerungsdichte: 46 Einwohner je km²
Höhe: 344 m n.m.
Postleitzahl: 966 23
Telefonvorwahl: 0 45
Geographische Lage: 48° 37′ N, 18° 48′ OKoordinaten: 48° 37′ 8″ N, 18° 47′ 44″ O
Kfz-Kennzeichen: ZH
Kód obce: 517038
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Štefan Horvát
Adresse: Obecný úrad Lovčica-Trubín
116
96623 Lovčica-Trubín
Webpräsenz: www.lovcica-trubin.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Lovčica-Trubín ist eine Gemeinde in der Mittelslowakei nordwestlich der Stadt Žiar nad Hronom.

AdamJancok-kostol.jpg

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt in den nordwestlichen Teilen des Heiligenkreuzer Beckens (Žiarská kotlina) im Tal des Baches Trubín. Auf den Fluren des Ortes entspringt ein sogenannter Sauerbrunnen.

GeschichteBearbeiten

Die Gemeinde entstand am 9. Juli 1971 durch Vereinigung der Orte Lovčica (deutsch Kleinlotza, ungarisch Kislócsa) und Trubín (deutsch Trubein, ungarisch Garamkürtos). Lovčica liegt dabei im Osten und Trubín im Westen des Doppelortes.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Sehenswert im Ortsteil Trubín ist die ursprünglich gotische Kirche der Maria Madalena von 1487 sowie die Kapelle der allerheiligsten Dreifaltigkeit von 1723. In Lovčica findet man eine Kapelle aus dem 18. Jahrhundert.

VerkehrBearbeiten

Im Juni 1947 wurde die Buslinie Sv. Kríž nad Hronom (Heiligenkreuz an der Garn) – Lovčica – Kapelle – Handlová (Krickerhau) – Prievidza (Priwitz) und zurück errichtet.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Lovčica-Trubín – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien