Liste der Mitglieder des 2. Ernannten Landtages Nordrhein-Westfalen

Wikimedia-Liste

Die Abgeordneten des ernannten nordrhein-westfälischen Landtags in der 2. Ernennungsperiode vom 29. November 1946 bis zum 19. April 1947. Die CDU war mit 92 Mandaten stärkste Fraktion, die SPD hatte 66 Mandate, die KPD 19, das Zentrum 12, die FDP 9 Sitze, und zwei Sitze hielten Parteilose.[1]

Parlaments- und FraktionsvorsitzendeBearbeiten

Landtagspräsident: Robert Lehr (CDU)

Fraktionsvorsitzende:

AbgeordneteBearbeiten

Name Lebensdaten Fraktion Anmerkung
Konrad Adenauer 1876–1967 CDU
Viktor Agartz 1897–1964 SPD
Willi Agatz 1904–1957 KPD
Johannes Albers 1890–1963 CDU
Wilhelm Alef 1882–1957 CDU
Gustav Altenhain 1891–1968 FDP
Rudolf Amelunxen 1888–1969 Zentrum (bis Anfang 1947 parteilos)
Ernst Arnds 1922–1971 SPD
Karl Arnold 1901–1958 CDU
Kurt Baurichter 1902–1974 SPD
Fritz Beckmann 1888–1954 CDU ausgeschieden am 27. Februar 1947
Paul-Friedrich Berger 1890–1971 SPD
Karl Bergmann 1907–1979 SPD
Hans-Wilhelm Beutler 1897–1966 FDP
Franz Bielefeld 1880–1949 Zentrum
Hubert Biernat 1907–1967 SPD
Wilhelm Bitter 1886–1964 CDU
Theodor Blank 1905–1972 CDU
Franz Blücher 1896–1959 FDP
Hans Böckler 1875–1951 SPD
Franz Böhner 1889–1954 Zentrum
Clemens von Boeselager 1907–1981 CDU
Fritz Bohnenkamp 1905–1971 SPD
Joseph Bollig 1906–1983 CDU
Klaus Brauda 1901–1970 CDU
Hugo Brettschneider 1909–1964 CDU eingetreten am 11. Februar 1947
Hermann Brockmann 1892–1953 SPD
Johannes Brockmann 1888–1975 Zentrum
Georg Budke 1900–1994 Zentrum
Willi Bürger 1907–1988 KPD
Willi Bürger 1901–1981 SPD
Arnold Burghartz 1886–1963 Zentrum
Robert Daum 1889–1962 SPD
Wilhelm Deist 1898–1953 CDU
Erich Deppermann 1902–1963 SPD
Valentin Dillmann 1891–1963 SPD
Alfred Dobbert 1897–1975 SPD
August Dresbach 1894–1968 CDU
Hermann Dröse 1880–1957 SPD
Josef Hermann Dufhues 1908–1971 CDU
Hermann Ehren 1894–1964 CDU
Willi Eichler 1896–1971 SPD
Hans Eis 1895–???? CDU eingetreten am 4. März 1947
Franz Engeln 1885–1960 CDU
Johann Ernst 1888–1969 CDU
Johannes Even 1903–1964 CDU
Karl Feih 1890–1956 Zentrum
Aloys Feldmann 1897–1965 CDU
Emil Feldmann 1895–1968 SPD eingetreten am 25. Februar 1947
Christian Fette 1895–1971 SPD
Anna Fiebig 1889–1964 CDU
Hedwig Finger 1899–1974 CDU
Hermann Finkeldey 1894–1970 CDU
Matthias Föcher 1886–1967 CDU
Anne Franken 1890–1958 CDU
Walter Freitag 1889–1958 SPD
Anne Fries 1907–1973 SPD
Philipp Fries 1882–1950 SPD
Karl Fuhr 1901–1969 CDU
Theodor Geringhoff 1896–1959 SPD
Ernst Gnoß 1900–1949 SPD
Josef Gockeln 1900–1958 CDU
Robert Görlinger 1888–1954 SPD
Johannes Gronowski 1874–1958 CDU
Emil Groß 1904–1967 SPD
Mine Härdle 1888–1967 SPD
August Halbfell 1889–1965 SPD
Wilhelm Hansmann 1886–1963 SPD
Walter Hardt 1874–1962 CDU
Fritz Hattenhauer 1892–1980 CDU
August Heeke 1881–1964 CDU
Heinrich Hegmann 1885–1970 CDU
Johann Karl Heide 1897–1974 SPD
Johann Heimbach 1912–1988 CDU ausgeschieden am 25. Februar 1947
Gustav Heinemann 1899–1976 CDU
Franz Heinen 1887–1963 SPD
Martin Heix 1903–1977 CDU
Josef Hellenbrock 1900–1977 SPD
Fritz Henßler 1886–1953 SPD
Rudolf Hertz 1897–1965 FDP
Franz Herzner 1898–1974 KPD
Hermann Heukamp 1886–1966 fraktionslos
Peter Hochkeppler 1909–1951 KPD
Heinrich Höcker 1886–1962 SPD
Josef Hofmann 1897–1973 CDU
Rudolf Holstein 1900–1973 Zentrum
Friedrich Holzapfel 1900–1969 CDU ausgeschieden am 24. Februar 1947
Anton Hoppe 1889–1968 CDU
Max Hünninghaus 1885–1974 FDP
Werner Jacobi 1907–1970 SPD
Bernhard Jägermann 1896–1967 CDU
Heinrich Jochem 1898–1978 SPD
Georg Jöstingmeier 1905–1994 CDU
Ewald Kaiser 1905–1992 KPD
Käthe Kalweit 1909–1950 SPD
Heinrich Karsch 1894–1955 CDU
Wilhelm Kemper 1904–1968 Zentrum
Georg Kipp 1906–1978 KPD
Herbert Klein 1903–1978 CDU
Max Kölges 1880–1973 CDU
Martin Körfer 1889–1968 SPD
Hans Kohler 1896–1970 SPD
Heinrich Konen 1874–1948 CDU
Franz Krings 1897–1963 CDU ausgeschieden am 26. Februar 1947
Gustav Krüger 1885–1967 SPD
Elisabeth Küper 1901–1991 CDU
Ludwig Kuhnen 1876–1955 SPD
Johannes Kunze 1892–1959 CDU ausgeschieden am 27. Januar 1947
Wilhelm van Laak 1881–1956 CDU
Josef Ledwohn 1907–2003 KPD
Robert Lehr 1883–1956 CDU
Wilhelm Lindner 1884–1956 CDU
Wilhelm Lönne 1882–1951 SPD
Heinrich Lübke 1894–1972 CDU
Heinrich Lücking 1884–1968 SPD
Peter Lütsches 1898–1959 CDU
Franz Luster-Haggeney 1895–1958 CDU
Albert Martmöller 1876–1953 SPD
Emil Marx 1895–1963 CDU
Josef Mayworm 1877–1953 SPD
Artur Meistermann 1884–1975 CDU
Wilhelm Mellies 1899–1958 SPD eingetreten am 25. Februar 1947
Johanna Melzer 1904–1960 KPD
Ludwig Menke 1887–1982 CDU
Walter Menzel 1901–1963 SPD
Bernhard Meuser 1883–1949 CDU
Willy Michel 1885–1951 SPD
Friedrich Middelhauve 1896–1966 FDP
Wilhelm Mühlhoff 1892–1955 Zentrum
August Müller 1895–1960 CDU
Karl Müller 1884–1964 CDU
Karl Müller 1890–1968 SPD
Friedrich Wilhelm Mundinger 1893–1965 FDP
Frieda Nickel 1889–1970 SPD
Wilhelm Nieswandt 1898–1978 SPD
Erik Nölting 1892–1953 SPD
Betty Pallas 1910–1988 KPD
Hugo Paul 1905–1962 KPD
Willy Perk 1905–1991 KPD
Gustav-Adolf Prinz 1901–1961 KPD
Hermann Pünder 1888–1976 CDU
Heinrich-Georg Raskop 1904–1985 CDU
Otto Reetz 1876–1956 SPD
Max Reimann 1898–1977 KPD
Bernhard Reismann 1903–1982 Zentrum
Heinz Renner 1892–1964 KPD
Hans Renzel 1904–1958 CDU
Paul Rhode 1877–1965 SPD
Georg Richter 1891–1967 SPD
Otto Rippel 1878–1957 CDU
Michael Rott 1898–1947 CDU verstorben am 19. April 1947
Aloys Rüberg 1894–1971 Zentrum
Fritz Runge 1901–1990 SPD
Hermann Runge 1902–1975 SPD
Karl Schabrod 1900–1981 KPD
Peter Schaeven 1885–1958 CDU
Käthe Schaub 1892–1973 SPD
Heinrich Scheppmann 1895–1968 CDU
Josef Schirpenbach 1906–1970 CDU
Ernst August Schlinkmeier 1881–1970 CDU eingetreten am 25. Februar 1947
Josef Schmelzer 1876–1962 CDU
Josef Schmidt-Diemel 1898–1960 CDU
Theodor Schneemann 1873–1958 CDU
Martin Schönenborn 1897–1967 CDU
Josef Schrage 1881–1953 CDU
Hans Schreiber 1894–1968 CDU eingetreten am 11. Februar 1947
Hanna Schulte ????–1962 CDU
Paul Schwerdt 1899–1959 KPD
Leo Schwering 1883–1971 CDU
Magdalene Sewing 1898–1952 CDU
Bruno Six 1906–1984 CDU
Konrad Skrentny 1894–1955 KPD
Robert Stahl 1902–1975 SPD
Josef Steeger 1883–1972 CDU
Viktoria Steinbiß 1892–1971 CDU
Paul Steinert 1888–1951 SPD
Fritz Steinhoff 1897–1969 SPD
Paul Steup 1895–1966 CDU
Hans Erich Stier 1902–1979 CDU
Artur Sträter 1902–1977 CDU
Fritz Stricker 1897–1949 Zentrum
Heinrich Strunk 1883–1952 CDU
Karl Surkamp 1883–1952 SPD
Wilhelm Tegeler 1893–1960 CDU
Christine Teusch 1888–1968 CDU
Johannes Thabor 1878–1949 SPD
Gustav Theill 1886–1963 CDU
Dora Triem 1897–1973 SPD
Erich Unshelm 1890–1965 FDP
Walter Vesper 1897–1978 KPD
Magdalene von Waldthausen 1886–1972 CDU
Robert Walkenhorst 1891–1973 SPD
Leopold Walraf 1877–1957 CDU
Wilhelm Warsch 1895–1969 CDU
Rudolf Wascher 1904–1956 KPD
Christian Weber 1898–1969 CDU
Helene Weber 1881–1962 CDU
Heinrich Weitz 1890–1962 CDU
Hermann Wendt 1884–1971 CDU eingetreten am 25. Februar 1947
Heinrich Wenke 1888–1961 SPD
Helene Wessel 1898–1969 Zentrum
Ferdinand Wessels 1899–1950 SPD
Matthias Wilms 1893–1978 SPD
Magdalena Windelen 1900–1991 CDU eingetreten am 5. März 1947
Carl Wirths 1897–1955 FDP
Heinrich Wolf 1909–1984 CDU
Ernst Wunram 1894–1975 CDU eingetreten am 4. März 1947
Elisabeth Zillken 1888–1980 CDU
Karl Zöllig 1880–1955 SPD

LiteraturBearbeiten

  • 50 Jahre Landtag Nordrhein-Westfalen. Das Land und seine Abgeordneten. Düsseldorf 1996.
  • 60 Jahre Landtag Nordrhein-Westfalen. Das Land und seine Abgeordneten. Düsseldorf 2006.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/GB_II/II.1/OeA/Land_und_Landtag/parlamentsgeschichte.jsp