Lillestrøm

Siedlung in Norwegen
Lillenstrøms Innenstadt (2009)

Lillestrøm ist eine norwegische Stadt mit etwa 14.000 Einwohnern, 18 Kilometer östlich der Hauptstadt Oslo gelegen. Sie gehörte bis zum 1. Januar 2020 zur Provinz Akershus und zur Kommune Skedsmo. Nun liegt sie in der neuen Provinz Viken und in der neu gegründeten Kommune Lillestrøm[1]

In ihr beheimatet sind der Sportverein Lillestrøm SK, dessen erste Herrenmannschaft in der zweiten norwegischen Fußballliga OBOS-ligaen spielt, sowie die Hochschule Akershus.

Darüber hinaus hat die Regierungsorganisation zur Untersuchung von Unfällen im Transportwesen, die Statens Havarikommisjon for Transport (SHT, Accident Investigation Board Norway) dort ihren Sitz.[2]

VerkehrBearbeiten

 
Die Volla Skole (2009)

Der seit 2011 amtierende Bürgermeister Ole Jacob Flæten strebt eine autofreie Innenstadt an. Für den Verzicht auf die Nutzung von privaten Kraftfahrzeugen zahlte er 2014 eine Prämie an seine Bürger aus. Er selbst nutzt dienstlich entweder ein Wasserstoffauto oder ein Pedelec.[3]

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Lillestrøm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Navn på nye kommuner. 19. Februar 2019, abgerufen am 1. Oktober 2019 (norwegisch).
  2. aibn.no/contact, Statens Hacarikommisjon for Transport – Website. Abgerufen am 15. November 2014.
  3. Gioia Baurmann: „Autoverzicht lohnt sich“, Die Zeit – Website, 15. November 2014. Abgerufen am 15. November 2014.