Liste von Flüssen im Erzgebirge

Wikimedia-Liste

Die Liste von Flüssen im Erzgebirge ist eine Auflistung aller größeren natürlichen Fließgewässer, die im sächsisch-böhmischen Erzgebirge / Krušné hory entspringen. Zugrunde liegen die Grenzen der entsprechenden Naturräume.[1] Sie umfasst alle Flüsse und Bäche mit mehr als etwa 5 km Länge oder einem Einzugsgebiet über 10 km2. Letzteres entspricht der Größe, ab der Fließgewässer nach den Vorgaben der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) berichtspflichtig sind.[2] Überdies sind kleinere Bäche aufgeführt, wenn sie zu Talsperren aufgestaut sind. Durch die Angabe hydrologischer Kennziffern lassen sich Informationen zum Gewässernetz im Erzgebirge ableiten.

Wichtige FließgewässerBearbeiten

ErläuterungenBearbeiten

  • Name: Verwendet wurde der amtlich gebräuchliche Name. Bei größerer Verbreitung wurden auch weitere Namen aufgeführt. Hierbei bedeutet: AN = Alternativname, alter Name. Der Name wird heute nicht mehr bzw. nur im regionalen Sprachgebrauch verwendet. Hierunter fallen auch die deutschsprachigen Bezeichnungen für die Gewässer im Böhmischen Erzgebirge. OL = Oberlauf, TS = Teilstück, UL = Unterlauf: Historisch bedingt tragen einige Abschnitte einen anderen Namen, der auch heute noch verwendet wird. Eine einheitliche Gewässerkennziffer kennzeichnet diese jedoch als ein Gewässer. CZ = tschechischer Name bei grenzüberschreitenden oder Grenzgewässern.
  • FLOZ: Die Flussordnungszahl ist ein Maß für die Verzweigung eines Gewässernetzes. Der Elbe als Hauptstrom wird die Zahl „1“ zugeordnet, ihren Nebenflüssen die „2“, deren Nebenflüssen die „3“ usw.
  • Hauptfluss ist das Mündungsgewässer.
  • Ri: Richtung des Zuflusses in das Mündungsgewässer (li = linker Nebenfluss, re = rechter Nebenfluss)
  • GKZ: Mit der national vergebenen Gewässerkennzahl kann jedes Gewässer eindeutig identifiziert werden. Der hierarchische Aufbau der deutschen Gewässerkennzahl (GKZ) erlaubt die Ableitung des jeweiligen Flusssystems. Die mit „5“ beginnenden GKZ kennzeichnen die aufgeführten Gewässer als zum Flusssystem der Elbe zugehörig. Zur Kennzeichnung der Flusssysteme wurde die GKZ durch Bindestriche getrennt. Hierbei bedeutet: 532 = Eger, 537 = obere Elbe, 541 = Zwickauer Mulde, 542 = Freiberger Mulde und 566 = Weiße Elster.[3] Die tschechische Gewässerkennzahl ist ähnlich aufgebaut, allerdings besteht es aus vier Teilen, von denen der letzte ein Gebiet bezeichnet. Die „1“ steht für die Elbe mit nachfolgenden Bereichen des Gewässernetzes. Für das Erzgebirge sind insbesondere die Nummernbereiche 1-13 (Eger), 1-14-01 (Bílina), 1-15-02 (linksseitige Nebenflüsse der Elbe), 1-15-03 (Freiberger Mulde) und 1-15-04 (Zwickauer Mulde) relevant.
  • AEo: Das Einzugsgebiet umfasst die Fläche in Quadratkilometern an der Erdoberfläche, die durch einen Fluss entwässert wird. Begrenzt wird es durch die Wasserscheide. Jedes Teileinzugsgebiet wiederum ist im Einzugsgebiet des aufnehmenden Flusses enthalten.[4][5]
  • Länge: Die Länge gibt die Gesamtlänge des Flusses in Kilometern wieder. Teilstücke mit unterschiedlicher Benennung, aber gemeinsamer GKZ, werden zusammengefasst. Die Angaben entstammen offiziellen Angaben sowie der Gewässerkarte.[3][6]
  • Quelle, Mündung: Die Angaben entstammen amtlichen topographischen Karten[7][8][9] sowie der Gewässerkarte.[3] In den seltenen Fällen, wo es publizierte Angaben zur Höhe gibt, wurden diese übernommen. Wegen der unterschiedlichen Bezugssysteme wurde keine Normierung auf Normalhöhennull vorgenommen; alle Werte sind somit als genäherte Angaben zu verstehen.

TabelleBearbeiten

Die Tabelle ist sortierbar. Durch Anklicken eines Spaltenkopfes wird die Liste nach dieser Spalte sortiert, ein weiteres Anklicken kehrt die Sortierung um. Die ursprüngliche Einordnung in die Tabelle erfolgt flussaufwärts, wobei jeder Nebenfluss linksseitig von der Mündung bis zur Quelle verfolgt wird.

Name
(Alternativname)
FLOZ GKZ Ri Zufluss zu Länge
[km]
AEo
[km²]
Quelle
Höhe/Lage
Mündung
Höhe/Lage
Bild
Göltzsch
(OL: Weiße Göltzsch)
4 566-2 re Weiße Elster 040,5 0.232 0.711 m   0.257,3 m    
Plohnbach 5 566-24 re Göltzsch 012,2 0.025,8 0.562 m   0.369 m    
Wernesbach 5 566-22 re Göltzsch 009,2 0.020,9 0.719 m   0.423 m    
Pöltzsch
(OL: Eulenwasser)
5 566-218 re Göltzsch 006,2 0.012,7 0.668 m   0.426 m  
Rote Göltzsch 5 566-214 re Göltzsch 004,8 0.009,3 0.686 m   0.485,8 m  
Trieb
(OL: Geigenbach)
4 566-18 re Weiße Elster 032,7 0.163 0.763 m   0.304,2 m    
Görnitzbach 4 566-136 re Weiße Elster 015,2 0.045,9 0.749 m   0.394,4 m  
Kottengrüner Bach 5 566-1366 re Görnitzbach 006,6 0.009,6 0.622 m   0.427 m  
Würschnitzbach 4 566-134 re Weiße Elster 013,2 0.030,7 0.750 m   0.410 m  
Schwarzbach
(OL: Floßbach, Hinterer Langebach)
4 566-12 re Weiße Elster 015 0.055,5 0.737 m   0.441 m    
Ebersbach 5 566-126 re Schwarzbach 006,6 0.013,1 0.685 m   0.470 m  
Zwickauer Mulde
(AN: Westliche Mulde)
3 541 li Mulde 167 2.352 0.710 m   0.132,4 m    
Gablenzbach 5 541-8932 re Chemnitz 009,2 0.018,4 0.464 m   0.292 m  
Würschnitz
(OL: Beuthenbach)
5 541-82 li Chemnitz 029 0.137 0.518 m   0.313,1 m    
Gablenzbach
(AN: Stollberger Wasser)
6 541-822 re Würschnitz 011,1 0.033 0.599 m   0.366,0 m    
Unterer Querenbach 7 541-8226 re Gablenzbach (Würschnitz) 003,1 0.006,5 0.530 m   0.396 m    
Zwönitz
(AN: Zwönitzbach)
5 541-81 re Chemnitz 039,2 0.144 0.697 m   0.313,1 m    
Stadtguttalbach
(AN: Einsiedler Bach)
6 541-818 re Zwönitz 001,9 0.001,9 0.470 m   0.343 m    
Gornsdorfer Bach
(AN: Wildbach)
6 541-814 re Zwönitz 007,7 0.018,1 0.670 m   0.419 m  
Rödelbach 4 541-4 li Zwickauer Mulde 025 0.129 0.620 m   0.280 m    
Crinitzer Wasser 5 541-46 li Rödelbach 015 0.060,7 0.613 m   0.310 m    
Hirschfelder Wasser
(OL: Stangengrüner Bach)
6 541-4614 li Crinitzer Wasser 007,6 0.022,3 0.519 m   0.349 m  
Irfersgrüner Bach 7 541-46142 li Hirschfelder Wasser 004,2 0.014,4 0.440 m   0.367 m  
Amselbach 4 541-378 li Zwickauer Mulde 002,3 0.002,6 0.396 m   0.291,5 m    
Thierfelder Bach 4 541-36 re Zwickauer Mulde 005,9 0.008,8 0.466 m   0.314 m  
Schlemabach
(AN: Schlema, Knappschaftsbach)
4 541-34 li Zwickauer Mulde 010 0.028,6 0.573 m   0.325 m    
Alberodaer Bach 4 541-332 re Zwickauer Mulde 005,9 0.006,0 0.536 m   0.335,3 m    
Lößnitzbach
(OL: Affalterbach)
4 541-32 re Zwickauer Mulde 010,4 0.028,4 0.582 m   0.337 m    
Aubach
(OL: Hintere Aue)
5 541-322 li Lößnitzbach 005,8 0.013,9 0.577 m   0.396 m  
Schwarzwasser
(OL: Seifenbächel, CZ: Černá)
4 541-2
1-15-04-005
re Zwickauer Mulde 049,4 0.365 1.117 m   0.342,3 m    
Große Mittweida 5 541-28 re Schwarzwasser 021,6 0.166 1.165 m   0.412,4 m    
Oswaldbach 6 541-2892 re Große Mittweida 009,5 0.021 0.684 m   0.419 m    
Schwarzbach 6 541-286 re Große Mittweida 011,9 0.018,2 0.675 m   0.425 m    
Pöhlwasser
(AN: Kaffwasser, OL: Klingerbach)
6 541-284
1-15-04-015
li Große Mittweida 020,7 0.084,6 1.053 m   0.437 m    
Friedrichsbach 6 541-2848 re Pöhlwasser 006,8 0.011,4 0.888 m   0.466 m  
Kleine Mittweida 6 541-282 li Große Mittweida 007,1 0.009,3 0.943 m   0.569 m  
Großer Ortsbach 5 541-26 re Schwarzwasser 005 0.009,2 0.907 m   0.577 m    
Steinbach 5 541-24 li Schwarzwasser 008 0018 0.940 m   0.600 m    
Breitenbach
(CZ: Blatenský potok)
5 541-22
1-15-04-010
li Schwarzwasser 008,2 0.030,7 0.907 m   0.682 m    
Jugelbach
(AN: Lehmergrundbach)
6 541-222 li Breitenbach 004,7 0.009,7 0.927 m   0.707 m    
Podleský potok
(AN: Streitseifner Bach)
5 1-15-04-006 re Schwarzwasser 004,5 0.008,8 0.950 m   0.728 m    
Zschorlaubach
(OL: Filzbach)
4 541-18 li Zwickauer Mulde 012 0.022,3 0.597 m   0.390 m    
Dorfbach (Bockau) 4 541-176 re Zwickauer Mulde 006,4 0.012,8 0.784 m   0.425 m    
Sosabach 4 541-174 re Zwickauer Mulde 007,1 0.015,1 0.822 m   0.456 m  
Große Bockau 4 541-16 re Zwickauer Mulde 014 0.039,3 0.922 m   0.466,0 m    
Kleine Bockau 5 541-164 re Große Bockau 006,3 0.009,8 0.886 m   0.513 m    
Weißbach 4 541-15736 li Zwickauer Mulde 006,6 0.015,3 0.657 m   0.540 m  
Rähmerbach 4 541-15734 re Zwickauer Mulde 007,3 0.012,5 0.872 m   0.540 m    
Wilzsch 4 541-14 re Zwickauer Mulde 013,3 0.025 0.950 m   0.591,5 m    
Große Pyra 4 541-12
1-15-04-001
re Zwickauer Mulde 011,3 0.027 0.930 m   0.620 m    
Kleine Pyra 4 541-116 re Zwickauer Mulde 006,3 0.014,8 0.833 m   0.624,6 m    
Rote Mulde 4 541-111 li Zwickauer Mulde 004,5 0.008,3 0.768 m   0.710 m  
Weiße Mulde 4 541-1112 re Zwickauer Mulde 004,3 0.007,5 0.773 m   0.710 m  
Freiberger Mulde
(AN: Östliche Mulde, CZ/OL: Moldavský potok)
3 542
1-15-03-001
re Mulde 124 2.981 0.850 m   0.132,4 m    
Zschopau 4 542-6 li Freiberger Mulde 130 1.847 1.150 m   0.155,4 m    
Eubaer Bach 5 542-692 li Zschopau 008,6 0.015,7 0.446 m   0.260 m  
Flöha
(CZ: Flájsky potok)
5 542-68
1-15-03-023
re Zschopau 078 0.799,4 0.845 m   0.265,4 m    
Hetzbach 6 542-6894 re Flöha 010,1 0.023,9 0.469 m   0.285 m    
Große Lößnitz
(OL: Großwaltersdorfer Bach)
6 542-688 re Flöha 015 0.065,3 0.518 m   0.290 m    
Gahlenzer Bach 7 542-6886 re Große Lößnitz 006,0 0.017,1 0.479 m   0.357,2 m  
Weißbach 7 542-6888 re Große Lößnitz 004,2 0.010,1 0.521 m   0.441,8 m  
Röthenbach 6 542-68752 re Flöha 005,8 0.012,0 0.523 m   0.356,9 m  
Lautenbach
(OL: Pfützenbach)
6 542-6874 li Flöha 013,5 0.029,9 0.629 m   0.363 m    
Saidenbach 6 542-6872 re Flöha 015,8 0.061,3 0.650 m   0.375 m    
Haselbach 7 542-68726 li Saidenbach 012,3 0.028,9 0.683 m   0.438 m    
Schwarze Pockau
(CZ: Černá)
6 542-686 li Flöha 033 0.120,8 0.900 m   0.400 m    
Knesenbach 7 542-6866 re Schwarze Pockau 006,2 0.009,8 0.662 m   0.453 m  
Rote Pockau 7 542-6864 li Schwarze Pockau 010,2 0.046,6 0.771 m   0.490 m    
Schlettenbach 8 542-68642 li Rote Pockau 006,5 0.021,9 0.645 m   0.503 m    
Bielabach
(AN: Biela)
6 542-6854 re Flöha 014,3 0.033,8 0.660 m   0.430 m    
Rungstockbach 6 542-6852 re Flöha 008,5 0.015,7 0.799 m   0.448 m    
Natzschung
(CZ: Načetínský potok)
6 542-684
1-15-03-043
li Flöha 016,5 0.080,3 0.820 m   0.468 m    
Bílý potok 7 1-15-03-044 re Natzschung 005,1 0.013,8 0.859 m   0.669 m  
Telčský potok
(AN: Töltzschbach)
7 1-15-03-046 re Natzschung 009,6 0.017,1 0.865 m   0.558 m    
Schweinitz
(CZ: Svídnice)
6 542-682
1-15-03-034
li Flöha 017,6 0.063,3 0.807 m   0.475 m    
Seiffener Bach 5 542-6822 re Schweinitz 007,2 0.011,2 0.736 m   0.510 m  
Mortelbach 6 542-6818 re Flöha 005,4 0.013,3 0.681 m   0.500 m  
Cämmerswalder Dorfbach 6 542-6816 re Flöha 004,9 0.010,1 0.673 m   0.552 m  
Rauschenbach
(CZ: Bystrý potok)
6 542-6812
1-15-03-030
re Flöha 005,2 0.009,5 0.755 m   0.602 m    
Schwarzbach 5 542-678 li Zschopau 008,4 0.015,6 0.495 m   0.487 m  
Dittmannsdorfer Bach 5 542-676 li Zschopau 007,0 0.017,7 0.453 m   0.292 m  
Krumhermersdorfer Bach 5 542-672 re Zschopau 004,8 0.009,2 0.528 m   0.312 m  
Wilisch 5 542-66 li Zschopau 017,9 0.065,5 0.635 m   0.332 m    
Jahnsbach 5 542-662 li Wilisch 005,2 0.013,5 0.634 m   0.463,8 m  
Drebacher Bach 5 542-656 li Zschopau 007,9 0.016,7 0.517 m   0.344 m  
Preßnitz
(CZ: Přísečnice)
5 542-64
1-15-03-011
re Zschopau 037 0.209 0.898 m   0.395,5 m    
Sandbach 6 542-6492 li Preßnitz 011,5 0.012,0 0.798 m   0.419 m  
Rauschenbach 6 542-648 li Preßnitz 007,8 0.013,7 0.768 m   0.472 m    
Haselbach 6 542-646 re Preßnitz 007,4 0.012,0 0.794 m   0.508 m  
Steinbach 6 542-6454 re Preßnitz 004,6 0.011,2 0.863 m   0.538 m  
Schwarzwasser
(CZ: Černá Voda, AN: Jöhstädter Schwarzwasser)
6 542-644
1-15-03-019
li Preßnitz 022 0.046,6 0.960 m   0.595 m  
Pöhlbach
(CZ: Polava)
5 542-634
1-15-03-004
re Zschopau 032,5 0.086,7 1.100 m   0.415 m    
Sehma 5 542-62 re Zschopau 023,5 0.061,1 0.720 m   0.464,5 m    
Lampertsbach 5 542-624 re Sehma 005,6 0.011,2 0.805 m   0.623 m    
Greifenbach
(OL: Rotes Wasser)
5 542-616 li Zschopau 012,3 0.018,7 0.733 m   0.488 m    
Geyerbach
(OL: Einsbächel)
5 542-614 li Zschopau 007,2 0.014,4 0.713 m   0.497 m    
Rote Pfütze 5 542-612 li Zschopau 006,1 0.024,0 0.616 m   0.550,8 m    
Striegis
Große Striegis
4 542-4 li Freiberger Mulde 048 0.283 0.546 m   0.181 m    
Kleine Striegis 5 542-46 li Striegis 022 0.069 0.444 m   0.240 m  

 

Kemnitzbach 5 542-42 li Striegis 006,6 0.017,9 0.431 m   0.325 m  
Schirmbach 5 542-418 re Striegis 005,5 0.009,5 0.442 m   0.338 m    
Oberreichenbacher Bach 5 542-414 li Striegis 005,8 0.012,5 0.494 m   0.357 m  
Bobritzsch 4 542-2 re Freiberger Mulde 045 0.181,9 0.674 m   0.235 m    
Rodelandbach 5 542-26 re Bobritzsch 010 0.019,8 0.386 m   0.285 m  
Colmnitzbach 5 542-24 re Bobritzsch 014 0.026,4 0.503 m   0.349 m    
Sohrbach 5 542-22 re Bobritzsch 006,4 0.012,2 0.466 m   0.392 m  
Kleinwaltersdorfer Bach 4 542-192 li Freiberger Mulde 008,2 0.019,0 0.430 m   0.293 m  
Münzbach
(AN: Loßnitzbach)
4 542-16 li Freiberger Mulde 018,5 0.031,7 0.527 m   0.297 m    
Gimmlitz 4 542-14 re Freiberger Mulde 025 0.054,3 0.780 m   0.386,8 m    
Großhartmannsdorfer Bach 4 542-134 li Freiberger Mulde 011,5 0.025,6 0.550 m   0.394 m  
Zethaubach 4 542-132 li Freiberger Mulde 008,9 0.023,7 0.656 m   0.417 m  
Helbigsdorfer Bach 5 542-1324 li Zethaubach 006,7 0.011,1 0.530 m   0.424 m  
Chemnitzbach 4 542-12 li Freiberger Mulde 016 0.048,0 0.656 m   0.421 m    
Voigtsdorfer Bach 5 542-122 li Chemnitzbach 005,2 0.014,7 0.630 m   0.521 m  
Nassauer Dorfbach 4 542-116 re Freiberger Mulde 007,1 0.009,0 0.728 m   0.491 m  
Triebisch 2 537-32 li Elbe 037 0.179 0.428 m   0.106 m    
Wilde Weißeritz
(CZ: Divoká Bystřice)
3 537-21
1-15-02-033
li Weißeritz 052,5 0.162,7 0.850 m   0.182,8 m    
Schloitzbach 4 537-218 li Wilde Weißeritz 005,2 0.018,6 0.310 m   0.212 m    
Höckenbach 4 537-2172 re Wilde Weißeritz 008,7 0.016,7 0.468 m   0.280 m    
Weißbach 4 537-212 li Wilde Weißeritz 004,6 0.007,4 0.750 m   0.579,2 m    
Rote Weißeritz 3 537-22 re Weißeritz 036,5 0.161,2 0.787 m   0.182,6 m    
Oelsabach 4 537-228 re Rote Weißeritz 015 0.028 0.434 m   0.249 m    
Borlasbach 4 537-2274 li Rote Weißeritz 005,8 0.009,3 0.402.5 m   0.259 m    
Reichstädter Bach 4 537-22532 li Rote Weißeritz 008,5 0.015,5 0.522 m   0.333 m  
Pöbelbach 4 537-222 li Rote Weißeritz 012 0.018,1 0.807 m   0.434 m    
Lockwitzbach
(AN: Grimmsches Wasser)
2 537-192 li Elbe 029,5 0.084 0.570 m   0.117 m    
Müglitz
(CZ/OL: Mohelnice, OL: Weiße Müglitz)
2 537-18 li Elbe 049 0.209 0.780 m   0.113 m    
Trebnitz
(AN: Trebnitzbach)
3 537-188 re Müglitz 011,9 0.020,3 0.579 m   0.263 m  
Brießnitzbach
(AN: Prießnitz)
3 537-186 li Müglitz 007,1 0.015,3 0.617 m   0.320 m    
Große Biela 3 537-184 li Müglitz 007,2 0.017,0 0.758 m   0.406,0 m  
Rotes Wasser
(OL: Erdbach, Hüttenbach, AN: Rote Müglitz)
3 537-182 li Müglitz 008,7 0.028,4 0.783 m   0.469,1 m    
Gottleuba
(CZ/OL: Rybný potok)
2 537-14
1-15-02-020
li Elbe 033,9 0.252 0.642 m   0.113 m    
Seidewitz 3 537-148 li Gottleuba 025 0.099,4 0.596 m   0.118 m    
Bahre 4 537-1488 re Seidewitz 015 0.042,3 0.504 m   0.150 m  
Bahra
(CZ/OL: Petrovicky potok, OL: Buschbach)
3 537-146
1-15-02-026
re Gottleuba 018 0.073 0.680 m   0.243 m    
Mordgrundbach
(CZ/OL: Slatina)
4 537-1464
1-15-02-027
li Bahra 010 0.018,2 0.716 m   0.390 m    
Loschebach
(CZ/OL: Olšový potok)
4 537-14614
1-15-02-024
re Bahra 009,2 0.017,4 0.638 m   0.413,7 m    
Bílina
(AN: Biela)
2 1-14-01-001 li Elbe 082 1.082 0.823 m   0.132 m    
Ždírnický potok
(AN: Sernitzbach)
3 1-14-01-093 li Bílina 014,5 0.0119,8 0.756 m   0.142 m    
Modlanský potok 5 1-14-01-090 re Zalužanský potok 012,4 0.034,2 0.789 m   0.194 m    
Telnický potok
(AN: Tellnitz)
3 1-14-01-094 li Ždírnický potok 007,6 0.016,5 0.743 m   0.247 m  
Bystřice
(AN: Seegrundbach, Flößbach)
3 1-14-01-073 li Bílina 019,9 0.069,6 0.870 m   0.170 m    
Bouřlivec
(AN: Riesenbach)
3 1-14-01-056 li Bílina 018,6 0.115,4 0.756 m   0.188 m    
Křižanovský potok
(AN: Krinsdorfer Bach)
4 1-14-01-057 re Bouřlivec 005,3 0.010,0 0.832 m   0.308 m  
Bílý potok
(AN: Weißbach, Goldfluß)
3 1-14-01-020 li Bílina 015,8 0.039,8 0.860 m   0.230 m  
Loupnice
(AN: Frauenbach)
3 1-14-01-017 li Bílina 013,1 0.059,7 0.790 m   0.230 m    
Jiřetínský potok 4 1-14-01-016 re Loupnice 006,9 0.025,7 0.743 m   0.233 m  
Šramnický potok 5 1-14-01-008 re Jiřetínský potok 008,6 0.016,8 0.881 m   0.233 m    
Lužec
(AN: Aubach, CZ/AN: Nivský potok)
3 1-14-01-006 li Bílina 013,1 0.015,6 0.872 m   0.287 m  
Chomutovka
(AN: Assigbach)
3 1-13-03-106 li Eger 049 0.159 0.863 m   0.181 m    
Hačka
(AN: Hatschka)
4 1-13-03-115 li Chomutovka 014,6 0.029,1 0.615 m   0.195,5 m    
Křímovský potok
(AN: Krimaer Bach)
4 1-13-03-111 re Chomutovka 006,5 0.011,7 0.831 m   0.486 m    
Kamenička
(AN: Neuhauser Flößbach)
4 1-13-03-107 li Chomutovka 006,0 0.018,5 0.826 m   0.487 m    
Hutná
(AN: Saubach)
3 1-13-03-037 li Eger 032 0.060 0.630 m   0.195 m  
Prunéřovský potok
(AN: Brunnersdorfer Bach)
3 1-13-02-109 li Eger 024,7 0.054,7 0.897 m   0.285 m    
Podmileský potok 3 1-13-02-099 li Eger 008,8 0.020,5 0.828 m   0.288 m    
Široký potok 3 1-13-02-097 li Eger 006,8 0.010,4 0.820 m   0.289 m  
Hučivý potok
(AN: Weigensdorfer Bach)
3 1-13-02-095 li Eger 007,4 0.019,5 0.906 m   0.303 m    
Bočský potok 3 1-13-02-087 li Eger 008,6 0.014,6 1.033 m   0.310 m  
Hornohradský potok 3 1-13-02-079 li Eger 008,3 0.013,2 1.050 m   0.324 m    
Plavenský potok 3 1-13-02-077 li Eger 010,4 0.015,0 1.100 m   0.325 m    
Bystřice
(AN: Wistritz)
3 1-13-02-057 li Eger 029,6 0.164,5 1.029 m   0.331 m    
Vitický potok
(AN: Kammersgrüner Bach)
3 1-13-02-035 li Eger 017,1 0.049,0 0.927 m   0.366 m    
Borecký potok 4 1-13-02-074 li Bystřice 006,0 0.013,8 0.705 m   0.369 m  
Jáchymovský potok
(AN: Joachimsthaler Bach, Weseritz)
4 1-13-02-066 li Bystřice 011 0.032,4 0.962 m   0.401 m    
Veseřice
(AN: Weseritz?)
5 1-13-02-067 li Jáchymovský potok 005,0 0.012,3 1.021 m   0.598 m  
Jesenice 4 1-13-02-062 re Bystřice 007,2 0.010,1 0.880 m   0.425 m  
Eliášův potok
(AN: Eliasbach)
4 1-13-02-060 li Bystřice 010,2 0.020 1.015 m   0.505 m    
Bílá Bystřice
(AN: Weiße Wistritz)
4 1-13-02-058 re Bystřice 008,8 0.018,8 1.024 m   0.701 m    
Rolava
(AN: Rohlau)
3 1-13-01-165 li Eger 036,7 0.137 0.922 m   0.375 m    
Limnice
(AN: Limnitzbach)
4 1-13-01-164 li Rolava 006,2 0.012,3 0.933 m   0.529 m    
Nejdecký potok
(AN: Rodisbach, CZ/AN: Rodišovka)
4 1-13-01-162 re Rolava 005,6 0.016,5 0.650 m   0.550 m  
Černá voda
(CZ/AN: Slatinny potok)
4 1-13-01-156 li Rolava 009,6 0.017,8 0.920 m   0.745 m    
Zwota
(CZ: Svatava)
3 532-34
1-13-01-094
li Eger 041 0.295 0.715 m   0.388,1 m    
Novohorský potok 4 1-13-01-116 li Zwota 005,9 0.011,2 0.706 m   0.451 m  
Rotava
(AN: Rothau, Rothaubach)
4 1-13-01-106 li Zwota 015,6 0.074,2 0.950 m   0.475 m    
Skřiváň
(AN: Zellersbach)
5 1-13-01-109 li Rotava 011,3 0.028,5 0.918 m   0.535 m    
Kamenný potok
(AN: Steinbach)
4 1-13-01-100 re Zwota 005,4 0.010,0 0.701 m   0.509 m    
Stříbrný potok
(AN: Silberbach)
4 1-13-01-098 li Zwota 012,3 0.029,2 0.940 m   0.510 m    
Brunndöbra 4 532-342 li Zwota 007,2 0.023,7 0.790 m   0.539 m    
Steindöbra 5 532-3428 li Brunndöbra 004,6 0.008,0 0.854 m   0.564 m    
Libocký potok
(AN: Leibitschbach)
3 1-13-01-074 li Eger 031,7 0.086,6 0.763 m   0.415 m    
Studenecký potok 4 1-13-01-079 li Libocký potok 005,6 0.009,1 0.678 m   0.510 m    
Zadní Liboc
(AN/OL: Mühlbach, Rebbach)
4 1-13-01-077 re Libocký potok 011,1 0.017,9 0.766 m   0.537 m    

GrenzgewässerBearbeiten

Der Verlauf der Staatsgrenze zwischen Deutschland und Tschechien wird überwiegend von Flüssen und Bächen bestimmt; von der etwa 210 km langen Staatsgrenze durch das Erzgebirge verlaufen 127,5 km in der Mitte von Fließgewässern. Hinzu kommen noch ein knapp 20 km langer Abschnitt zwischen Jugel und Klingenthal sowie ein etwa 7 km langer Abschnitt bei Markneukirchen und Kraslice, die nahezu exakt der Eger-Zwickauer Mulde-Wasserscheide beziehungsweise mit Abweichungen der Eger-Weiße Elster-Wasserscheide folgen. Ursächlich hierfür ist der Vertrag von Eger, mit dem bereits 1459 die Grenze zwischen dem Kurfürstentum Sachsen und dem Königreich Böhmen festgelegt wurde. Sie ist damit eine der ältesten unveränderten Grenzen in Europa. Nur ein kleines Stück zwischen Rittersgrün und Jugel, das auf der Karte an geraden Linien und springenden Winkeln erkennbar ist, wurde zwischen 1546 und 1556 einvernehmlich abgeändert (→ Geschichte des Kreisamts Schwarzenberg). Aber auch diese Grenzänderung – hier lag die Grenze ebenfalls auf der Wasserscheide – war durch die Gewässer bestimmt.[10]

Name (deutsch) Name (tschechisch) Flusssystem Länge Grenzabschnitt Bemerkungen
Loschebach Olšový potok Gottleuba 02,10 VIII:24-26
Bahra Petrovický potok Gottleuba 00,40 VIII:26-26/8
Grenzbach Pastvinný potok
(AN: Hraniční potok)
Gottleuba 00,50 VIII:26/8-26/18 Hraniční potok = Grenzbach
Grenzbach Pastvinný potok
(AN: Hraniční potok)
Gottleuba 00,20 IX:2/1-2/9
Mordgrundbach Slatina Gottleuba 00,40 IX:6-6/15
Grenzbach Hraniční potok Gottleuba 00,90 IX:6/15-6/55
Gottleuba Rybný potok Gottleuba 01,40 IX:9-10
Schönwalder Bach Hraniční potok Gottleuba 03,30 IX:10-13
namenloser Bach Malý Větrovský potok Gottleuba 00,20 IX:14-14/6
Schwarzbach Černý potok Müglitz 02,40 IX:15-17
Weiße Müglitz Mohelnice Müglitz 05,10 X:3-8/11
Aschergraben
(Grenzgraben)
Ašergraben
(AN: Hraniční potok)
Müglitz 00,50 X:11/26-12 1452–1458 angelegter Kunstgraben für das Altenberger Bergrevier
Großer Warmbach Rašelinový potok Weißeritz 02,00 X:17-18
Wilde Weißeritz Divoká Bystřice Weißeritz 01,00 X:18-19
Holperbach Hraniční potok Weißeritz 01,80 X:19-20/25
Hirschbach Jelení potok Freiberger Mulde 04,50 XI:2/4-6/8
Hirschbach Jelení potok Freiberger Mulde 01,00 XI:6/11-7
Freiberger Mulde Moldavský potok Freiberger Mulde 00,80 XI:7-8
Grenzbach Pastvina
(AN: Hraniční potok)
Freiberger Mulde 00,20 XI:8-8/6
Rauschenbach Bystrý potok Freiberger Mulde 01,80 XI:11/5-12/22
Rauschenbach Bystrý potok Freiberger Mulde 03,30 XI:12/26-15/28
Flöha Flájský potok Freiberger Mulde 01,50 XII:1-2
Wernsbach Pstružný potok Freiberger Mulde 03,40 XII:2-4
Rainbach Pestrý potok Freiberger Mulde 00,50 XII:4-4/10
Verlorener Brunnenbach Ztracený potok Freiberger Mulde 00,30 XII:7/15-8
Grenzbach Stříbrný potok Freiberger Mulde 00,20 XII:8/14-8/19
Schweinitz Svídnice Freiberger Mulde 18,70 XII, XIII:10-7
Flöha Flájský potok Freiberger Mulde 02,00 XIII:7-8
Natzschung Načetínský potok Freiberger Mulde 15,30 XIII, XIV:8/2-4
namenloser Bach Mlýnský potok Freiberger Mulde 00,40 XIV:6/11-7
Reinungsbach Lesní potok Freiberger Mulde 00,90 XIV:7-8
Schwarze Pockau Černá Freiberger Mulde 15,70 XIV, XV:8-1/1
Beilbach Kamenička Freiberger Mulde 02,80 XV:2-3
Preßnitz Přísečnice Freiberger Mulde 01,60 XV:3-4
Pöhlbach Polava Freiberger Mulde 18,40 XV, XVI:13-13
Goldbach Zlatý potok Zwickauer Mulde 00,01 XVII:10-10/1 seit Grenzänderung 1546/56
Pöhlwasser Polavský potok Zwickauer Mulde 00,70 XVII:10-10/10 seit Grenzänderung 1546/56
Mückenbach Komáří potok Zwickauer Mulde 03,10 XVII:10/10-15 seit Grenzänderung 1546/56
Mückenbach Komáří potok Zwickauer Mulde 00,40 XVII:15/5-15/9 seit Grenzänderung 1546/56
Breitenbach Blatenský potok Zwickauer Mulde 00,70 XVIII:2/1-3 seit Grenzänderung 1546/56
Jugelbach Široký potok
(AN: Hraniční potok)
Zwickauer Mulde 00,30 XVIII:3-3/3 seit Grenzänderung 1546/56
Pechöfener Bach Smolný potok Zwickauer Mulde 03,00 XVIII:3/3-3/40 seit Grenzänderung 1546/56
Quittenbach Hraničná Zwota 02,10 XIX:11/11-12/1
Zwota Svatava Zwota 01,50 XIX:13-13/15
Kegelbach Kuželka Weiße Elster 00,20 XX:6/5-6/9

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Naturraumkartendienst des Landschaftsforschungszentrum e.V. Dresden (Hinweise)
  2. Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (Hrsg.): Europäische Wasserrahmenrichtlinie. Neue Impulse für Sachsen. Kompaktbericht zur Bestandsaufnahme nach WRRL im Freistaat Sachsen. Zentraler Broschürenversand der Sächsischen Staatsregierung, Dresden 2005, S. 8.
  3. a b c Kartenübersicht des sächsischen Gewässernetzes. Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, abgerufen am 13. Juli 2014.
  4. Kartenübersicht der oberirdischen Einzugsgebiete. Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, abgerufen am 13. Juli 2014.
  5. Hydrologický seznam podrobného členění povodí vodních toků ČR. (PDF; 623 kB) Abgerufen am 9. November 2014 (tschechisch).
  6. Hydroekologický informační systém VÚV TGM. Abgerufen am 9. November 2014 (tschechisch, Datenbank; erschlossen über Google-Suche).
  7. Topografische Karte 1:25.000
  8. Sachsenatlas des Freistaates Sachsen (Hinweise)
  9. Turistická mapa, mapy.cz, abgerufen am 15. Oktober 2014
  10. Richard Schmidt: Die Landesgrenze zwischen der Farbleite und dem Sonnenwirbel – ein Zeuge bedeutungsvoller Obererzgebirgischer Heimatgeschichte. In: Erzgebirgs-Zeitung, 63. Jahrgang, 1942, S. 85–86. (Digitalisat)

WeblinksBearbeiten

Commons: Flüsse im Erzgebirge – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien