Liv Paulsen

norwegische Kugelstoßerin und Sprinterin

Liv Paulsen (Liv Olaug Paulsen; * 29. November 1925 in Stavanger; † 3. November 2001 ebd.) war eine norwegische Kugelstoßerin und Sprinterin.

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1946 in Oslo wurde sie Achte im Kugelstoßen und schied über 100 m im Vorlauf aus.

1948 scheiterte sie bei den Olympischen Spielen in London über 100 m und im Kugelstoßen jeweils in der ersten Runde.

1947 wurde sie norwegische Meisterin im Kugelstoßen.

Persönliche BestleistungenBearbeiten

  • 100 m: 12,4 s, 13. Juli 1947, Haugesund
  • Kugelstoßen: 11,64 m, 12. Juli 1948, Oslo

WeblinksBearbeiten

  • Liv Paulsen in der Datenbank von trackfield.brinkster.net (englisch)
  • Liv Paulsen in der Datenbank von Sports-Reference (englisch; archiviert vom Original)