Hauptmenü öffnen

Die Besonderheit an Eishockey in Diez-Limburg liegt daran, dass die Eissporthalle Diez in Rheinland-Pfalz ist, während die dort spielenden Mannschaften in Hessen ihren Sitz haben. Die Mannschaft der Limburger EG spielte zeitweise in der zweithöchsten Spielklasse in Deutschland – der damaligen 1. Liga Nord.

EG Diez-Limburg
Größte Erfolge

Aufstieg in die Oberliga Nord 1990
Meister Regionalliga Mitte 1989, 1990
Hessischer Meister 1987

Vereinsinformationen
Geschichte EC Diez-Limburg (1986–1992)
Limburger EG (1992–1998)
JSC Lahntal Ducks (1999 bis 2002)
ESC Attack Diez (2002–2003)
EG Diez-Limburg (seit 2005)
Liga Regionalliga West
Spielstätte Eissporthalle Diez
2018/19 4. Platz RL-West / PO–Halbfinale

GeschichteBearbeiten

EC Diez-LimburgBearbeiten

Der EC Diez-Limburg nahm ab 1983 am Spielbetrieb teil. Nachdem in der Saison 1986/87 der Aufstieg in die Hessenliga gelang, setzte sich die Mannschaft als Meister der Hessischen Liga[1] in der Qualifikation zur Regionalliga Mitte durch und stieg sofort in das höherklassige Eishockey auf. In der Saison 1989/90 gelang der Aufstieg in die Oberliga Nord 1990/91. Trotz sportlichen Klassenerhalts wurde die Mannschaft bereits 1991 aus der Oberliga zurückgezogen und nahm 1991/92 an der Hessenliga teil. Nach der Saison 1991/92 wurde der Spielbetrieb eingestellt.

Limburger EGBearbeiten

Die Limburger EG – genauer Vereinsname Limburger Eislaufgemeinschaft[1] – begann 1992/93 mit dem Spielbetrieb in der Hessenliga und stieg nach der Saison in das höherklassige Eishockey in die Regionalliga Nord auf. 1994 wurde die Mannschaft in die 2. Liga Nord eingeteilt, aus der die Mannschaft 1997 in die 1. Liga Nord 1997/98 aufstieg. Nach der Saison wurde der Spielbetrieb bei der Limburger EG eingestellt.

JSC Lahntal DucksBearbeiten

Nach dem Ende der Limburger EG setzte der JSC Lahntal Ducks – genauer Vereinsname Jugend-Skating-Club „Lahntal Ducks“ – den Spielbetrieb fort und nahm 1999/00 und 2000/01 an der Regionalliga Hessen-Rheinland-Pfalz teil. In der Saison 2001/02 nahm die Mannschaft des JSC an der Rheinland-Pfalz-Liga teil. Nach der Saison stellte der JSC den Spielbetrieb ein.

ESC Attack DiezBearbeiten

In der Saison 2002/03 wurde versucht mit dem ESC Attack Diez an der Regionalliga Hessen teilzunehmen – die Mannschaft wurde aber aus der Liga zurückgezogen.

EG Diez-LimburgBearbeiten

Die EG Diez-Limburg – genauer Vereinsname Eissportgemeinschaft Diez-Limburg; abgekürzt auch mit EGDL – wurde 2004 gegründet und nimmt seit der Saison 2007/08 am Ligenspielbetrieb in der Landesliga Hessen teil. Nach der Saison 2008/09 stieg die erste Mannschaft der EGDL in die Hessenliga auf, aus der die Mannschaft nach der Saison 2015/16 in die Regionalliga West aufstieg. Ein Jahr später sicherten sich die Limburger EG in der regulären Saison die Meisterschaft und unterlagen erst im Play-off-Finale den Herford Ice Dragons.

ERC PohlheimBearbeiten

ERC Pohlheim
Vereinsinformationen
Geschichte ERC Pohlheim (seit 1992)
Liga Hessenliga
Spielstätte Eissporthalle Diez
2018/19 5. LL-Hessen

Der ERC Pohlheim – genauer Vereinsname Eis- und Rollsportclub Pohlheim – ist ein hessischer Verein aus Pohlheim, der aufgrund der in Pohlheim fehlenden Möglichkeiten für den Eissport ebenfalls im Eisstadion Diez beheimatet ist. Sicher seit 1993/94 nimmt der ERC am Ligenspielbetrieb in Hessen teil, wobei er 1999/00 an der Regionalliga Hessen-Rheinland-Pfalz, 2003/04 und 2010/11 an der unter Hessenliga bzw. Regionalliga Hessen bezeichneten Liga teilnahm. Seit 2011/12 nimmt er entweder an der Landesliga oder an der Bezirksliga Hessen teil.

AktuellBearbeiten

Bei der EGDL nehmen neben der ersten Mannschaft noch eine zweite Herrenmannschaft am Ligenspielbetrieb in der Landesliga Hessen und mehrere Nachwuchsmannschaften am Spielbetrieb in Hessen und Rheinland-Pfalz – teilweise in Zusammenarbeit mit dem EHC Neuwied auch in Nordrhein-Westfalen – teil. Der ERC Pohlheim nimmt mit seiner Herrenmannschaft auch in der Landesliga Hessen teil.

SpielstätteBearbeiten

Die Mannschaften der EGDL und des ERC Pohlheim trainieren und spielen in der Eissporthalle Diez, welcher von der Eissporthalle Diez GbR verwaltet wird.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Stephan Müller, "Deutsche Eishockey Meisterschaften"